WERBUNG

Montag, 29. Dezember 2014

glutenfreie Highlights 2014



2015 war ein sehr schönes und aufgregendes glutenfreies Jahr. Meine absoluten Highlights waren die Städetrips nach Barcelona und Stockholm. In beiden Städten kann man problemlos glutenfrei essen, einkaufen und sich nebenbei kulturell berieseln lassen. In Stockholm hat es mir so gut gefallen, dass ich überlege ob ich diesen Sommer erneut für einen Wochenendkurztrip in den Norden fliege! Ein weiteres Highlight war mein Kurztrip ins Engadin wo es ebenfalls an glutenfreiem Essen nicht mangelte und nur zu empfehlen ist. 

http://www.gluten-frei.net/2014/06/glutenfreies-bier-special.html
Was mir auch riesen Spaß gemacht hat, war der große glutenfreie Biertest zur WM. Während der Weltmeisterschaft (Hurra, hurra!) habe ich mich durch sämtliche glutenfreie Biersorten (alkoholfrei, Radler, Weizen, Pilz, usw.) von diversen Herstellern wie Schnitzer, Monogzo, Lammsbräu oder Spalter geschlemmt und damit die Deutsche Nationalmannschaft umso kräftiger und elanvoller angefeuert :-)


Von den in diesem Jahr neu vorgestellten Rezepten, gehören einige zu meinen Favoriten. Der 1. Platz ist jedoch ziemlich eindeutig und muss an den glutenfreien Hefezopf gehen. Warum? Weil es mich Jahre gekostet hat bis ich einen so schönen, einfachen und wirklich leckeren glutenfreien Hefeteig auf die Beine gestellt habe. Hier sind meine Top 5 glutenfreie Rezepte in 2014:
Was passiert 2015? Hoffentlich, dass ich es schaffe noch mehr glutenfreie Rezepte zu posten! Ansonsten werden natürlich wieder viele neue Produkte vorgestellt und vielleicht auch ein neues glutenfreies Reiseziel :-) Worauf ich mich jetzt schon in 2015 freue? Viele neue glutenfreie Produkte zu testen und so viele Veranstaltungen wie möglich zu besuchen. Gleich im Januar startet das Jahr mit der Allergy Free From Messe in Berlin wo jede Menge Hersteller die sich auf allergenbewusste Ernärhung spezialisiert haben, ausstellen werden. Am 16. Mai geht es dann auf den Welt-Zöliakie-Tag der dieses Jahr in Leipzig stattfindet.

Sonntag, 21. Dezember 2014

REZEPT: {glutenfreier} Schokospekulatius


Zum 4. Advent gibt es das wahrscheinlich letzte Plätchenrezept von mir in diesem Jahr weil in drei Tagen bereits Weihnachten ist. Wahnsinn wie schnell die Zeit wieder vergangen ist... Ich hoffe ihr seid nicht zu sehr im Vorweihnachtsstress und könnt den heutigen Tag mit euren Liebsten genießen!

Sonntag, 14. Dezember 2014

REZEPT: {glutenfreie} Nutella Plätzchen



ZUTATEN: 
200g glutenfreies Mehl (hier: Schär Mehl Mix C für Kuchen & Kekse)
100g gemahlene Mandeln
1 Vanilleschote
2 EL Kakao
100g Zucker
1 Ei
125g Butter (kalt)
Für die Füllung: Nutella

Donnerstag, 11. Dezember 2014

{glutenfreie} Mürbeteigplätzchen dekorieren!


