WERBUNG

Dienstag, 31. Dezember 2013

Blog Highlights 2013


Und wieder ist ein ganzes (glutenfreies) Jahr am Ende angelangt. Es war ein tolles Jahr in dem ich viele neue Rezepte entdeckt habe, neue Produkte kennenlernen und neue Länder glutenfrei bereisen durfte. Es wäre jedoch unmöglich einen Lieblingspost aus 2013 auszuwählen, besonders weil das letzte Jahr viele aufregende Momente hatte wie in fast keinem Jahr zuvor. 

Wenn ich mich jedoch auf ein paar Ereignisse beschränken müsste, würde ich mit dem glutenfreien Pizzateig anfangen. Er liegt auf meiner Favoritenliste natürlich ganz weit vorn, da dieser immer funktioniert, super schmeckt und doch so einfach ist. Das Rezept für Bagels liegt nicht weit dahinter, auch diese waren erstaunlich einfach und geschmacklich der beste glutenfreie Bagel den ich je gegessen habe. 

Selbstgemachter Löffelbiskuit gibt meinem Tiramisurezept das iTüperlchen. Spinatspätzle standen schon langem auf meiner To-Do Liste und wie ich mich geärgert habe, dass ich es nicht früher ausprobiert habe. Ähnlich mit dem Rezept für Zwetschendatschi, als mir endlich ein guter Hefeteig gelang, ging es blitzschnell und war mit frisch geschlagener Sahne ein absoluter Gaumenschmaus. 
 
Für die glutenfreien Krapfen musste ich ganz schön Schwitzen. Es hat sicher über eine handvoll Versuche gedauert bis es endlich geklappt hat. Die französischen Macarons sind auch kein geeignetes Rezept für Anfänger, nach etlichen Versuchen war das Ergebnis optisch und geschmacklich zuckersüß!  

Weitere Highlights waren mein Besuch auf der Free From Food Expo in Freiburg, der diesjährige Welt-Zöliakie-Tag in Hannover, der glutenfreie Urlaub in Kroatien im Ferienhaus und natürlich das Wochenende im Bio & Wellnesshotel Alpenblick im Südschwarzwald sowie der Kurztrip nach Brüssel.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Montag, 30. Dezember 2013

REZEPT: süße Waffeln

Zu Weihnachten habe ich von meiner Schwester ein klassisches Waffeleisen von cloer geschenkt bekommen, Danke L.! Gestern zuhause angekommen habe ich das Eisen sofort gereinigt und eingeweiht. Das Rezept ist ein klassisches Waffelrezept, etwas süßer und enthält u.a. mehr Butter als mein Rezept für die Waffeln im belgischen Waffeleisen zubereitet. Leider hatte ich keine Kirschen oder Grütze auf Vorrat, mit etwas Puderzucker war es aber trotzdem ein gelungener erster Versuch! 

Sonntag, 29. Dezember 2013

glutenfreies Weihnachten 2013


Ich hoffe ihr hattet alle ein wunderschönes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage mit euren Familien. Auch dieses Jahr habe ich Weihnachten mit meiner Familie bei Oma zuhause verbracht. Wer diesem Blog schon länger folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass meine Oma im glutenfreien Kochen ein absoluter Profi ist. Weihnachten 2010, 2011 und 2012 wurden alle Gerichte problemlos glutenfrei zubereitet. Für meine Schwester, die auf Laktose verzichten muss, wird mit laktosefreier Sahne, Joghurt, Milch, usw. gearbeitet. Wenn ich im Sommer spontan zu Besuch vorbeikomme, gibt es Schnitzel mit glutenfreier Panade von Schär und meine Oma erzählt mir ganz stolz wo sie die genau in ihrem Supermarkt entdeckt hat. Dieses Jahr habe ich meiner Oma beim Kochen ganz genau auf die Finger geschaut, in der Hoffnung, dass vielleicht doch noch etwas von ihren Künsten bei mir hängen bleibt. 

