Montag, 31. Dezember 2012

glutenfreies Silvester 2012

Bei mir laufen schon seit heute morgen die Vorbereitungen für den anstehenden Jahreswechsel. Wie schon in den Rezeptideen für Silvester angekündigt, wird es bei mir heute Abend zur Vorspeise ein paar Dips mit Chips geben, zur Hauptspeise Steak mit Rosmarinkartoffeln und Salat und zur Nachspeise bekommt jeder ein kleines, selbstgemachtes Mousse au chocolat. Wenn dann reichlich gegessen und getrunken wurde, geht es um kurz vor 12 auf die Straßen. Die Jungs böllern und die Mädchen spielen mit den Wunderkerzen!
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2013 viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit!



Sonntag, 30. Dezember 2012

glutenfreie Rezeptideen für Silvester

An Silvester kann man sich kulinarisch für die Klassiker wie Käse- oder Fleischfondue oder Raclette entscheiden oder man macht es wie ich, ein bunter Mix aus einem Hauptgang (wahrscheinlich Steak mit selbstgemachten Pommes und buntem Salat) und anstatt Vor-und Nachspeise bereite ich eine Auswahl an Finger Food, Dips und süßen Snacks vor. So kann sich jeder über den restlichen Abend bedienen. Alkohol sollte an Silvester in den meisten Fällen auch nicht fehlen. Die Klassiker Champagner und Wein sind glutenfrei, wo und wie man an glutenfreies Bier rankommt, könnt Ihr unter dem Label glutenfreies Bier nachlesen. Was wird an Silvester bei Euch aufgetischt?

Finger Food
Süßes
Dips

Samstag, 29. Dezember 2012

Neuheit: glutenfreies Weißbier!

Alle Zöli's die bislang auf Weißbier verzichten mussten, dürfen sich freuen. Von der Spalter Brauerei gibt es das erste glutenfreie Weißbier aus Buchweizen. Buchweizen ist reich an Calcium, Magnesium und Vitaminen. Das Eiweiß besitzt eine höhere biologische Wertigkeit als die klassischen Getreidesorten und das enthaltene Antioxidant Rutin wirkt sich zudem stärkend auf die Gefäßwände aus. Gute Gründe den Buchweizen 1999 auch zur "Arzneipflanze des Jahres" zu wählen. Nach einer intensiven, langjährigen Entwicklungsphase ist es den Braumeistern nun gelungen, diese Urkraft für ein erfrischendes glutenfreies Weißbier nutzbar zu machen. Erhältlich ist es bislang nur in Online-Shops wie z.B. QUERFOOD glutenfrei leben.



Freitag, 28. Dezember 2012

glutenfreie Apps für Smartphones


Mit meinem vier Jahre alten Smartphone kann man leider die meisten neuen Apps nicht runterladen und nutzen. Da mein Handy seit ein paar Monaten immer mehr den Geist aufgegeben hat und von Tag zu Tag langsamer wurde, war es an der Zeit für ein neues Mobiltelefon. Zudem war ja Weihnachten und da darf man sich schonmal was gönnen. :-) Jetzt kann ich jede App anladen und habe mir über die Weihnachtsfeiertage bei der Gelegenheit gleich Mal angeschaut was es so an halbwegs praktischen kostenlosen Apps für Zöli's gibt. Im englischsprachigen Raum gibt es wesentlich mehr glutenfreie Apps, vielleicht stelle ich davon demnächst auch ein paar vor.
  • glutenfreie Rezepte App von AOK
    • Besonders für Neulinge geeignet, denn hier findet man eine überschaubare Auswahl an einfachen glutenfreien Rezepten wie z.B. für Apfelkuchen, Gnocchi oder Tiramisu. Dabei können Favoriten erstellt werden und die dazugehörigen Einkaufslisten. Erhältlich über iTunes oder für Android Geräte bei GooglePlay.
  • Shopping App von QUERFOOD glutenfrei leben
    • wahrscheinlich der erste glutenfreie Online-Shop der auch eine App zur Verfügung stellt. Das Layout ist schön übersichtlich. Man kann das Sortiment durchstöbern, sogar Produkte mit einem Barcode Scanner suchen und anschließend direkt über die App bestellen. Erhältlich über iTunes oder für Android Geräte bei GooglePlay
  • Käseweb
    • Ich hoffe, dass es irgendwann eine App wie Käseweb für alle Lebensmittel in Deutschland geben wird. Hier findet man so jeden Käse den es gibt und deren Allergikerhinweise, d.h. ob der Käse glutenfrei und/oder laktosefrei ist. Genaiall. Erhältlich bei iTunes.
  • GF Card
    • Egal ob im Urlaub oder Zuhause in einem neuen Restaurant, die GF Card ist ähnlich wie die FoodCards die alle Hinweise der Lebensmittelunverträglichkeit im Detail erklärt bzw. auflistet. Da es auch eine deutsche Version davon gibt, werde ich es bei Gelegenheit ausprobieren. Erhältlich bei iTunes.
  • GlutenCheck
    • im Prinzip ist es hier möglich mit einem Produktecode (EAN) Scan zu erkennen ob ein Produkt glutenfrei ist oder nicht. Mit den Produkten die ich gescannt habe, hat es zwar geklappt, aber nicht alle wurden erkannt. Fraglich ist jedoch wie aktuell oder wahrhaftig die komplette Datenbank tatsächlich ist. Wenn man sich zu 99,9% darauf verlassen könnte, wäre es natürlich genial. Erhältlich über iTunes oder für Android Geräte bei GooglePlay

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!


Lieber Leserinnen und Leser,
zunächst einmal wünsche ich Euch und Euren Familien ein frohes (sehr warmes) Weihnachtsfest!
Hoffentlich könnt Ihr genau wie ich, ein paar Tage mit euren Liebsten genießen, essen und ruhen. Natürlich werden wie in den letzten Jahren meine glutenfreien Weihnachtsessen dokumententiert und in den nächsten Tag im Blog online gestellt. Bis dahin könnt Ihr euch die Weihnachtsbilder der letzten Jahr und 2010 ansehen. 

Alles Liebe,
Katie 


WEIHNACHTEN


Sonntag, 23. Dezember 2012

Ich packe meinen (glutenfreien) Koffer.


Auch dieses Jahr geht es über die Weihnachtsfeiertage wieder zu meiner Oma. Zwar freue ich mich auf ein paar besinnliche Tage mit meiner Familie, aber die Vorbereitung dafür ist immer wieder eine Herausforderung. Als Zöli ist es schon fies, dass man an Weihnachten gleich doppelt gestraft ist. Man muss nicht nur auf das ein oder andere Leckerli verzichten, man darf auch noch haufenweise glutenfreies Essen mitschleppen. Wer Weihnachten zuhause feiert hat dieses Problem natürlich nicht. Ich beneide Euch!

Was kommt mit?
  • 1 Waschkorb mit mind. 8-9 Dosen unterschiedlichen glutenfreien Plätzchensorten. Keine Sorge, die vielen Plätzchen esse ich natürlich nicht alleine.
  • 1-2 kleine glutenfreie Kuchen. Bei meiner Oma wird über die Weihnachtsfeiertage jeden Nachmittag zwischen dem Mittag- und Abendessen Kaffee und Kuchen gehalten. Entweder backe ich mir etwas vor oder ich schleppe Mehl, Backform, etc. auch noch mit :-)
  • Toastabags, ohne die geht beim Frühstück gar nichts.
  • Brot, 2-3 Packungen, lieber eine zu viel als eine zu wenig. 
  • Butter, damit ich nicht die der anderen benutzen muss.
  • salzige Snacks, irgendwann werde ich die Plätzchen satt haben und das Verlangen nach etwas salzigem bekommen. Sicherheitshalber werde ich eine Tüte Chips und vielleicht noch eine Packung glutenfreie Salzbretzeln einpacken.

Dienstag, 18. Dezember 2012

Brotzeit mit Bio Canihua Brot von Schnitzer

Letzten Sommer bin ich während den Prüfungsvorbereitungen für einen Tapetenwechsel einen Tag nach Hause gefahren. Hier habe ich mir als Proviant das Bio Canihua Brot mit Kürbiskernen von Schnitzer mitgenommen. Mit dem Begriff "Canihua" konnte ich zunächst nicht viel anfangen, stellt sich heraus es ist eine Kornart, die in Bolivien vorkommt und angepflanzt wird. Dank der durchsichtigen Verpackung sieht man sofort was drinsteckt und es sieht nach ganz 'normalem' Körnberbrot aus. Ein wirklich gutes glutenfreies Körnerbrot habe ich bisher nur sehr wenige gegessen, vielleicht liegt es daran dass es nur so wenige gibt.

Montag, 17. Dezember 2012

glutenfreier Chrisstollen

 
Eines der Rezepte das beim diesjährigen Voting der glutenfreien Plätzchensorten gewonnen hat, war der Christstollen. Zwar ist Stollen eigentlich kein Plätzchen, trotzdem gehört es auf die Weihnachtsbackliste. Das folgende Rezept für glutenfreien Stollen ist leider gar nicht von mir, sondern von der Schär Homepage. Bevor ich mich selber daran versuchen konnte, habe ich bereits im letzten Jahr im Auftrag von GlutenfreiTV für SchärTV das Christstollen Rezept nachgebacken und verkostet. Das Rezept ist ziemlich einfach und gelingt mit der Videoanleitung ganz bestimmt. Wer dieses Jahr noch einen Chrisstollen für Weihnachten backen möchte, sollte sich aber beeilen, da der typische Weihnachtskuchen am Besten schmeckt wenn er eine gute Woche abgepackt geruht hat.

Samstag, 15. Dezember 2012

REZEPT: Brottopf für Suppen


Eine Suppe an kalten Wintertagen ist einfach was schönes. Auf die Idee einen Brottopf für eine Supper zu machen, habe ich mir während meiner letzten New York Reise von einer Kette (Panera Bread) abgeschaut. Hier werden deftige Suppen in leckeren Sauerteigbroten serviert. Leider wird noch keine glutenfreie Variante angeboten und somit kam ich nicht in den Genuss. Als dann vor ein paar Wochen der Winter bei uns eingebrochen ist, ging ich das Projekt glutenfreier Brottopf an. Überraschenderweise war es einfacher als gedacht. Da ich momentan dabei bin meine glutenfreien Vorräte aufzubrauchen, habe ich beschlossen keinen Teig selber zu machen sondern einen Fertigmix herzunehmen, da dieser demnächst abläuft.

Donnerstag, 13. Dezember 2012

'Ein glutenfreier Blog' im neuen Schär Magalog


Das neue Schär MAGALOG ist ein MAGAzin zum Blättern, Stöbern und Lesen, mit vielen Einblicken in spannende Themenwelten – und gleichzeitig ein ProduktkataLOG zum Nachschlagen, Nachlesen, Aufbewahren und Rezepte nachkochen, mit vielen wertvollen Detailinformationen zu den Zutaten und Nährwertinformationen zu allen Produkte. Ein kurzer Bericht über den Blog und meine Rezeptvideos auf YouTube ist auch dabei. Um den Artikel zu lesen, einfach das Bild anklicken. Den kompletten Magalog könnt Ihr auf der Schär Homepage als PDF runterladen. 

