WERBUNG

Sonntag, 30. August 2015

glutenfreie Picknickideen!


Heute habe ich endlich geschafft wovon ich schon lange geträumt habe... ein glutenfreies Picknick. Bei einem klassichen Picknick sollten ein Picknick-Korb (hier für zwei Personen) und -decke nicht fehlen, ist aber kein Muss. Vielen Dank an meine Mama und meinen Bruder die mir vor kurzem einen Picknickkorb geschenkt haben! ❤ Eine Decke habe ich im Sale bei BUTLERS bekommen. Den Korb dann endlich mit glutenfreien Leckereien zu füllen, war das geringste Problem. :-) Da die meisten von uns keine Zeit haben werden den Korb mit ausschließlich frisch zubereiteten Speisen zu füllen, habe ich mich für einen Mix aus gekauften und selbstgemachten Leckerein entschieden. Enthalten waren folgende Dinge:
  • Flasche Wein
  • gekühlter Eistee
  • Baguette (hier von Schär)
  • glutenfreier Nudelsalat
  • selbstgemachter Obazda (ohne Bier)  
  • Hummus (REWE)
  • Gemüsesticks (Karotten & Gurken)
  • Gurken Wraps (hier von BFree oder bspw. von Schär)
  • Mini-Fleischbällchen & Tomaten am Spieß (hier von Rügenwalder)
  • süße Muffins / Brownies (hier von REWE frei von)
  • Erdbeeren & Trauben

Samstag, 15. August 2015

REZEPT: glutenfreies Knoblauch-Käse Zupfbrot

Rezept für glutenfreies Pull-Apart Bread.

Zwar bin ich schon eine ganze Weile bei Pinterest (@OhneGluten) angemeldet, jedoch erst seit ein paar Wochen dem Wahn verfallen. Die Anzahl meiner Pinnwände häufen sich sowie die Anzahl der gepinnten Rezepte, DIY-, Organisations- und Einrichtungsideen. Ein Rezept was mir in den letzten Wochen immer öfter auffiel, konnte ich dieses Wochenende auch endlich ausprobieren. Die Rede ist von einem Pull-Apart Knoblauchbrot. Das Zupfbrot wird schachbrettartig angeschnitten, befüllt und gebacken. Es sieht nicht nur mega gut aus, schmeckt auch noch super lecker und funktioniert sogar mit glutenfreiem Brot! Nicht zuletzt ist es auch noch relativ schnell in ca. 20 Minuten zubereitet.