Montag, 16. Dezember 2013

glutenfreie Penne Formaggi von bofrost*free



Die gluten- und laktosefreien Penne Formaggi von bofrost*free durfte ich im Rahmen des großen Weihnachtsgewinnspiels testen. Die Penne habe ich letzte Woche probiert als ich nach der Arbeit mal wieder auf der Suche nach einem schnellen Dinner war. Die Zubereitung ist natürlich kinderleicht: Pfanne erhitzen, TL Wasser rein, Pasta rein, ca. 5 Minuten rühren und fertig. Geschmacklich wurde ich sehr positiv überrascht. Ich hatte ein sehr schweres TK Gericht (mit nicht so tollen Nudeln) erwartet und habe genau das Gegenteil bekommen. Die Pasta war lecker, nicht zu durch und die Soße war leicht und trotzdem kräftig im Geschmack. Der Blattspinat passt super dazu. Eine Packung enthält 800g woraus ich insgesamt drei Portionen zubereitet habe.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

(glutenfreie) Geschenkideen 2013

Wie jedes Jahr stelle ich zur Weihnachtszeit ganz gerne ein paar "glutenfreie" Geschenkideen zusammen. Es ist ein bunter Mix aus Geschenken geeignet für ganz Neudiagnostizierte und Zöli's mit langjähriger Erfahrung. Falls ihr noch weitere Ideen für  Zöligeschenke habt, hinterlasst es bitte in den Kommentaren. Wer mir eine Freude machen möchte, schaut in den Blogpost Ein glutenfreier Blog unterstützen!
  • Essen & Trinken
    glutenfreies Probierpaket
     von mymuesli
    • damit der nächste Einkauf etwas günstiger wird oder man ein Produkt ausprobieren kann was man sich sonst nicht gönnen würde: Gutscheine für Online-Shops mit glutenfreien Produkten wie z.B. QUERFOOD glutenfrei leben, FoodOase, bofrost*freeHuttwiler, Hammermühle oder der DM Drogerie (die meisten Filialen haben ein realtiv großes glutenfreies Sortiment, hauptsächlich Schär Produkte). 
    • Foto auf persönlich gestalteten M&M's oder im Weihnachtslook. verschenken! www.mymms.de

Dienstag, 10. Dezember 2013

glutenfreie Soßen von Thornleys

Thornleys Natural Foods ist ein Hersteller für glutenfreie Fertigsoßen (ohne Zusatzstoffe) aus England. Da man diese auf deren Homepage die Soßen auch nach Deutschland bestellen kann, durfte ich das glutenfreie Soßensortiment ausprobieren. Dies besteht aktuell aus: Petersiliensoße für Fisch oder Gemüse, Chili Con Carne, Spaghetti Carbonara, Tuna & Pasta Bake und Creamy Chicken & Herb. Die ersten drei habe ich bereits ausprobiert. Mein Favorit war der Mix für Chili Con Carne. Es war schön scharf, aber nicht zu scharf. Aktuell gibt es auch eine Weihnachtsedition, vielleicht eine gute Geschenkidee für einen Zöli!
  • Mix für Chilli Con Carne - eine würzige Chili-Sauce, mit einem angenehmen Kick aus Chili und Kreuzkümmel.

Montag, 9. Dezember 2013

TasteLoop November Box (glutenfrei & vegetarisch)


Da sich der Dezember immer schneller dem Ende naht, ist natürlich die November Edition der TasteLoop Box (eine glutenfreie Foodbox) schon vor ein paar Tagen angekommen, ich bin aber bisher noch nicht dazu gekommen den Inhalt zu erkunden. Die erste Box durfte ich bereits im Juli probieren und war somit umso gespannter was zu dieser Jahreszeit in der glutenfreien Lebensmittelkiste steckt. Auf dem Kärtchen im Päckchen war wieder ein kleiner Zettel mit einer handgeschriebenen Nachricht und folgendem Spruch "Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert."

Sonntag, 1. Dezember 2013

Weihnachtsgewinnspiel: 27 Probierpakete gewinnen!