Mittwoch, 12. Dezember 2012

glutenfreie Plätzchen backen - Tipps & Tricks

Alle Jahre wieder. Das glutenfreie Weihnachtsfest steht schon wieder fast vor der Tür und da es nicht mehr lange dauert, habe ich das letzte Adventswochenende genutzt um die ersten Plätzchen für die Weihnachtsfeiertage zu backen.
Eigentlich ist das glutenfreie Plätzchen backen keine große Kunst, wenn man es erstmal durchschaut hat. Das erste Jahr war mit Sicherheit die größte Herausforderung. Ich hatte keine Ahnung wo ich überhaupt anfangen soll und was man alles beachten muss. Hätte mir jemand ein paar der Tricks verraten, auf die ich heute zurückgreifen kann, hätte ich mir viel Ärger und Verzweiflung sparen können. Meine allerersten Versuche waren klebrige Häufchen die manchmal gut und manchmal nicht so gut geschmeckt haben. Zum Glück ist diese Zeit vorbei und ihr müsst Euch nicht die Haare ausreissen wenn Ihr keine Zeit habt mit glutenfreien Plätzchen zu experimentieren. Meine besten Plätzchenrezepte und ein paar Tipps und Tricks habe ich hier im Blog für Euch festgehalten:

Dienstag, 11. Dezember 2012

glutenfreie Geschenkideen 2012

Nachdem das Special über die Geschenkideen für Zölis im letzten Jahr bereits ein großer Hit war, habe ich dieses Jahr schon früh angefangen meine Ideen aufzuschreiben... dementsprechend ist die Liste auch etwas länger geworden! Liegt aber auch daran, dass  dieses Jahr nicht nur Geschenkideen für Zöli's vorgestellt werden, sondern auch ein paar Sachen die ich mir über das Jahr zugelegt nicht mehr hergeben möchte, selber verschenke oder mir selber wünsche. :-) 
Gleichzeitig könnt Ihr den Blog mit eurem Weihnachtsshopping unterstützen! Falls Ihr beispielsweise Geschenke auf amazon.de einkauft, klickt auf den Link hier im Post. Der Einkauf kostet Euch keinen Cent mehr und amazon bedankt sich bei uns mit einer kleinen Provision wovon neue Produkte und Restaurants vorgestellt oder Gewinnspiele organsisiert werden können. Im aktuellen Blog Gewinnspiel gibt es u.a. einen €50 amazon Gutschein zu gewinnen, Teilnahme bis 12.12.2012 möglich.  
Falls Ihr glutenfreie Geschenkideen oder -wünsche habt und diese hier nicht aufgelistet sind, hinterlasst bitte eine Kommentar mit euren Ideen!
  
Jetzt aber zu den Geschenken!
 
Preiskategorie: bis €25
glutenfreier Apfelkuchen von bofrost*free


  • Als absoluter M&M's Liebhaber kann ich mir nicht vorstellen wer sich über personalisierte M&M's nicht freuen würde! Bestellen über My m&ms: Weihnachten


ToastaBags für Reisen.
  • Außerdem nützlich für alle Zöli's die viel reisen, sind die Toastabags (Toasttaschen) für ein unbeschwertes glutenfreies Frühstück im Hotel. Erhältlich für ca. €5 z.B. bei QUERFOOD glutenfrei leben.

  • Vielleicht kennt Ihr einen Zöli im Ausland bei dem es nicht so viel Auswahl an glutenfreien Produkten gibt wie bei uns. Hier würde ich ein kleines Fresspaket mit Brot und Brötchen, Salzbretzn, Nudeln und reichlich Keksen zusammenstellen!
glutenfreies Bier!
  • Wenn jemand einen Neudiagnostizierten Zöli kennt sind glutenfreie Koch- und Backbuch, Silikonutensilien und -backformen (alle Holzbretter und -löffel die man vor der Diagnose verwendet hat, sollten idealerweise ausgetauscht werden) oder eine Mitgliedschaft bei der DZG (siehe unten ab €50) ein Volltreffer.

  • glutenfreies Bier ist ganz schön teuer. Wer einen Biertrinker mit Zöliakie kennt, kann mit einem Kasten glutenfreiem Bier (z.B. von Lammsbräu, Schnitzer Bräu oder Riedenburger) garantiert punkten!
  • Das Native Union POP Phone Handset ist ein witziges Geschenk für jemanden der schwer zu beschenken ist, ein Smartphone hat und gerne viel telefoniert. Nicht nur weil es in den USA ein absoluter Renner ist und sogar ein paar Promi's damit auf der Straße telefonieren wie wenn nix wäre, der Retro Telefonhörer ist auch für Zuhause total angenehm!

