WERBUNG

Freitag, 2. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreier Spekulatius Rührküchen


Meine glutenfreie Backtube ist bereits eröffnet, nur hab ich dieses Jahr nicht ganz so viele neue glutenfreie Plätzchensorten auf meiner Liste. Stattdessen konzentrier ich mich dieses Jahr etwas mehr auf Kuchen die in die (Vor-)Weihnachtszeit passen. Als erstes hab ich überlegt welcher (glutenfreie) Kuchenklassiker sich eventuell weihnachtlich abwandeln lässt. Da ich so Lust auf Marmorkuchen hatte, lag ein Rührkuchen nahe den ich mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert habe. Was passiert wohl wenn ich eine halbe Packung Spekulatius Gewürz plus etwas Zimt unter den Rührkuchen rühre? Es entsteht ein unglaublich saftiger Spekulatius Rührkuchen der entweder ganz einfach mit etwas Puderzucker zu einer schönen Tasse passt aber auch etwas dekadenter mit einem süßen Frosting bzw. dicker Zuckerglasur. 

Rezept für glutenfreien Spekulatius Rührküchen

ZUTATEN
Zutaten für den Kuchen

225g glutenfreies Kuchenmehl
75g Speisestärke 
4 gestrichene TL Backpulver
3 gestrichene TL Spekulatius Gewürz
1 EL Kakao
200g Butter oder Margarine
200g Zucker + 1TL Zucker
100ml Milch 
4 Eier 
1 Prise Salz
Zutaten für das Frosting
150g Puderzucker
200g Frischkäse
1 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG

Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl, Speisestärke, Backpulver und Gewürze vermischen und dem Rest abwechselnd mit Milch löffelweise unterrühren. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C für ca. 45-50 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf ein Gitter stürzen und komplett auskühlen lassen. Mit Puderzucker oder Frosting dekorieren. Für das Frosting den Puderzucker, Frischkäse und Zitronensaft mit einem Handmixer cremig rühren bis er schön fest ist. 

 
Noch mehr glutenfreie Plätzchenrezepte:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen