WERBUNG

Dienstag, 30. November 2010

glutenfreie Adventskalender


Wie schon auf meinem Twitter (OhneGluten) vor ein paar Tagen angekündigt, soll es auch ein Gewinnspiel für meine lieben Twitter Follower geben... da ich aber gestern doch noch den schokoladig, glutenfreien Adventskalender von Rosengarten gefunden hab (vor gut zwei Wochen über QUERFOOD glutenfrei leben bestellt), kann dieser jetzt mit etwaaas Verspätung verlost werden.

Wer also noch keinen glutenfreien Advenstkalender hat oder gerne einen verschenken würde- kann jetzt einen gewinnen!

Was tun um teilzunehmen? 
OhneGluten auf Twitter folgen und #Ich will den gf Adventskalender gewinnen! retweeten.

Update: Der Gewinner wurde benachrichtigt und das Päckchen verschickt!


Es gibt aber auch ein paar tolle online-Adventskalender, bspw. von DS4YOU. 
Hier gibt es jeden Tag ein Rezept und die Chance auf einen tollen Preis: zwei Kitchen-Aid Küchenmaschinen oder sogar ein iPad sind dabei!

Auf glutenfreiheit.org gibt es dieses Jahr auch ein Adventsgewinnspiel mit 24 zöliakiefreien Fragen. Jeden Tag eine Frage, jeden Tag ein neuer Gewinn!

Bei Minus-L auf der Homepage gibt es auch einen Adventskalender mit laktosefreien Rezepten, Verlosungen und Downloads.

Dafür dass es auf Gluten-Frei keinen Adventskalender gibt, wird es dafür wohl ein paar größere Aktionen geben. Seid gespannt!

Montag, 29. November 2010

Glutenfreie Hochzeitstorten von cake&more


Als im September eine glutenfreie Torte auf Chelsea Clinton's  Hochzeit serviert wurde, ging diese Nachricht quasi einmal um die Welt - stand sogar in etlichen Klatschzeitschriften.
Ein paar Wochen darauf bekam ich eine eMail von cake & more - die sich u.a. auf glutenfreie Torten spezialisiert haben!!!

Da musste ich nicht lange überlegen...



Es vergingen also ein paar Tage und ich hatte schon ganz vergessen was mich erwartet und so freute ich mich umso mehr, als ich Nachmittags ein Päckchen mit zwei kleinen glutenfreien Törtchen öffnen durfte. An dieser Stelle noch ein liebes Dankeschön an Ute von cake&more!

Nachdem ich die zuckersüßen Küchlein genügend fotografiert hatte - hab ich mich dann dazu überwinden können das rosa rundum drapierte Satinband ganz vorsichtig abzuziehen und mit der Gabel das erste Stück abzuschneiden...





... jetzt kommt der langersehnte Moment: eine kräftige Zuckerdecke umhüllt einen vanilligen Teig, der noch eine cremige Fruchtfüllung enthält.

Die Torten von cake & more sind also nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für den Gaumen.

Ich bin mehr als begeistert. Die Küchlein könnte ich mir gut als Basis für einen ausgefallenen Geburtstagskuchen oder als mehrstöckige Hochzeitstorte vorstellen.
Wer lieber einen schokoladigen  Teig oder eine fruchtige Decke wünscht, kann dies mit Ute von cake & more sicher absprechen.

http://cakeandmore.eu/

Sonntag, 28. November 2010

Rezept & Video: Elisenlebkuchen



Letztes Jahr hab ich Euch hier mein erstes Lebkuchenrezept vorgestellt. Damals hab ich es leider nicht geschafft ein Video für das Rezept zu drehen. Genau dass holen wir dieses Jahr mit einem etwas anderen Rezept für Elisenlebkuchen nach! Stolz präsentiere ich Euch jetzt das erste Video, mit der neuen Kamera gedreht, in unglaublicher in HD-Qualität!

Schon gewusst?: Elisenlebkuchen darf sich nur so nennen wenn er eine Zusammensetzung aus mindestens 25% Mandeln, Haselnüssen oder Walnüssen hat und der Mehlanteil darf maximal 10% betragen. Kleinere Lebküchnereien backen den Elisenlebkuchen auch ganz ohne Mehl und einem Mandel- und Nussanteil von über 38%, quasi glutenfrei.