  •  Ja, Gutscheine sind nicht gerade das persönlichste Geschenk, aber irgendwie freut man sich dann doch immer weil man sich meistens etwas kauft, was man sich sonst nicht kaufen würde. Stimmt doch, oder? Habt Ihr schon im aktuellen Blog Gewinnspiel mitgemacht?  

Samstag, 8. Dezember 2012

REZEPT: glutenfreie Fish & Chips





Als ich im März für ein Wochenendentrip in London war (zum Artikel der Restaurants & Einkaufsmöglichkeiten sowie glutenfreien Afternoon High Tea), war ich doch sehr enttäuscht, dass ich kein Pub oder Kneipe finden konnte, die Fish & Chips glutenfrei anbieten. Damals hatte ich mir fest vorgenommen das typisch englische Gericht einfach Mal zuhause auszuprobieren. Ein halbes Jahr später habe ich es endlich geschafft. Erst habe ich mich schlau gemacht was für ein Fisch typischerweise bei Fish & Chips verwendet wird, angeblich ist es Kabeljaufilet, und habe den Fisch paniert (wie ein Schnitzel) und in reichlich Öl frittiert. Die Pommes habe ich nicht selber gemacht, sondern zu der TK Version vom Aldi gegriffen und diese ebenso frittiert. Das Ergebnis war richtig gut und es wird ganz bald wiederholt!

Freitag, 7. Dezember 2012

glutenfreie "Du & Ich" Kochzauber Box

Bereits letzten Donnerstag habe ich eine glutenfreie Kochzauber-Box "Du & Ich" Variante per Post nach Hause geliefert bekommen. Leider bin ich erst heute dazu gekommen, meine Erfahrungen in einem Post zu verfassen und die passenden Bilder hochzuladen.

Als ich die glutenfreie "Du & Ich" Box nach ihrer Ankunft in meiner Küche zuerst öffnete war ich mir nicht sicher ob die Menge der Zutaten tatsächlich für drei Gerichte à zwei Personen reichen kann. Es hat durchaus gereicht, die Zutatenmengen sind einfach sehr gut kalkuliert, d.h. es bleiben wenig Reste und man muss so gut wie nichts wegschmeissen. Die glutenfreie, laktosefreie oder wahlweise vegetarische Kochzauber-Boxen gibt es in unterschiedlichen Größen. So kann die Anzahl der Gerichte pro Woche sowie die Anzahl der im Haushalte lebenden Personen an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. 

Zweite glutenfrei Box ist gratis!
Bis zum 31.03.2013 gibt es anlässlich des 1. Geburtstages der Kochzauber Box ein 2für1 Special, d.h. ihr kauft eine glutenfreie Kochzauber Box und bekommt die zweite kostenlos. Hört sich gut an? Einfach beim Checkout den Rabatt Code "GLUTENFREITWOFORONE" ein und zahlt für die zweite Kiste keinen Aufpreis. Hier entlang zum Glutenfreie Kochzauber-Box Special.

Donnerstag, 29. November 2012

REZEPT: glutenfreie Lebkuchenschnitten

Die Idee für glutenfreie Lebkuchenschnitten ist mir während der Vorbereitung für mein weihnachtliches Schokoladenbrot gekommen. Um es etwas "weihnachtlicher" zu machen, habe ich ordentlich Lebkuchengewürz dazugegeben und den Teig etwas angepasst, damit die Schnitten etwas leichter bzw. luftiger sind als das Schokobrot. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, auch meine Versuchskaninchen waren begeistert und von den Schnittchen war nach zwei Tagen keins mehr übrig!