Wie jedes Jahr, nutze ich besonders die Weihnachtszeit ganz gerne für Gewinnspiele um mich bei allen Leser-/innen zu bedanken! Ich freue mich das ganze Jahr über all die tollen Kommentare, Mails und sonstigen Support, dass ich mich mit diesem tollen Gewinnspiel ein kleines bisschen bei den besten Leserinnen und Lesern bedanken kann! Ihr seid die Besten!!! Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt am Ende des Posts. Insgesamt gibt es 27 glutenfreie Probierpaketen von folgenden Herstellern zu gewinnen:
  • 9x Schär Probierpakete gefüllt mit 1x Lebkuchen, 1x Spekulatius, 1x Panettone, 1x Choco Chip Cookies, 1x Ertha Brot oder Ciabatta Rustica, 1x Kuchen & Kekse Mehlmix und 1x MehlDer Lebkuchen und Spekulatius gehören für mich zu den besten glutenfreien Weihnachtsgebäcken die es zu kaufen gibt (Review findet ihr hier) und vom Panettone habe ich ja bereits hier berichtet und war ziemlich begeistert. Die Choc Chip Cookies sind ein ganz neues Produkt!

  • 1x großer Korb gefüllt mit insgesamt 13 glutenfreien Produkten von Schär: 3x Lebkuchen, 2x Spekulatius, 2x Panettone, 2x Choco Chip Cookies, 1x Ertha Brot, 1x Ciabatta Rustica, 1x Kuchen & Kekse Mehlmix und 1x Mehl. Die Ciabatta Brötchen esse ich übrigens nicht nur gerne im Sommer, sondern benutze diese das ganze Jahr für glutenfreie Mini-Burger. Mit dem Mehl lassen sich noch schnell ein paar Plätzchen oder Kuchen für die Feiertage backen!

  • 5x bofrost*free Pakete bestehend aus 1x Salami-Pizza, 1x Nuss-Nougat Palatschinken, 1x Quark-Marillen- Palatschinken, 1x Sonntagsbrötchen und 1x Penne Formaggi. Den Palatschinken habe ich bereits auf dem diesjährigen WZT in Hannover probiert. Die Brötchen sind bestimmt auch lecker, die Mehrkornbrötchen und das Mehrkornbrot was ich bereits probiert und hier vorgestellt haben  ja schließlich auch überzeugt! Dieses Probierpaket ist übrigens nicht nur glutenfrei sondern alle Produkte sind zudem laktosefrei

  • 4x Schnitzer Propierpakete mit 1x rustikalem Baguette (was ich zuletzt im Urlaub im Ferienhaus in Kroatien zu unglaublich leckeren Steak & Cheese Sandwiches verarbeitet habe ), 1x Bio Schwarzwaldbrot, 1x Bio Baguettinis (gab es im Blog zu meinem Rezept für Obazda), 1x Crispies Pikant, 1x Bio Dark Chocolate Muffins (die ich bereits hier im Blog vorgestellt wurden) und 1x Bio feiner Schokoladen-Orangen-Kuchen. 

  • 3x PPURA Pastasets mit jeweils einer Packung Bio Spaghettoni, Radiatori und Fettuccine sowie einem Olivenöl mit weißem Trüffel. Am liebsten würde ich die Sets alle behalten, weil sowohl die Pasta als auch das Trüffelöl durfte ich bereits testen und war hin und weg. Etwas Trüffelöl zusammen mit den PPURA Nudeln, ein bisschen Parmesan und schon ist ein einfaches Gericht eine Geschmackssensation! Die glutenfrei Fettuccine Pasta wurde hier im Blog bereits vorgestellt. PPURA auf facebook folgen und keine Neuheiten oder Rezeptvorschläge verpassen!





  • 1x TasteLoop Box gefüllt mit unterschiedlichen (jeden Monat neuen) glutenfreien, weizenfreien und vegetarischen Produkten. Die Auslieferung erfolgt im Abo entweder für 3, 6 oder 12 Monate. Monatlich bekommt man dann zwischen 6 und 10 Produkten aus dem In- und Ausland in der TasteLoop bequem nach Hause verschickt. Die Foodbox für Zöli's habe ich bereits im Juli zum ersten Mal getestet und finde das Konzept wirklich klasse, meine Review dazu gibt es hier
  • 1x Tree of Tea Probierpaket mit insgesamt 8 kleinen Dosen à 20g Bio-Tee in verschiedenen Sorten wie z.B.  Earl Grey, Darjeeling, Grüner Roibusch mit Zitrone, Grüner Tee Sencha-Mango oder auch bunter Früchtetee. Ein tolles Set um seinen Lieblingstee zu entdecken oder einem Tee-Liebhaber damit eine Freude machen. Die ganz feinen Blatt-Tees sind liebevoll von Hand gemischt. Man sieht (sowohl innen als außen) und schmeckt die hochwertige Qualität.

