WERBUNG

Dienstag, 31. Mai 2011

Der glutenfreie Hochzeitsgast.


Am Wochenende war ich auf eine Hochzeit geladen: neben einer wunderschönen Location auf einer Burg in der Pfalz, traumhaftem Wetter und entspannter Stimmung hätte sich das Brautpaar keinen besseren Tag aussuchen können. 
Hochzeiten sind immer ein wunderschöner Anlass um ausgiebig zu feiern. Für uns Allergiker können solche Feste jedoch manchmal etwas deprimierend sein. Es gibt zwar viele Köstlichkeiten und Leckereien, aber die meisten davon können wir wahrscheinlich nicht essen. So schaut man dann den anderen beim Schlemmen zu und der eigene Magen knurrt. Nicht auf dieser Hochzeit. Zu meiner Freude gab es unter den ca. 90 geladenen Gäste tatsächlich einen weiteren Gluten-Allergiker. Eine Woche vor der Hochzeit bekam ich dann die Nachricht dass ich lediglich Brot mitbringen muss, für alles andere wäre gesorgt.
 

Wie in einem Märchen fand die Trauung fast ganz oben auf der Burg statt, mit einem atemberaubenden Blick aufs Tal. Danach gab es eine kleine Stärkung mit Kuchen und Getränken. Zur Auswahl standen drei verschiedene Kuchen und Torten. Also fragte ich eine der Organisatorinnen vor Ort ob sie zufällig wüsste ob eines der drei Kuchen glutenfrei wäre, ihre rasche Antwort hat mich wirklich überrascht: "Ja, der Schokoladen-Kirschkuchen sei ganz ohne Mehl und dafür mit viel Nüssen gebacken". Der Schokoladenkuchen sah nicht nur schön aus, er war auch wahnsinnig lecker! 

Donnerstag, 26. Mai 2011

Beiker Kennenlernangebot


Beim Welt-Zöliakie-Tag war ich u.a. am Stand vom glutyfreeshop/ProGusto Colonia. Hier waren hauptsächlich die glutenfreien (spanischen) Produkte von Beiker und die beliebten Toastabags ausgestellt. Bisher sind mir die Beiker Produkte noch nicht so aufgefallen, was für mich natürlich ein Grund mehr war, hinzugehen um mir die Sache mal genauer anzuschauen!

Ergebnis der Leser-Umfrage

Seit gestern ist die Umfrage im Leser-Feedback Post beendet. Vielen Dank dass so viele von Euch abgestimmt haben - für alle die es verpasst haben: hier hab ich Euch abstimmen lassen ob der Artikel über das nero Restaurant in München entfernt, geändert oder im Blog bleiben soll. Das Ergebnis: 56% der Leser wollen dass der Post soll entfernt wird. 
Damit in Zukunft auch andere Betroffen diesen Hinweis schnellsmöglich finden, wird zwar der komplette Inhalt gelöscht, aber die Kommentare und ein Hinweis dass der Post entfernt wurde, da die Pizza hier NICHT glutenfrei ist, bleiben!

Dienstag, 24. Mai 2011

Bilder vom Welt-Zöliakie-Tag 2011 in Nürnberg!

Mein erster WZT, in einem Wort, aufregend!
Ich hab nette Leute kennengelernt, alte und neue Produkte verkostet und natürlich die 100%-ige glutenfreie Umgebung genoßen!

Samstag Mittag bin ich, leicht verspätet, gegen 12:30 Uhr auf dem Jakobsplatz in Nürnberg eingetroffen und war zunächst ziemlich überrascht. Ich bin kein Nürnberger und hab keine Ahnung wie groß oder der klein der Jakobsplatz ohne Menschenmaße aussieht, aber es war fast überwältigend wieviele Menschen an den einzelnen Ständen teilweise Schlange standen. Das schöne Wetter war zwar ein Traum, aber mit der Hitze hat niemand gerechnet!

Wie fandet Ihr die Veranstaltung?

Dass es jetzt gute drei Tage gedauert hat, bis ich die Bilder vom Welt-Zöliakie-Tag am Jakobsplatz in Nürnberg hier poste, tut mir wirklich leid. Momentan geht es in der Uni richtig ab und so bleibt der Blog leider etwas auf der Strecke. Im nächsten Post zeig ich Euch dann ein paar der Produktneuheiten für 2011 die beim WZT vorgestellt wurden! 


Das Neumarkter Lammsbräu Zelt war der Hit. Eine schattige Sitzgelegenheit und ein kaltes Erfrischungsgetränk war an diesem Tag ein Muss! Ich bin selber kein Biertrinker und hab mir eine now Cola bestellt, aber die Frau neben mir meinte dass das Bier/Lemon ziemlich lecker sei.





Mittwoch, 18. Mai 2011

Mai ist Zöliakie-Monat!