Mittwoch, 28. November 2012

November 2012 Gewinnspiel


1. PREIS
€50 amazon.de Gutschein
Das letzte Gewinnspiel im Blog ist jetzt schon eine ganze Weile her... aus dem Grund gibt es zu Weihnachten eine richtig große Verlosungsaktion! Als Dankeschön für Eure Unterstützung durch Kommentare, liebe eMails und eiserne Treue in den letzten vier Jahren, würde ich am liebsten jeden Leser großzügig beschenken. Da dies leider nicht möglich ist, habe ich fünf Preise für Euch zusammengestellt. 

Weil eure Treue und Mühe belohnt werden soll, gibt es als 1. Preis u.a. einen €50 Gutschein für amazon.de zu gewinnen. Damit könnt Ihr Euch was schönes gönnen oder als Zuzahlung für eine größere Anschaffung verwenden. Zwei Kochbücher sowie ein paar Packungen der glutenfreien Byron Bay Cookies gibt es auch noch zu gewinnen! 
Wie ich im letzten Post bereits geschrieben habe, könnt Ihr den Blog durch nur einen Klick unterstüzen. Jedes Mal wenn ihr bei amazon.de einkauft, klickt Ihr euch durch das Logo oben rechts auf die amazon Homepage. Euer Einkauf kostet KEINEN Cent mehr und mit der kleinen Provision können wir es weiterhin ermöglichen Euch die neusten Produkte, Restaurants und glutenfreie Neuigkeiten vorstellen! Außerdem soll es natürlich weiterhin viele Gewinnspiele geben.

Die Teilnahme ist GANZ einfach.
Hinterlasst bis Mittwoch, den 12.12.2012 unter diesem Post ein Kommentar mit einer gültigen eMail Adresse oder einem Twitter/Facebook/Blogger Namen. Die Gewinner werden anschließend mit Hilfe von random.org, der Reihe nach (1.-6. Preis) ermittelt, in diesem Post verkündet und per eMail kontaktiert.
VIEL GLÜCK!!! 
 ___________________________________________________________________________________________
 ___________________________________________________________________________________________

UPDATE
Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner stehen fest! 
Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an alle, der Rest soll nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel kommt ganz bald! 
1. Preis - Kommentar #69 von Eva
2. Preis - Kommentar #36 von Denise
3. Preis - Kommentar #15 von Clementine
4. Preis - Kommentar #20 von Viola
5. Preis - Kommentar #30 von Isabel
6. Preis - Kommentar #57 von Anke
2. Preis
1x Kochbuch Glutenfrei backen: über 80 Rezepte für überragenden Genuss
UND
1x Cookieglas mit Deckel und 2 Packungen Byron Bay Cookies (Edition "www.gluten-frei.net") von thokika zur Verfügung gestellt. 
3. Preis
1x Kochbuch Glutenfrei backen: über 80 Rezepte für überragenden Genuss
4. Preis - 6. Preis
jeweils 2 Packungen Byron Bay Cookies (Edition "www.gluten-frei.net") von thokika zur Verfügung gestellt

Dienstag, 27. November 2012

Wie kann ich "Ein glutenfreier Blog" unterstützen?


Es ist manchmal schon unfassbar wie schnell die Zeit vergeht. Vor mittlerweile über vier Jahren habe ich diesen Blog aus Frust eröffnet. Nach meiner Diagnose habe ich mich sehr schwer getan einfache glutenfreie Rezepte oder Reviews zu Proudukten. In Zeiten des Internets, wo man doch online mittlerweile eigentlich alles findet, war es mir ein Rätsel wie es sein kann dass es nur so wenig über Zöliakie und die glutenfreie Diät gibt.
Als ich mich dann zwei Jahren nach meiner Diagnose dazu aufraffen konnte die Diät streng einzuhalten, war mir klar, ich muss anfangen zu Kochen. Meine Rezepte, Bilder, Reisetipps und Produkte die ich im Blog vorstelle, sollen dazu dienen Euch das glutenfreie Leben zu erleichtern. Ich habe mir damals immer eine Seite gewünscht wo man bspw. wenigstens ein Bild und ein paar kurze Worte zu einem Produkt einsehen kann oder glutenfreie Rezepte mit kurzen Zutatenlisten! So ist EIN GLUTENFREIER BLOG entstanden.