GEWINNSPIEL

Die Verlosung wird dieses Mal etwas anders ablaufen als bisher. Die Teilnahme ist bei diesem Gewinnspiel (was mit dem Widget Rafflecopter durchgeführt wird) nicht mehr nur über die Kommentarfunktion, sondern auch über Twitter, Facebook usw. möglich sein. Man kann also jetzt verschiedene  Sachen tun um zu gewinnen und wenn man alle vier macht, steckt man theoretisch vier Lose in den großen Lostopf. Die Teilnahme ist jedoch nur einmal möglich. Die einzlenen Aktionen erhöhen zwar die Chance auf einen Gewinn, aber jeder kann nur 1x gewinnen. So kann man zwar nur einen Preis gewinnen, dafür wird es aber am Ende mehr Gewinner geben!

TEILNAHME AM GEWINNSPIEL
Wer eins der 27 Probierpakete gewinnen möchte, benutzt bitte das Rafflecopter Formular. Insgesamt gibt es darüber 4 Lose einzusammeln, z.B. dem Blog auf facebook oder Twitter folgen, oder hinterlasst einen Kommentar. Vielleicht welches und warum ihr eins der glutenfreien Probierpakete gewinnen möchtet oder ob ihr es selber essen oder verschenken würdet! Der Versand dieses Gewinnspiels erfolgt nur innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz (außer für die bofrost*free Produkte & TasteLoop Box, die können nur innerhalb Deutschlands ausgeliefert werden). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluß ist der 17.12.2013. Am 18.12.2013 werden die Gewinner dann mit dem Zufallsgenerator ermittelt und kontaktiert. 

a Rafflecopter giveaway
***Großes Dankeschön an alle Sponsoren:  
Schär, PPURA, Alnavit, FoodOase, Schnitzer, bofrost*free, TasteLoop Box, QUERFOOD und Trea of Tea!!!

Samstag, 30. November 2013

REZEPT: glutenfreie Florentiner

Florentiner sind ein super einfaches Plätzchenrezept das ursprünglich in Florenz entstanden ist, daher auch der Name. Da ich meine Florentiner in kleine Stücke geschnitten habe, sind es eigentlich Florentiner Plätzchen, da der traditionelle Florentiner angeblich mindestens so groß sein muss wie eine Handfläche. Außerdem habe ich auf die kandierten Früchte bzw. Orangeat und Zitronat verzichtet und gehackte Haselnüsse hinzufegügt (eigentlich kommen nur Mandeln  was eigentlich auch untypisch ist. Mir egal, hauptsache es schmeckt!  

Donnerstag, 21. November 2013

REZEPT: glutenfreie Engelsaugen

Engelsaugen oder Husarenkrapfen habe ich letztes Wochenende zum ersten Mal ausprobiert weil ich dieses Jahr nicht ganz so viel Zeit fürs Plätzchen backen  habe wie ich es mir vielleicht wünschen würde. Die Engelsaugen ersetzen bspw. die etwas zeit-aufwändigen Spitzbuben. Ich liebe sie zwar endlos, aber für ca. 20 Spitzbuben, muss man locker 2 Stunden Zeit investieren, die ich momentan leider nicht habe. So bin ich auf die Idee gekommen Engelsaugen auszuprobieren - es ist der gleiche Teig, gleiche Marmelade, nur eine andere Form. Wem es nicht auf die Optik ankommt, kann sich die viele Arbeit der Spitzbuben sparen. Man bereitet ganz einfach einen Mürbeteig vor, formt daraus kleine Kugeln die flachdrückt werden und mit einem Kochlöffel ein schönes Loch in die Mitte formen wo die Marmelade reinkommt bevor es in den Ofen geht. Super easy und schmeckt genauso lecker!!! 