ZUTATEN: Elisenlebkuchen (für ca. 20 Lebkuchen) 
glutenfreie Oblaten
(kleine sind von HOCH / großen sind von Hammermühle)
3 Eier 
50g Orangeat
50g Zitronat
50-100g Marzipan (je nach Wunsch)
150g Zucker
75g gemahlene Mandeln
75g gemahlene Haselnüsse
30g Kartoffelmehl
8g Lebkuchengewürz
2g Zimt
1EL Kakao
Prise Salz



ZUBEREITUNG:
Orangeat/Zitronat kleinschneiden. Marzipan kleinzupfen und dazugeben. Die Eier mit Zucker und Prise Salz schaumig schlagen. Jetzt Orangeat/Zitronat hinzufügen. Lebkuchengewürzmischung (Zimt, Lebkuchengewürz & 1 EL Kakao) dazugeben. In einer separaten Schüssel die gemahlenen Mandeln, Haselnüsse und Kartoffelmehl gut verrühren und langsam dem Eigemisch zufügen. Mit zwei Löffeln kleine Häufchen auf die Oblaten setzen oder mit einem Spritzbeutel den Teig verteilen (erscheint mir jedoch wesentlich aufwändiger...) Den Ofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen und auf der 2. Schiene von unten ca. 10-15 Minuten (je nach Größe) backen. Die Lebkuchen gut abkühlen lassen und nach Belieben mit Schokoladen- oder Zuckerglasur verzieren. Der erste Lebkuchen schmeckt zwar ziemlich lecker, aber nach gut einer Woche in einer Aludose verpackt schmeckt er noch aromatischer!!! Außerdem sind die Lebkuchen gut verpackt mindestens drei Wochen haltbar.
 

























Noch mehr glutenfreie Plätzchenrezepte:

    Dienstag, 23. November 2010

    glutenfreie Weihnachtsplätzchen - wo kaufen/bestellen?


    Mein erstes Weihnachten ohne Gluten werde ich nie vergessen...  wochenlang muss man auf etliche Leckereien verzichten und immer wieder gequält "Nein, Danke" sagen - so macht die Weihnachtszeit wirklich keinen Spaß. Zum Glück sind die Zeiten vorbei. Nach ein paar Jahren glutenfreier Diät weiß ich wo es wirklich leckere glutenfreie Weihnachtsplätzchen gibt und dass sich diese aber auch fast genauso einfach backen lassen wie "normale" Plätzchen.
    glutenfreier Weihnachtsteller











    Schön und gut, aber mir ist auch klar dass nicht jeder die Zeit zum Plätzchen backen hat. Dafür gibt es mittlerweile eine unglaubliche Auswahl an glutenfreien Weihnachtsplätzchen - die im Reformhaus, über Online-Shops oder sogar bei DM erhältlich sind.


    Was wäre ein glutenfreier Weihnachtsplätzchen Post ohne eine Verlosung? 
    Nur halb so spannend -> ganz unten gibt es noch ein Gewinnspiel!!!


    glutenfreie Weihnachtsplätzchen bei DM:
     
    Der Lebkuchen von Schär war damals mein erstes gekauftes glutenfreies " Plätzchen". Im Reformhaus weiß ich noch, war ich vom vom Preis (€4 nochwas) ziemlich geschockt. Egal, ich war einfach nur froh ein paar Lebkuchen essen zu können. Immerhin schmeckt er wie jeder andere Lebkuchen mit Schokoladenüberzug, nur eben etwas teurer... obwohl Original "Elisenlebkuchen" aus Nürnberg ist auch nicht viel billiger. 


    Den Spekulatius von Schär hab ich erst letztes Jahr entdeckt. Wesentlich günstiger und mindestens genauso lecker wie der Lebkuchen. Wenn es jetzt nur noch den Panettone al cioccolato in jedem DM geben würde... vielleicht nächstes Jahr!








    Dominosteine von Alnavit gibt es ebenfalls bei DM - in einer Packung sind 8 Dominosteine enthalten. Pro Packung zahlt man ca. €3,59 - dafür sehen die Dominosteine aber auch wie gemalt aus und schmecken wie ganz normale Dominosteine.




    glutenfreie Weihnachtsplätzchen im Online-Shop bestellt:

    Von coeliamo bestelle ich meist nur Brot - das helle Brot gehört immer noch zu meinen aktuellen Favoriten. So hatte ich gehofft dass der Mini Bio Elisen-Lebkuchen, den ich zu meiner QUERFOOD glutenfrei leben Bestellung gratis dazubekommen hatte, mindestens genauso gute Qualitäten aufweist.  
    Der Mini Elisen-Lebkuchen hat mich so sehr überzeugt, besonders der mit Zuckerglasur schmeckt fast wie mein ehemaliger (leider glutenhaltiger) Favorit -> Contessa von Bahlsen!!! 
     

    bei QUERFOOD hab ich außerdem noch von deren Eigenmarke eine Packung Spekulatius mit Schokoladenüberzug & Vanillekipferl bestellt. Beide Sorten kann ich nur empfehlen, besonders der Schoko-Spekulatius... hier werde ich auf jeden Fall Nachschub bestellen! 