Mürbeteig mache ich das ganze Jahr für diverse Rezepte wie z.B. Käsekuchen oder gedeckter Apfelkuchen. Meinem absoluten Lieblingsrezept für glutenfreie Mürbeteigplätzchen (inkl. Videoanleitung) bin ich seit nun vier Jahren treu geblieben und kann es mittlerweile schon auswendig... den wenigen Zutaten sei Dank! In der Adventszeit ist die absolute Hochsaison für den Plätzchenklassiker. Grob geschätzt würde ich tippen, dass ich von November bis Dezember ca. 5 kg in für Plätzchen verarbeite. Mürbeteig lässt sich wunderbar in diverse Plätzchensorten verwandeln. Zu meinen absoluten Favoriten gehören Spitzbuben und Engelsaugen (die mit Marmelade gefüllt sind), mit Schokoglasur, buntem Zuckerguss und ganz neu entdeckt: falsche Punschherzen mit Nutellafüllung.  

Dienstag, 9. Dezember 2014

REZEPT: {falsche} Punschherzen mit Nutellafüllung



Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht der größte Glühwein-/Punschliebhaber bin. Trotzdem wollte ich mir dieses Jahr in der Adventszeit Punschherzen(ähnliche) Plätzchen backen. Der Name ist jedoch Program und da kam mir die Idee die klassischen Punschherzen nach meinen Bedürfnissen einfach etwas anzupassen. Für den Plätzchenteig habe ich ganz einfach mein glutenfreies Mürbeteigrezept verwendet, für die Füllung Nutella und die Glasur besteht aus Puderzucker, Wasser und roter Lebensmittelfarbe. Das Rezept ist relativ einfach, schmeckt und sieht bombastisch aus, die habe ich ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken!

Sonntag, 30. November 2014

Weihnachtsgewinnspiel 2014 - gewinnt einen von 81 Preisen!


Es macht mir unglaublich viel Freude euch pünktlich zum 1. Advent das diesjährige glutenfreie Gewinnspiel vorzustellen. Im letzten Jahr wurden bereits satte 27 glutenfreie Probierpakete verlost und genau das wollte ich dieses Jahr unebdingt mit mind. 50 Preisen toppen. Das Ergebnis hat all meine Erwartungen übertroffen denn ich kann unglaubliche 81 Preise für euch bereitstellen. Dieses Jahr gibt es nicht nur zahlreiche glutenfreie Probierpakete, sondern auch tolle Gutscheine, Foodcards, Rezeptbücher und sogar ZWEI Kurztrips inkl. Hotel und glutenfreier Verpflegung.   

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken die dieses Gewinnspiel überhaupt ermöglicht haben. Aber auch Euch, meinen lieben Leserinnen und Lesern gehört auch ein riesen großes Dankeschön. Eure Kommentare, Nachrichten, Anregungen, Likes und langjährige Treue motiviert mich seit Beginn und dafür möchte ich mich mit dem größten glutenfreien Gewinnspiel aller Zeiten bei euch bedanken! ❤❤❤

Leider haben es zwei Pakete nicht rechtzeitig geschafft und so wird der Inhalt dieser Pakete erst im Laufe der nächsten Woche bekanntgegeben. Damit das Gewinnspiel noch etwas spannender wird, gibt es im Laufe der Woche einen weitere Preis der an dieser Stelle noch nicht verraten wird, außer, dass er glutenfreie Verpflegung enthält. :-) 

a Rafflecopter giveaway

GEWINNSPIEL

Die Verlosung wird wieder mit dem Widget Rafflecopter durchgeführt, d.h. die Teilnahme kann wie immer über die Kommentarfunktion gemacht werden oder aber auch über Twitter, Facebook usw. Man kann mit jeder Aktion seine Gewinnchance erhöhen. Sprich, wenn ihr z.B. auf facebook und instagram folgen, steckt man zwei Lose in den großen Lostopf usw. Die Teilnahme für jedes Los ist jedoch nur einmal möglich. Die einzlenen Aktionen erhöhen zwar die Chance auf einen Gewinn, aber jede Person kann max. einen Preis gewinnen damit es am Ende mehr Gewinner gibt!