Freitag, 15. November 2013

glutenfreier Adventskalender (inkl. Verlosung!)

Es dauert gar nicht mehr so lange und schon wird das erste Türchen vom Adventskalender geöffnet. Als Zöli hat man bei den weihnachtlichen Kalendern leider nicht so viel Auswahl wie Nicht-Zöli's. In den letzten Jahren habe ich mir einmal selber einen gebastelt, eine Anleitung dazu findet Ihr auf YouTube. Diese Variante ist natürlich ziemlich zeitaufwändig und ein Adventskalender zum Befüllen ist etwas leichter zu erstellen. Diese gibt es relativ günstig in verschiedenen Farben und Formen z.B. auf amazon. Hier investiert man einmal und kann den Kalender jedes Jahr aufs neue benutzen. Wer aber mehr auf  sofort einsatzfähige Adventskalender steht, wird z.B. auf QUERFOOD oder FoodOase fündig. Mit etwas Glück könnt ihr hier im Blog einen von zwei glutenfreien Rosengarten Adventskalendern die kommende Adventszeit gewinnen!!! 

Mittwoch, 13. November 2013

bofrost*free erweitert glutenfreies Sortiment ab 2014

http://www.bofrost.de/Produkte/bofrost-free/cb201/?ecid=6602-Affiliate_Free_GS-NKGS&campaign=6602/Affiliate-Free-GS&ref=523061&affmt=2&affmn=25In den letzten Tagen haben sich die Gerüchte vermehrt, dass das glutenfreie Spezialsortiment von bofrost*free eingestellt wird. Dies stimmt nicht ganz. In Österreich werden aufgrund einer zu geringen Kundennachfrage die bofrost*free Produkte ab Januar 2014 nicht mehr angeboten. In Deutschland hingegen plant bofrost*free momentan sogar eine Sortimentserweiterung. Aktuell befinden sich fünf neue (gluten- & laktosefreie) Produkte in der Entwicklungsphase und sollen im Mai 2014 in den Verkauf aufgenommen werden. Alles andere hätte mich auch gewundert. Ich bin sicher nicht die Einzige die die Maultaschen, Fischstäbchen oder Eierspätzle unendlich vermissen würde! 

Montag, 11. November 2013

REZEPT: glutenfreier Kirschlikuchen



Ein Kirschlikuchen ist schnell gemacht und schmeckt einfach immer. Dank der Kirschen bekommt ein einfacher Rührküchen eine fruchtige Note verpasst. Bei meinem ersten Versuch sind mir die Kirschen und die Schokoladenplättchen zwar leider etwas abgesoffen, aber geschmacklich hat es dem Kuchen nicht geschadet. Vielleicht muss der Teig etwas dicker sein, d.h. weniger Milch? Oder den Kuchen eventuell 5-10 Minuten vorbacken und erst dann mit den Kirschen belegen? Ich werde berichten ob der zweite Versuch besser geklappt hat. Habt Ihr eine Idee?

Freitag, 8. November 2013

die besten glutenfreien Wraps (leider nicht aus Deutschland)


 Auf der FreeFromFood Expo in Nürnberg gab es u.a. einen Stand von Newburn Bakehouse (früher Warburtons) - einem englischen Hersteller, erhältlich z.B. bei der Supermarktkette Tesco. Hier hat mir eine super nette Mitarbeiterin der Firma von derem umfangreichen Sortiment erzählt und mir ein paar Produktproben mitgegeben. Ich hätte nicht gedacht, dass sich eines der besten Produkte der gesamten Messe in den Proben verbirgt. Die Dame zeigte mir deren glutenfreie Wraps, wovon ich im ersten Moment nicht sehr beeindruckt war, da ich bisher noch nicht einen wirklich, wirklich guten Wrap ohne Gluten probiert habe. Hier stimmt die Angabe, dass man den Wrap tatsächlich wrappen bzw. Rollen kann, nicht so ganz - meist brechen sie doch.

