Dienstag, 20. Juli 2010

REZEPT: glutenfreier Käsetoast

Das Brot von coeliamo hab ich erst vor ca. 3 Wochen, zufällig bei einem QUERFOOD glutenfrei leben Besuch, entdeckt. Wir haben uns gesucht und endlich gefunden!!! Es gibt ein helles und ein dunkles Brot. Das helle Brot schmeckt, halbiert in ein ToastaBag gesteckt und kurz angetoastet, fast wie normales Toastbrot. Aber auch ungetoastet sind beide ein absoluter Genuss. 
Momentan ist coeliamo, neben dem Landbrot von Schär, mein absolutes Lieblingsbrot. 


Kann es kaum erwarten damit ein Clubsandwich auszuprobieren.... war ja schon mit dem Landbrot ziemlich gut.  Heute gab es dafür ein anderes Schmankerl: Gegrillter Käsetoast (bzw. ein amerikanisches "Grilled-Cheese Sandwich").
Da ich schon laaange keins mehr gegessen hab und dass coeliamo Brot mich so sehr an "normalen" Toast erinnerte, war klar, ich muss es sofort ausprobieren!!!

Man braucht: 
1 Scheibe glutenfreies Brot 
2 Schmelzkäsescheiben
1 TL Butter
Scheibe Brot mit Butter bestreichen, halbieren und Käse auspacken. 

Erste Scheibe Brot, auf der Butterseite in die Pfanne legen und beide Käsestücke drauflegen. 

Wenn der Käse anfängt zu schmelzen, zweite Hälfte Brot (Butterseite nach oben) auf den Käse legen.

Wenden, kurz warten...... Fertig!

 
-> Der BEST glutenfreie Käsetoast 
(ganz amerikanisch mit Chips: RIFFELS, Naturell von funnyfrisch)


Eigentlich müsste man zu einem "Grilled Cheese" ein paar Pickles, Cornichons oder irgendeine andere Art von Gurke dazu essen, hatte ich aber leider nicht da, deswegen gab es einen schnellen Tomatensalat: 
- 200g Cherrytomaten
- 1 EL Oliven Öl
- 1/2 TL Balsamico
- 1TL Schnittlauch
- Salz, Pfeffer

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

so schwarze Toasts sind aber nicht gerade gesund ;-)

Katie hat gesagt…

das bisschen......

Anonym hat gesagt…

mmmmh Käse!
mmmmh Butter!!
mmmmh Acrylamid!!!

Kommentar veröffentlichen