Mai ist Zöliakie-Monat und nicht nur in Reformhäusern und Online-Shops gibt es aus dem Grund Sonderaktionen, das Highlight findet nächsten Samstag in Nürnberg statt! Der von der DZG organisierte Welt-Zöliakie-Tag steht der  diesjährige Welt-Zöliakie-Tages under dem Motto "Zöliakie. Mit dem Brot auf Reisen". Hier soll auf die besondere Herausforderung der glutenfreien Ernährung im Urlaub hingewiesen werden.

Ab 11Uhr treffen sich alle Teilnehmer am Nürnberger Hauptbahnhof, dem Ausgangspunkt für den Demonstrationszug in Richtung Jakobsplatz, wo sich die Teilnehmer im Anschluss treffen und ab 12Uhr die Begrüßung der Teilnehmer stattfindet.

Danach gibt es bis 16Uhr folgendes Programm:
    * Informations- und Imbißstände
    * Verkaufsständen mit glutenfreien Produkten
    * Improvisationstheater
    * Ernährungsberatung und Arztsprechstunde
    * Vorstellung der Gesprächsgruppen
    * Musik, Kinderschminken uvm.

Sonntag, 15. Mai 2011

REZEPT: glutenfreie Mini-Burger

Wie auf facebook angekündigt, gibt es heute ein Rezept für glutenfreie Burger!!! Hier hatte ich auch schon erwähnt dass durch die Wartungsarbeiten bei Blogger von Donnerstag bis Freitag alle geposteten Kommentare & Einträge gelöscht wurden. Besonders schade für den Leser-Feedback Post - hier wurden genau in der Zeit zwei oder drei lange, sehr interessante Kommentare gepostet. Hoffentlich lesen dies genau die Leute die davon betroffen sind und haben eventuell Lust nochmal kurz eine Nachricht zu schreiben!

Jetzt aber zu den Burgern! 
Zu Beginn meiner glutenfreien Diät hab ich besonders Cheeseburger unendlich vermisst. Egal wo und wann man gerade ist, oft gibt es einen McD oder BK in der Nähe. Nach einer Weile gewöhnt man sich dann aber daran dass es nur noch im Notfall zu Fast-Food Ketten geht - und dann auch nur für Pommes oder einen langweiligen Salat. Das Verlangen nach einem gelengtlichen Burger ist damit noch lange nicht gestillt.

Wie ich Euch bereits im 'glutenfrei Essen in New York - Teil 1' berichtet habe, war ich in New York bei Bloom's Deli glutenfreie Burger essen. Das saftige Fleisch, die frischen Zutaten, ein glutenfreies Burgerbrötchen und die selbstgemachten Pommes hätten nicht besser schmecken können. Die Burgerbrötchen waren bisher immer mein größtes Problem -  wie soll man die glutenfrei ersetzen?



Mittwoch, 11. Mai 2011

Leser-Feedback


Liebe Leser-/innen,
nach meinem Post über das nero Restaurant in München hab ich eine ziemlich lange eMail einer Leserin bekommen. In der Mail ging es darum dass ich 1.) das nero Restaurant in München überhaupt beworben habe, da es dort schlußendlich keine 100% glutenfreie Pizza gibt und 2.) fand Sie es nicht gut dass ich geschrieben habe 'nur' eine Gluten-Unverträglichkeit zu haben, aus dem Grund sollte ich mich von dem Begriff 'Zöliakie' distanzieren. Ansonsten würde ich u.a. Hypochonder bestärken, usw.

zu 1.) im ersten Moment wußte ich nicht wirklich wie ich mich hier verhalten soll. Auch wenn ich erst etwas geschockt war, finde ich es trotzdem gut dass mir die Leserin ihr Anliegen mitgeteilt hat. Wenn es kein Feedback, Kritik oder sonstige Anregungen geben würde, wäre es ja auch langweilig!

Aus meiner Sicht hab ich in dem Post deutlich darauf hingewiesen habe dass es sich im nero Restaurant nur um glutenfreien Teig handelt und durch das Backen im Ofen eine Kreuzkontamination enstehen kann. Als ich den Artikel dann aber nochmal durchgelesen hab, mit den Worten der besorgten Leserin im Hinterkopf, kann ich verstehen dass ich es vielleicht hätte noch deutlicher rüberbringen können. Dann hab ich das nero Restaurant auch noch ein paar mal gegoogelt und gebingt, leider hab ich hier ein paar weitere, negative Reviews zum Restaurant gefunden...