TEILNAHME AM GEWINNSPIEL
Wer eins der 81 glutenfreien Preise gewinnen möchte, benutzt bitte das Rafflecopter Formular welches über dem "Gewinnspiel" Absatz oben erscheint. Insgesamt gibt es über
facebook, Twitter, instagram, YouTube, Pinterest oder die Kommentarfunktion im Blog 7 Lose einzusammeln. Als Kommentar könntet Ihr mir schreiben welches und warum ihr eins der glutenfreien Preise gewinnen möchtet oder ob ihr ihn selber behalten oder verschenken würdet! Der Versand dieses Gewinnspiels erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Nur für die Hotelübernachtung gilt eine weltweite Teilnahme. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluß ist der 14.12.2014. Am 15.12.2014 werden die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt und kontaktiert.
WICHTIGES UPDATE:
Wer auf dem Blog, facebook, etc. ein Kommentar hinterlässt ohne Anmeldung über das Rafflecopter Formular nimmt nicht an der Verlsoung teil. Im Rafflecopter Formular hinterlasst ihr ANONYM eure eMail Adresse und nur so kann ich die Gewinner benachrichtigen. Wer einen Adblocker verwendet kann u.U. Probleme mit dem Formular bekommen. Wie es genau funktioniert



Mittwoch, 12. November 2014

REZEPT: glutenfreie Lebkuchen-Männchen

Eigentlich war für heute ein Rezept für ein glutenfreies Lebkuchenhaus geplant. Eigentlich. Seit zwei Jahren versuche ich ein anständiges Lebkuchenhaus, glutenfrei, auf die Beine zu stellen. Es scheint mir langsam eine Mission Impossible zu sein. Im letzten Jahr war der Teig zu trocken und brüchig, dieses Jahr ist er nach einem Tag zu weich geworden und auseinandergefallen. Wer einen Tipp für mich hat, bitte melden, ich würde so gern ein glutenfreies Lebenkuchenhaus bauen! :-( Na ja, vom Teig war noch etwas übrig womit ich dann meine neue Lebkuchenmann Ausstechform einsetzten konnte, ein kleines Trostpflaster!

Mittwoch, 5. November 2014

REZEPT: glutenfreie Apfelküchle

Was macht mehr Lust auf Herbst als ein langer Spaziergang und anschließend warme Apfelüchlein und Vanilleeis als Belohnung? Den Teig habe ich vorher zubereitet und im Kühlschrank geparkt. Auch die Äpfel habe ich bereits von ihrem Kerngehäuse befreit, jedoch noch nicht geschält. Anschließend lassen sich die Apfelküchel in ca. 10 Minuten zubereiten. Für die anstehenden kälteren Tage ein tolles Dessert!

Sonntag, 2. November 2014

REZEPT: glutenfreie Bananen Pancakes

gluten-free banana pancake recipe
Auf der Suche nach einem Rezept mit dem sich reife Bananen verwerten lassen, bin ich auf die Idee der Bananen Pancakes gekommen. Normalerweise verwandel ich etwas ältere Bananen in ein Schoko- oder Nussbananenbrot, aber dieses Mal wollte ich etwas neues ausprobieren. Daraufhin gab es am vergangenen Sonntag ein Bananen-Pancakefrühstück! An dem Rezept für klassische glutenfreie Pancakes habe ich so lange gebastelt bis es nahezu perfekt war (ein bisschen Platz nach oben ist immer :-) und so habe ich hier lediglich die zerdrückten Bananen und dafür nur die Hälfte der Milchmengenangabe verwendet und siehe da, mit etwas Schokosirup und ein bisschen frischer geschlagener Sahne war dies ganz bestimmt nicht mein letztes Bananen-Pancakefrühstück.