    In die Lebkuchen Pierniczki mit Füllung von Bezgluten hatte ich viel Hoffnung gesetzt: auf gefüllte Lebkuchenherzen zu verzichten ist keine schöne Herausforderung für einen Allergiker. Umso mehr freute ich mich als dann endlich die kleinen Lebkuchen mit Füllung angekommen sind - ebenfalls über QUERFOOD glutenfrei leben bestellt. Ein würziger Teig, umhüllt von weißer oder dunkler Schokolade mit einer roten Fruchtfüllung, die könnte zwar etwas fruchtiger schmecken, aber für ein glutenfreies Lebkuchenherz absolut TOP!  



     
    Aus dem Grund haben mir die Lebkuchen Pierniczki von Bezgluten ohne Füllung etwas besser geschmeckt, da die Lebkuchen auch ohne Fruchtfüllung ziemlich lecker sind.
    Weil die
    Lebkuchenherzen
    wesentlich kleiner sind, enthält eine Packung nicht 8 große Stücke, sondern viele kleine!!!
    Die Herzen versüßen wirklich jeden Weihnachtsteller: sowohl optisch als auch im Geschmack!


    Freitag, 19. November 2010

    glutenfreie Sonnenblumenbrötchen von Sibylle-Diät

    Wie empfohlen hab ich die Sonnenblumenbrötchen von Sibylle-Diät (im Reformhaus entdeckt) in der Mitte durchgeschnitten und für gute 3 Minuten in den Toaster gelegt. In einem Toasta-Bag wären eventuell nicht ganz so viele Sonnenblumenkerne abgefallen, aber im Geschmack hätte es bestimmt keinen großen Unterschied gemacht. 

    Ich bin jedenfalls trotzdem begeistert und hab schon weitere Produkte von Sibylle-Diät bestellt, denn den manchmal unangenehmen Beigeschmack von glutenfreiem Brot, konnte ich zumindest bei den Sonnenblumenbrötchen nicht rausschmecken.
    Hoffen wir dass die anderen Produkte von Sibylle-Diät genauso lecker sind!


    die Leberwurst von Zimmermann - sogar schön als glutenfrei gekennzeichnet

    Dienstag, 16. November 2010

    Delicardo FoodCards im Einsatz!

    Als Gluten-Allergiker geht man eher selten spontan ins Restaurant. Normalerweise such ich mir vorab im Internet Adressen von Restaurants raus, die schon auf der Homepage mit "glutenfreien Speisen" gekennzeichnet sind, um wirklich sicher zu sein dass ich dort auch fündig werde. Ansonsten kann es ziemlich anstrengend oder sogar peinlich werden erst dem Kellner, dann dem Koch einen Aufklärungsvortrag über Zöliakie zu halten.

    Delicardo scheint für dieses Problem eine Lösung gefunden zu haben - FoodCards - kleine Karten die genau auflisten welche Zutaten man nicht Essen darf, wo diese häufig vorkommen können und eventuell noch wie diese zubereitet werden sollten.

    Delicardo hat mir schon im August ein Set deren deutscher und englischer FoodCards zugeschickt, die ich bei der Schnitzeljagd gewonnen hab. Ob es damit wirklich einfacher ist für einen Allergiker im Restaurant zu essen?

    Mein erster Versuch mit den Foodcards war  im September bei einem Italiener.
    Der Kellner konnte nur wenig mit den Karten anfangen... Weizen war ihm noch ein Begriff, aber Grünkern oder Gerste waren es ihm definitiv nicht. Der Koch schüttelte nur mit dem Kopf. So hatten wir ein allgemeines Verständigungsproblem, egal ob mit oder ohne Foodcards. Ich war enttäuscht, hab einen Cappuccino getrunken und hab zuhause gegessen.

    Als ich dann meine Koffer für Italien Ende Oktober vorbereitet habe, dachte ich dass dies eine tolle Gelgenheit wäre die Karten auf Englisch zu testen. Pfff, die Foodcards waren quasi unnötig. Nicht einmal musste ich versuchen zu erklären was glutenfrei bedeutet, denn egal ob ich „SENZA GLUTINE“ - "glutenfrei" auf Italienisch - oder eben auf Deutsch gesagt habe, man hat sofort verstanden was ich meine.

    Der zweite Anlauf mit den Karten war wesentlich unkomplizierter.

    glutenfreie Weihnachtsplätzchen Rezepte!


    Jedes Jahr kommen ein paar neue glutenfreie Plätzchensorten zu den vorhandenen Weihnachtszezepten hinzu. Natürlich werden alle glutenfrei zubereitet, jedoch braucht man bei einigen Rezepten erst gar kein Mehl oder nur eine ganz kleine Menge. Ein paar der Rezepte werden wie letztes Jahr gefilmt und auf YouTube veröffentlicht! So steht dem glutenfreien Plätzchen Backen fast nichts mehr im Wege. Ich warte nur noch auf ein paar Bestellungen: glutenfreie Oblaten, Spekulatius Gewürz und ein paar Kilo Mehlmischung. Bis dahin schaut doch meine Weihnachtsplätzchen Rezepte und Videos vom letzten Jahr an oder Tipps & Tricks für glutenfreie Plätzchen!!