Die Newburn Bakehouse Wraps kann man bereits in der Verpackung rollen und es passiert gar nichts. Damit überzeuchte mich auch die Dame am Messestand als sie den Wrap zusammenrollte, dies immer wiederholte und die Wraps dabei nicht schlapp gemacht haben. Es ist wirklich sooooo schade, dass es diese Marke und besonders diese Wraps nicht bei uns in Deutschland gibt. Vielleicht passiert es ja irgendwann. Bis dahin kann ich jedem nur raten, wenn ihr jemanden in England kennt oder dort hinfährt, unbedingt bitten von diesen Wraps welche mitzubringen, jede Packung kotest ca. €3,50. Die glutenfreien Wraps sind so lecker, schmecken zu 100% wie ein glutenhaltiger Weizenwrap. Um die Wraps gescheit zu testen, gab es einmal Chicken Caesar Wraps und einmal Taco's. Jede Packung enthält drei Stück, den dritten habe ich eingefroren um zu schauen ob es die TK übersteht. Falls ja, buch ich sofort ein Ticket nach London! 

Mittwoch, 6. November 2013

glutenfreie Backwaren von Böcker


Während meinem Urlaub im Ferienhaus hatte ich endlich Zeit die glutenfreien Backwaren von Böcker zu testen. "Leider" musste ich dies ziemlich rasch machen, da sich die Produkte ganz bald ihrem MHD näherten. Ein paar der Brote hatte ich bereits auf dem Welt-Zöliakie-Tag in Hannover getestet, also wusste ich z.B. dass das Leinsamenbrot besonders lecker ist. Damit habe ich dann auch meine Experimentrunde gestartet. Das Besondere an den Broten ist, dass sie sich ähnlich wie die Huttwiler Produkte in ihrer Verpackung aufbacken lassen. ACHTUNG! Nicht alle Produkte werden so aufgebacken, was ich zum Glück noch rechtzeitig bemerekt habe. Kreuzbrötchen, Laugen- und Saatenbrötchen sowie das Saatenbrot habe ich ebenfalls probiert.

Montag, 4. November 2013

REZEPT: Pumpkin Pie (Kürbis Kuchen)

Pumpkin Pie ist ein Kürbiskuchen den ich eigentlich nur aus Amerika kenne. Hier wird der Kuchen besonders gern im Herbst und an Feiertagen wie Thanksgiving oder Weihnachten gegessen. Mir persönlich hat er das eine Mal als ich ihn gegessen habe, nicht so gut geschmeckt. Vielleicht lag es ja an diesem einen Kuchen und schmeckt selbstgemacht sensationell? Genau das habe ich am letzten Wochenende ausprobiert und muss sagen, es lag definitiv an diesem einen Kürbiskuchen. Das Kürbispüree mit herben Gewürzen in süßem Mürbeteig haben perfekt harmoniert und den grauen Herbsttag etwas versüßt.  

Freitag, 1. November 2013

glutenfreie Muffins von "REWE frei von"


Glutenfreie Fertigbackmischungen lassen mich meist recht kalt, da sie sich selten was taugen. Als ich aber vor ein paar Wochen die glutenfreie Backmischung für Schoko-Muffins bei REWE sah, habe ich eine Ausnahme gemacht. Da man nur Wasser, Speiseöl und 2 Eier hinzufügt, sind die Muffins ziemlich schnell zubereitet. Mit etwas extra Schokoladenchips, war das Ergebnis viel besser als erwartet. Die Backmischung lässt sich übrigens auch für Schokokuchen verwenden. Ich werde die Backmischung von REWE frei von höchstwahrscheinlich nochmal kaufen, da sie richtig lecker war und super praktisch ist wenn es mal richtig schnell gehen muss! 

Mittwoch, 30. Oktober 2013

noch mehr glutenfreie Produkte von Hammermühle


Dieser Post is lange überfällig. Grund dafür ist, dass ich einen quasi-fertigen Artikel ausversehen gelöscht habe. Das kleine Probierpaket von Hammermühle habe ich bereits Ende Juli zugeschickt bekommen, u.a. das fantastische Steinofen Krustenbrot, Brownies, Laugen Cringel, 5 Frühstückbrötchen und eine Packung Mehlmix Hell. Mit dem Mehl wollte ich mich demnächst mal selber an ein Sauerteigbrot trauen! Im Paket waren auch 4 Laugenbrezeln dabei, leider habe ich hier ein paar Tage zu lang gewartet und es wär zu spät. 

Montag, 28. Oktober 2013

glutenfrei im Ferienhaus

 

Wie ich bereits im Blogpost über meinen glutenfreien Urlaub in Kroatien berichtet habe, war ich dort in einem Ferienhaus. Als Zöli ist es nicht immer so einfach im Urlaub genauso lecker Schlemmen und Genießen zu können wie alle anderen. Dies ist in den meisten Fällen nur möglich wenn man selber kocht. Außer man ist natürlich in einem Hotel mit glutenfreiem Speiseangebot oder an einem Urlaubsort (wie z.B. New York) wo das glutenfreie Angebot ausgezeichnet ist. So habe ich in Kroatien zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: ich wollte unbedingt mal nach Kroatien und Urlaub im Ferienhaus ausprobieren da man selber Kochen kann. Das wir selber Kochen "mussten" hat mich gar nicht so gestört wie erwartet. Wie der glutenfreie Urlaub im Ferienhaus gelingt, erfahrt ihr in diesem Post!  

Donnerstag, 24. Oktober 2013

glutenfreies mymuesli Probierpaket (inkl. Gewinnspiel)

Das mymuesli auch glutenfreie Bio-Müslisorten anbietet, habe ich hier im Blog schon vor längerem berichtet. Es ist 100% glutenfrei (kann aber Spuren von Milch, Schalenfrüchten, Soja und Sesam enthalten) und trägt das Gütesiegel der Deutschen Zöliakiegesellschaft. Um die Glutenfreiheit zu gewährleisten wird das Müsli separat von den anderen Produkten produziert und anschließend im Labor auf seine Glutenfreiheit geprüft. Probiert habe ich das Müsli aber bisher noch nicht. Umso mehr habe ich mich natürlich gefreut als mir mymuesli ein Probierpaket zugeschickt hat. Hier stecken jeweils eine Packung glutenfreies Beeren- und Schoko-Müsli mit je 325g Inhalt drin. 

Mittwoch, 23. Oktober 2013

REZEPT: gedeckter Apfelkuchen


Mit dem Herbsteinbruch und der anstehenden kalten Jahreszeit steigt meine Lust auf Deftiges und mächtigeres Gebäck. Zwar ist gedeckter Apfelkuchen nicht unbedingt mächtig, aber ich nehme mir schon so lange vor mal einen Apfelkuchen auszuprobieren und die jetztige Herbstzeit schien mir da ganz passend. 
Also habe ich mich letztens Wochenende endlich dazu aufraffen können die Sache anzugehen. Wie so oft, habe ich mich hinterher geärgert, dass ich es nicht schon früher gemacht habe. Im Prinzip ist es nur ein Mürbeteig, Äpfel schälen und mit ein paar Zutaten verrühren, Teig ausrollen und belegen, ab in den Ofen und fertig. Der aufwändigste Teil der Arbeit ist das Andünsten von den Äpfeln usw. was ich aus Zeitgründen einfach mal weggelassen habe. Optisch ist das Ergebnis noch etwas verbesserungsfähig, geschmacklich hingegen war es ein Gedicht. Besonders mit einem Klecks Sahne habe ich es mir genauso vorgestellt. 

Montag, 14. Oktober 2013

glutenfrei in Kroatien

Für ein paar Tage Ruhe und Entspannung habe ich mich im September für Kroatien (in der Nähe von Rabac in Istrien) als mein Urlaubsziel entschieden. Diese Entscheidung habe ich auch definitiv nicht bereut wie ihr auf facebook und instagram vielleicht schon mitverfolgt habt. Da man die glutenfreie Situation (Auswahl an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten) in Ferienorten oft schlecht abschätzen kann, haben wir uns für Urlaub im Ferienhaus entschieden um die meisten Mahlzeiten selber und 100% glutenfrei zubereiten zu können. Der Nachteil an der Sache ist natürlich, dass man auch einiges an Essen mitschleppen muss. Wenn man die Sprache nicht spricht oder lessen kann, besteht die Gefahr, dass das Einkaufen im Supermarkt zum Alptraum wird. Natürlich muss man nicht alles auf Vorrat mitnehmen, aber bspw. glutenfreie Gewürze, Mehl, Nudeln oder Paniermehl. Wenn ich jedoch gewusst hätte, dass man in Kroatiens großen Supermärkten wie z.B. Mercator oder Plodine glutenfreie Produkte wie von Schär oder Schneekoppe bekommt, hätte ich weniger Essen mitgenommen. Lidl und Kaufland gab es übrigens auch, hier war ich aber nicht.