Deswegen frage ich jetzt Euch: 



zu 2.) Der zweite Teil der eMail handelt davon dass ich mich u.a. von dem Begriff 'Zöliakie' distanzieren soll, da ich ja geschrieben habe nur an einer Gluten-Unverträglichkeit zu leiden. Somit bin ich theoretisch nicht qualifiziert zu sagen dass das nero Restaurant glutenfrei ist, denn jemand mit Zöliakie hätte sofort reagiert. 
Da ist was dran, aber ich reagiere auch auf kleinste Mengen Gluten, aber eben nicht immer, manchmal dauert es eine halbe Stunde, manchmal einen Tag. Trotzdem tut man auch bei einer Unverträglichkeit dem Körper nichts Gutes wenn man ihm immer wieder etwas gibt, was er nicht verträgt und teilweise sogar abstößt.

Aus dem Grund sage ich meist dass ich 'nur' eine Gluten-Unverträglichkeit hab. Auch 2006 nach einer Dünndarmbiposie bekam ich zunächst keine 100%-ige Diagnose von meinem Arzt. Mein Hausarzt hat über ein Jahr meine Beschwerden über Bauschmerzen, Durchfall, Verstopfungen, Blähbauch und Müdigkeit quasi ignoriert: "Sie müssen lernen mit Stress umzugehen" war die Standardantwort, frustrierend.

Es wurde nicht besser und endlich sah der Hausarzt ein dass sich ein Gastroentrologe die Sache anschauen muss. Eine Dünndarmbiposie später, war das Ergebnis nicht eindeutig. Die Blutwerte hingegen sprachen für eine Zöliakie. Laut meinem Arzt bezeichnet man sowas dann als 'Gluten-Unverträglichkeit' und nicht als Zöliakie. Trotzdem riet er mir zur glutenfreien Diät und schickte mich zu einer Ernährungsberaterin.

Es hat lange Zeit gedauert bis ich die Diät wirklich einhalten konnte. Abgesehen davon dass man die Ernährung komplett umzustellen muss, dauert es seine Zeit bis man tatsächlich versteht was passiert wenn man es nicht tut. Bis vor zwei Jahren hab ich hier und da mal 'gesündigt'. Nur ein Stück Pizza, nur ein Bissen...

Donnerstag, 5. Mai 2011

Portionspackungen vom Bauckhof Müsli

Jedes Mal wenn ich mir ein neues glutenfreies Müsli kaufe, es probiert hab und zu dem Entschluß gekommen bin es schmeckt mir nicht, hab ich immer wieder ein schlechtes Gewissen: kann ich jetzt wirklich eine ganze Packung wegschmeißen oder muss ich den Rest irgendwie runterdrücken? Schließlich sind die glutenfreien Müsli's meist nicht günstig. 

Dafür hat sich Bauckhof jetzt eine super Aktion ausgedacht: für kurze Zeit gibt es kleine Portionspackungen à 85g zwischen €0,65 und €1,29 (gesehen bei QUERFOOD glutenfrei leben). So kann man sich ganz einfach durch die verschiedenen Müsli's von Bauckhof probieren und anschließend entscheiden ob sich eine große Packung tatsächlich lohnt.  Meinen Frühstücks Favoriten von Bauckhof, das Knusper-Frühstück-Zartbitter, hab ich Euch bereits letztes Jahr im Juli vorgestellt. Für alle die Ihr Lieblingsmüsli von Bauckhof ebenfalls gefunden haben, können sich ja ein paar der praktischen Portionspackungen beispielsweise für Urlaub und Reisen zulegen. 

Mittwoch, 4. Mai 2011

glutenfreie Wurst von Herta!


Mittlerweile kauf ich meine Wurstwaren lieber an einer Fleischtheke oder idealerweise gleich beim Metzger. Die wissen meist sehr gut Bescheid über die Inhaltsstoffe und können i.d.R. auf vorgegebenen Listen nachlesen ob Gluten (oder andere Inhaltsstoffe) enthalten sind. 

Als ich dann vor ein paar Wochen relativ spät am Abend nach Hause gekommen bin, hatte die Fleischtheke natürlich schon zu. Also bin ich zur Fertigwurst gelaufen und hab mich umgeschaut. Genau wie Rügenwalder, kennzeichnet auch Herta deren Wurstprodukte einwandfrei: "Ohne Zusatz von Gluten & Laktose." Kein langes Lesen der Inhaltsstoffe, sondern sorgloses, schnelles Einkaufen.

Montag, 2. Mai 2011

Zöliakie in den Medien: April 2011

  • YOYO Frozen Yogurt expandiert in Deutschland! -> presseportal
  • Diätbrote werden immer beliebter -> ärztezeitung
  • Zöliakie: Glutenfreie Lebensmittel finden -> n-tv
  • Markt für laktose- und glutenfreie Lebensmittel wächst -> Der Handel
  • Irreführende Werbung “glutenfrei” ist gefährlich! -> gesundial News
  • Berner Forscher züchten neues Getreide‎ -> schweizerbauer
  • Dr. Schär baut Produktion in den USA -> wirtschaftsblatt