Freitag, 31. Oktober 2014

REZEPT: glutenfreier Mohnzopf



Weil das Rezept für glutenfreien Nusszopf letzte Woche auf Anhieb so gut funktioniert hat, habe ich am Wochenende das gleiche mit einem Mohnzopf getestet. Ich liebe alles mit Mohn, egal ob Mohnschnecken oder Zitronenmohnkuchen, her damit! Dank des Rezepts für glutenfreien Hefezopf, was ich mir dieses Jahr in der Osterzeit gebastelt habe, ist auch der Mohnzopf bombastisch geworden. Für die Mohnfüllung kann man leider nicht auf Fertigprodukte ausweichen da diese meines Wissens nach alle Gluten oder zumindest "Spuren von Weizen" enthalten. Also muss man hier selber ran... aber die harte Arbeit zahlt sich aus und man bekommt einen glutenfreien Mohnzopf der sich auch 2-3 Tage tapfer hält.

Sonntag, 26. Oktober 2014

'Ein glutenfreier Blog' im aktuellen DZG Jugendmagazin


In der aktuellen Ausgabe von "Zottel - das Jugendmagazin" findet Ihr einen Bericht von mir bzw. "Ein glutenfreier Blog" mit vielen Tipps rund um das glutenfreie Reisen, wie ich zum Bloggen gekommen bin, was ich daran wichtig finde und wie ich auf den Namen kam. 2007 erschien zum ersten Mal das Jugendmagazin „Zottel” welches Kinder und Jugendliche über Neues im Bereich der Zöliakie informiert, und enthält viele spannende Tipps und Geschichten von anderen Zölis, über internationale Projekte, und Neues vom JA (Jugendausschuss).

Donnerstag, 23. Oktober 2014

REZEPT: glutenfreier Nusszopf



Mit dem Rezept für glutenfreien Hefezopf, was ich mir dieses Jahr in der Osterzeit (-> noch mehr glutenfreie Osterrezepte) gebastelt habe, wurde am Wochenende glutenfreier Nusszopf ausprobiert. Das Problem Hefeteig hätten wir gelöst, also fehlte nur noch die Nussfüllung die ich zum ersten Mal gemacht habe und nicht wirklich wusste wie gut diese zu dem Zopf passt. Mit dem Ergebnis bin ich für den ersten Besuch sehr zufrieden. Der Hefeteig ist für einen glutenfreien Teig erstuanlich locker und saftig, außen hat der Zopf eine goldene Kruste die ganz zum Schluß mit Aprikosenmarmelade verfeinert wird und eine Füllung die nicht zu und nicht zu wenig süß war. Ein (paar) Stück zum Sonntagskaffee waren genau das Richtige und einen Tag später waren zwei Stück ein süßes Trostpflaster an einem Montagmorgen.

Dienstag, 21. Oktober 2014

REZEPT: glutenfreie Mini-Quiche


Genau wie glutenfreier Flammkuchen gehört Quiche zu meinen Lieblings-Herbstgerichten. Wenn man den Mürgeteig bereits am Vortag zubereitet und kalt stellt, ist die Zubereitungsdauer am nächsten Tag erstaunlich kurz und man kann sich unter der Woche eine warme Mahlzeit in ca. 30 Minuten zaubern. Da mein zwei-Personenhaushalt keine ganze Quiche verzehren kann, habe ich mir Mini-Quiche Förmchen zugelegt. Wer weder Mini- noch Quicheform zuhause hat, kann auch auf Muffinförmchen ausweichen - aber Achtung, gut einfetten!

Sonntag, 19. Oktober 2014

REZEPT: glutenfreie M&M Cookies




Es ist offiziell Herbst und somit beginnt die Jahreszeit in der man auf Grund der Temparaturen automatisch mehr Zeit zuhause verbringt. An einem verregnenten Wochenendene hatten wir ungemein Lust auf Cookies und Dank fertigem glutenfreiem Cookie Teig in der TK ging es rucki-zucki. Den Teig ca. 10 Minuten antauen lassen, mit Schoko M&M's verkneten und zu einer Kugel formen die ihr einfach auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legt bevor es für ca. 15 Minuten auf 175°C in den Ofen geht.