Freitag, 11. Oktober 2013

Neuer Online-Shop: Huttwiler per Mausklick bestellen


Wer dem Blog schon etwas länger folgt, kennt u.U. meine Berichte über die glutenfreien Backwaren von Huttwiler glutenfree. Mein Favorit sind definitiv die Laugenbrötchen bzw. -stange. Das Sortiment umfasst z.B. auch Zitronenkuchen, schokoladigen Kakaokuchen, Sonntagsbrötchen und Kaisersemmeln sowie verschiedene glutenfreie Pastasorten wie Penne, Fusilli und Spaghetti. Bisher waren die Produkte ausschließlich über K&U Filialen erhältlich. Jetzt gibt es auch einen Online-Shop. Der Vertrieb erfolgt über die PlanetFood BensheimGmbH. Die Produkte werden in einer hochwertigen Styroporbox und einem Versandkarton verschickt. Damit die Kühlkette durchgängig bis an die Haustür des Bestellers fortgesetzt wird, setzt die PlanetFood Bensheim GmbH Trockeneis ein. In der Regel wird das Paket innerhalb von einem bis drei Tagen über DHL ausgeliefert. So wird der glutenfreie Einkauf zum unkomplizierten Vergnügen!
 

Mittwoch, 9. Oktober 2013

glutenfreie Muschelpasta von ORGRAN


Die Muschelpasta vom australischen Hersteller ORGRAN sieht nicht nur sensationell auf dem Teller aus, sie schmeckt auch so gut wie sie aussieht. Hergestellt werden die bunten Nudeln aus Gemüseextrakten (Spinat, Tomaten, Rote Beete, Sellerie und Zwiebeln) und bestehen zum größten Teil aus Mais. Erhältlich sind die Nudeln z.B. über QUERFOOD oder FoodOase

Montag, 7. Oktober 2013

glutenfreies Spaghettigericht von Schär, Glutano und REWE


Glutenfreie Spaghetti mit Tomatensoße als Fertiggericht scheint momentan sehr beliebt zu sein. In den letzten 3 Monaten haben sowohl Glutano, REWE frei von und Schär (hab ich auch schon bei DM gesehen) eine Art Pasta Kit (bestehend aus 2 Portionen Spaghetti, servierfertiger Tomatensoße und geriebenem Hartkäse) auf den Markt gebracht. Bisher habe ich noch keines der drei neuen Produkte probieren können, habt Ihr schon?

Freitag, 4. Oktober 2013

glutenfreier Schokokuchen (Kladdkaka) von Fria



Wie ich bereits im Post über die glutenfreien Zimtschnecken von Fria erwähnt habe, ist der Schokokuchen (Kladdkaka) mein absolutes Lieblingsprodukt des schwedischen Herstellers. Als ich den Kuchen das erste Mal auf dem Welt-Zöliakie-Tag 2011 in Nürnberg probiert habe, war ich sofort hin und weg. Der Kuchen ist so saftig und schokoladig, dass es sehr schwer zu glauben ist, dass er wirklich glutenfrei (und sogar milchfrei) ist. Auch die Tatsache, dass der Kuchen tiefgekühlt kommt, ist eigentlich gar nicht so schlecht. Auch im tiefgefrorenen Zustand kann man sich ohne Probleme ein Stück abschneiden, abtauen lassen und den Rest zurück in die TK legen. Besonders praktisch wenn man Lust auf ein Stück Kuchen aber keine Zeit oder Lust zum Backen hat! Leider gibt es die Produkte bisher nur in zwei Geschäften (QUERFOOD Lagerverkauf & SENZO) deutschlandweit, aber dies ändert sich hoffentlich ganz bald!