Samstag, 31. Dezember 2016

glutenfreie Highlights 2016

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Auch 2016 war mal wieder ein unglaubliches (glutenfreies) Jahr. Im glutenfreien Sinn war es das Jahr der Pizza. Schär hat zahlreiche neue Sorten aufgenommen, Dr. Oetker, Lidl und Wagner haben mit ihren neuen TK Pizzen den glutenfreien Mark gestürmt. Außerdem gibt es seit Juli in allen Vapiano Filialen glutenfreie Pizzen und Pastagerichte. Für mindestens genauso viel Aufregung sorgte das glutenfreie Aldi Brot was es seit 2016 nicht mehr nur bei Aldi Nord, sondern auch bei Aldi Süd zu Kaufen gibt.

Freitag, 30. Dezember 2016

glutenfrei im Four Seasons Hotel auf Koh Samui, Thailand


Das ist der (vorerst) letzte Post über meinen glutenfreien Urlaub auf Koh Samui. Hoffentlich ergibt sich irgendwann für mich nochmal die Gelegenheit nach Koh Samui zu fliegen weil es mir unglaublich gut gefallen hat, besonders in diesem Hotel. Von den insgesamt 10 Tagen waren wir zunächst drei Nächte im Intercontinental Samui und die restliche Zeit im Four Seasons Samui – welches auf etlichen Hotelbewertungsportalen als das beste Hotel auf Koh Samui angepriesen wurde. Dementsprechend war es auch nicht gerade günstig, aber es war ja unsere Hochzeitsreise.

Mittwoch, 28. Dezember 2016

glutenfrei im InterContinental Hotel auf Koh Samui, Thailand


Dieser Post und ein weiterer über die beiden Hotels die ich im Oktober auf meiner Koh Samui Reise besucht habe, sind leider im Weihnachtsvorbereitungsstress untergegangen. Während ich den gestrigen Abend, völlig erschöpft von der Weihnachtstfeierei, zum größten Teil auf der Couch verbracht habe, hatte ich auch endlich Zeit und Muse den Artikel fertig zu schreiben und die passenden Bilder hochzuladen. Das Fertigstellen hat mich wieder in Erinnerung zu schwelgen und an die zwei Wochen auf Koh Samui denken lassen.


Unsere 10-tägige Reise began im InterContinental Samui Baan Taling Ngam Resort für drei Nächte bevor es anschließend für eine Woche ins Four Seasons Samui ging. Nach 16 Stunden Anreise (mit zahlreichen Problemen beim Check-In und dem glutenfreien Essen an Bord, mehr dazu im Post über das Essen bei Lufthansa Premium Economy) endlich im Hotel angekommen, fand ich mich in der schönsten Empfangshalle wieder die ich je gesehen habe. Die nervige Anreise war sofort vergessen und ich voll und ganz in Urlaubsstimmung. 

Montag, 19. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Dominosteine


Ich muss gleich gestehen, dass ich persönlich nicht der größte Fan von gekauften Dominosteinen bin. Egal ob glutenfrei oder nicht, Dominosteine sind einfach nicht mein Ding. Ich vermute das liegt am Gewürz und an der Füllung was mir im Vergleich zu gekauften einfach nicht mundet. Vor genau sieben Jahren habe ich das erste Mal glutenfreie Dominosteine selber gebacken und seitdem wünscht sich mein Bruder diese jedes Jahr. Gleichzeitig sind meine selbstgemachten Dominosteine eine der wenigen die sogar mir schmecken. ;-) 

Sonntag, 18. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Terrassenplätzchen


Spitzbuben gehören zu meinen Lieblingsplätzchen in der Weihnachtszeit da ich die Kombination von Mürbeteig und Gelee einfach nur liebe. Terrassenplätzchen sind geschmacklich ähnlich wie Spitzbuben nur in Form unterschieden sie sich. von mehreren (glutenfreie) Mürbeteigplätzchen aufeinander gestapelt mit feinem Himbeergelee dazwischen. 

Freitag, 16. Dezember 2016

REZEPT: Schoko Baiser Plätzchen


Mittwoch, 14. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Marzipanplätzchen


Mein Verbrauch und Bedarf an Marzipan ist nie so hoch wie zur Weihnachtszeit. Egal ob in Lebkuchen oder Dominosteinen, Marzipan gehört in jede (glutenfreie) Weihnachtsbäckerei. Nachdem ich erstmal genug von Lebkuchen und Spekulatius hatte, habe ich mich an "reine" Marzipanplätzchen versucht die schmecken sollten wie Mandelhörnchen aber die Konsistenz eines Macarons haben. Den Geschmack habe ich genauso hinbekommen wie ich es wollte, an der fluffigen Konsistenz muss ich noch etwas arbeiten, obwohl es vielleicht sogar besser geschmeckt hat wie ich es mir ursprünglich vorgestellt habe. Das liegt aber daran, dass die Plätzchen sich nur schön formen lassen und viel wichtiger, in Form bleiben, wenn der Teig etwas fester ist. Egal, hauptsache lecker und viel Marzipan! 