Wem der Blog über die Jahre auf irgendeine Art weitergeholfen hat und gelegentlich bei amazon bestellt, kann den Blog als Dankeschön folgendermaßen unterstützen: nutzt diesen Link (amazon) und unterstützt damit 'Ein glutenfreier Blog'. Euer Einkauf kostet KEINEN Cent mehr und mit den Einnahmen können wir es ermöglichen Euch weiterhin die neusten Produkte, Restaurants und glutenfreie Neuigkeiten vorstellen! 

Besucht auch meinen amazon Shop mit meinen Favoriten: http://astore.amazon.de/eingluteblog-21
Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!


Sonntag, 25. November 2012

REZEPT: glutenfreier Spekulatius



Nachdem ich mir eine Spekulatius Silikonbackform bestellt habe, konnte ich es kaum erwarten bis diese endlich bei mir zuhause ankommt! Nach deren Ankunft hat es nicht lange gedauert und schon waren die ersten glutenfreien Spekulatius im Backofen. Das Ergebnis war für meinen ersten Versuch sensationell, besonders die mit Schokolade überzogen (wie bei den leckeren QUERFOOD Spekulatius mit Schokoboden) waren ein Traum. 

Samstag, 24. November 2012

REZEPT: Brokkolicremesuppe

An diesem Rezept für die perfekte Brokkolicremesuppe habe ich eine ganze Weile gearbeitet. Zwar ist es eigentlich super einfach, aber genau darin liegt ja die Kunst, die einfachen Rezepte wie z.B. Bratkartoffeln sensationell hinzukriegen. 

ZUTATEN
500g Brokolli
2 große Kartoffeln
1 Liter Gemüsebrühe
100ml Sahne
Muskat, Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG
Den Brokolli putzen und die Rösschen abschneiden. Kartoffeln schälen und in Stücke würfeln. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Kartoffeln sowie den Brokkoli in die Gemüsebrühe geben und für ca. 25 Minuten köcheln.

Mittwoch, 21. November 2012

glutenfrei in New York II

Als ich Mitte September mein Studium erfolgreich beendet habe, wollte ich mich mit einem Urlaub belohnen. Wegen des günstigen Dollarkurses und erschwinglichen Last-Minute Tickets ging es ziemlich spontan für eine Woche nach New York, eines meiner glutenfreien Lieblingsreiseziele. Dort ist glutenfrei Essen ein Kinderspiel und es gibt soooo viele Auswahlmöglichkeiten. 

Dienstag, 20. November 2012

Belvoir Limonade - natürlich glutenfrei

Einfach nur hübsch, oder? Als ich vom Torquto (Onlineshop für Qualitätsprodukte, Originale und hochwertige Geschenke) einen Probierkasten der Belvoir Limonaden zugeschickt bekam, habe ich mich riesig gefreut. Angeblich ist es "the very finest and most natural drinks in the country, or indeed anywhere".
Entstanden ist die Limonade durch Lord John Manners, einem pensionierten englischen Offizier, und einer Frau Lady Mary. Die beiden produzierten selbstgemachten Holundersirup für den Hausgebrauch. Die Nachfrage stieg, und so wurde beschlossen, auch Limonade herzustellen. Um die beste Qualität gewähren zu können, wird der gesamte Holunder auf der Farm angebaut, der Ingwer wird selbst gekocht und auch die Beeren werden selbst ausgepresst. Der größte Teil der verwendeten Früchte wird selbst angebaut. 

Man schmeckt tatsächlich die Natürlichkeit der Limonade, es sind keine Zusätze wie Farbstoffe, Geschmackverstärker oder Konservierungsstoffe enthalten. Die Limonaden sind somit nich nur glutenfrei, sondern auch für Vegetarier geeignet. Von den vorgestellten Sorten sind die klassische Limonade, der Cranberry Limonade und der Holunderblütensaft (Elderflower pressé) meine Favoriten! Die klassische Limonade (Organic Lemonade) ist im Sommer an einem heißen Tag eine leckere Abkühlung. Die Cranberry Limo (Cranberry pressé) schmeckt einfach toll nach Cranberry und den Holunderblütensaft habe ich mit einem Federweißer Rosé gemixt und immer noch begeistert wie gut die beiden harmoniert haben.