Sonntag, 11. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreier Spekulatius Käsekuchen


Zum 3. Advent habe ich eines meines Lieblings-Kuchenrezepte mit einer meiner Lieblingsplätzchen zusammengebracht und habe dabei ein klassisches Käsekuchen Rezept mit Spekulatiusboden verweihnachtlicht. Wer keinen glutenfreien Spekulatius selber backen möchte, greift ganz einfach zu fertigem glutenfreien Spekulatius z.B. von SchärEin Kuchenboden aus Plätzchen zuzubereiten ist mit wesentlich geringerem Aufwand verbunden als ein selbstgemachter Mürbeteig. Wer beim Käsekuchen nicht auf den Boden verzichten möchte, greift einfach zur Schummel-Variante. Es werden lediglich 200g Spekulatius (oder Butterplätzchen) und 80g Butter benötigt. Ein leistungsstarker Mixer hilft enorm dabei die Plätzchen ganz fein zu hacken und mit der Butter zu vermischen. Ich habe letztes Jahr einen Braun Multiquick Stabmixer geschenkt bekommen der so ziemlich alles kleinhackt, und will ihn seitdem nicht mehr missen. Danke an V. und R. dafür! 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Nougattaler


Eines der wenigen Süßigkeiten die ich nach fast 8 Jahren glutenfreier Diät immer noch vermisse ist ein Doppelkeks wie PickUp oder Prinzenrolle. Zwei Plätzchen und dazwischen eine wunderbare schokoladige Creme. Ja, es gibt zwar glutenfreie Variationen von einem Doppelkeks, aber keines davon schmeckt für mich wie der Klassiker. Mein Verlangen danach habe ich bereits letztes Jahr als Anlass genommen einen weihnachtlichen Doppelkeks zu backen und dabei sind glutenfreie {falsche} Punschherzen mit einer Nutellafüllung entstanden. Dieses Jahr hab ich zwischen zwei Mürbeteigplätzchen etwas Nougat gepackt, ordentlich viel Schoki überzogen und fertig war der perfekte Doppelkeks.

Montag, 5. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Schokokugeln


Meine Datenbank an glutenfreien Plätzchenrezepten ist über die letzten Jahre immer mehr gewachsen. Trotzdem probier ich jedes Jahr wieder neue Rezepte aus. Am Wochenende hab ich gleich drei neue Plätzchensorten getestet, u.a. ein neues Rezept für diese glutenfreien Schokokugeln, die wahrscheinlich mein Favorit der drei neuen Rezepte sind weil sie relativ einfach zuzubereiten und Weihnachtsplätzchen nur selten sooooo schokoladig sind! 

Samstag, 3. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Apfel-Zimt Pancakes

gluten-free apple pancakes with cinnamon
Wie ihr vielleicht wisse, lasse ich mir ein ausgiebiges glutenfreies Frühstück an einem Sonntagvormittag nur selten entgehen. In knapp drei Wochen ist schon Heiligabend, was ich im übrigen nur schwer begreifen kann da ich gefühlt erst gerade (glutenfrei) auf Koh Samui bei 30°C unter Palmen saß. Bei uns ist das Wetter zwar noch nicht ganz so weihnachtlich, dafür aber die Dekoration in Supermärkten, Geschäften, auf Weihnachtsmärkten, usw. Es weihnachtet jedenfalls überall und aus dem Anlass hab ich glutenfreie Apfel Pancakes mit Zimt ausprobiert. Wer die Pancakes noch weihnachtlicher machen möchte, könnte auch noch ca. 1 TL Spekulatius- oder Lebkuchengewürz in den Teig geben. 

Freitag, 2. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreier Spekulatius Rührküchen


Meine glutenfreie Backtube ist bereits eröffnet, nur hab ich dieses Jahr nicht ganz so viele neue glutenfreie Plätzchensorten auf meiner Liste. Stattdessen konzentrier ich mich dieses Jahr etwas mehr auf Kuchen die in die (Vor-)Weihnachtszeit passen. Als erstes hab ich überlegt welcher (glutenfreie) Kuchenklassiker sich eventuell weihnachtlich abwandeln lässt. Da ich so Lust auf Marmorkuchen hatte, lag ein Rührkuchen nahe den ich mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert habe. Was passiert wohl wenn ich eine halbe Packung Spekulatius Gewürz plus etwas Zimt unter den Rührkuchen rühre? Es entsteht ein unglaublich saftiger Spekulatius Rührkuchen der entweder ganz einfach mit etwas Puderzucker zu einer schönen Tasse passt aber auch etwas dekadenter mit einem süßen Frosting bzw. dicker Zuckerglasur.