Montag, 19. November 2012

REZEPT: Apple Crumble


An ein Apple Crumble Rezept wollte ich mich schon seit langem Mal versuchen. Zum einen, weil ich es als Kind ein paar Mal in den USA gegessen hatte und es unwiderstehlich
lecker in Erinnerung hatte und zum anderen, weil es perfekt in die Weihnachtszeit passt. Ein heißes, knuspriges Apfelzimtgemisch mit eiskaltem Vanilleeis, hört sich doch ganz gut an, oder? Mit meinem ersten Versuch bin ich eigentlich ganz zufrieden, nur war es mir doch etwas zu süß. Vielleicht habe ich es deshalb so wunderbar in Erinnerung :-) Beim nächsten Mal werde ich doppelt so viele Äpfel verwenden, d.h. 4 Stück, oder einfach nur die Hälfte vom Crumble Teig, dann müssten die Relationen stimmen.

Donnerstag, 15. November 2012

glutenfreie Kekse von Byron Bay Cookies

gluten free Byron Bay Cookies
Als mich der thokika Shop anschrieb ob ich Lust hätte die glutenfreien Byron Bay Cookies zu probieren, habe ich nicht lange gezögert. Warum? Weil ich der Firma schon etwas länger auf facebook folge und immer wieder erstaunt darüber bin, wieviele Leute von den australischen Cookies schwärmen. Ok, beim Lesen der Kekssorten läuft einem schon langsam das Wasser (Triple Choc Fudge oder White Choc Chunk & Madamia Nut) im Mund zusammen, aber das bedeutet noch lange nicht, dass die Cookies schmecken. 

Also gut, ich war sehr gespannt.
Nachdem die Cookies bei mir zuhause eingetroffen waren, hat es nicht lange gedauert bis zwei der vier Packungen halb leer waren. Ich habe mir erstmal eine Tasse Kaffee gemacht und jeweils beide Sorten probiert. Als ich ein Cookie probiert habe, war es wirklich schwer aufzuhören. Beide Cookiesorten sind feinste Kekse mit hochwertigen Zutaten und Zugaben wie Macadmia Nüsse oder riesigen Chocolate Chips.

Mittwoch, 14. November 2012

glutenfreie Pizza bei Pizzesco in München

Nachdem meine Schwester bereits letztes Jahr im Pizzesco in München glutenfreie Pizza essen war und mir anschließend berichtetete, dass ich dort unbedingt mal hingehen muss, habe ich es vor ein paar Wochen ENDLICH geschafft. Nachdem sie die Pizza hochlobte, waren meine Erwartungen demenstrechend hoch. Im Herzen von München in der Rosenheimerstr. 12 findet man das Pizzesco, ein kleines Restaurant mit einem gemütlichen Ambiente. Es war Freitagabend und sehr gut besucht. Ab 20Uhr war es doch etwas überfüllt und sehr laut. Jetzt zum Essen: der größte Pluspunkt geht an das Preis-Leistungsverhältnis. Eine glutenfreie Margherita kostet €7,50 und schmeckt wie ganz normale Pizza, sogar mit leichtem Steinofengeschmack. Ein glutenfreies Tiramisu kostet €3,50 und war mindestens genauso lecker wie die Pizza. Für €11 habe ich selten so gut glutenfrei gegessen! 


UPDATE: Es gibt jetzt eine zweite Location FABBRICA in München mit glutenfreier Pizza.


Die glutenfreien Pizzen werden anscheinend nicht in der Küche, sondern in einem separaten Mini-Ofen gebacken, was bei einer"glutenfrei" Kennzeichung auch zu erwarten ist. Ich saß in direktem Blickwinkel zu dem Mini-Ofen und konnte sehen wie der fertige Teig ausgelegt und belegt wurde.