WERBUNG

Montag, 27. November 2017

REZEPT: glutenfreier Schoko-Birnen-Kuchen



Auch wenn ich dieses Jahr schon die ersten glutenfreien Weihnachtsplätzchen gebacken habe, herrscht bei mir noch mehr Herbstfeeling als Vorweihnachtsfreude. Bis das Weihnachtsfieber ausbricht genieß ich noch die ruhigen Tage und nutze die Zeit z.B. um das diesjährige Weihnachtsgewinnspiel vorzubereiten. Mit einer schöner Tasse Tee und einem Stück Schoko-Birnen-Kuchen war es auch nicht ganz so deprimierend, dass es bei uns fast das ganze Wochenende durchgeregnet hat und nicht einmal die Sonne rausgekommen ist. Also hab ich uns einen glutenfreien Schokokuchen mit ganzen Birnen gebacken. Das hab ich schon vor Ewigkeiten mal auf Pinterest gesehen und wollte es seitdem mit meinem Rezept für saftigen Schokokuchen nachbacken. Endlich geschafft und überglücklich mit dem tollen neuen Rezept! 

Rezept für glutenfreien Schoko-Birnen-Kuchen


ZUTATEN
100g glutenfreies Kuchenmehl (hier: Mix It Mehl von Schär)
100g gemahlene Mandeln
50g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver
4 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200g Butter
Prise Salz
50g Kakao
50g Raspelschokolade
3 Birnen
Puderzucker

ZUBEREITUNG

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier nacheinander einzeln unterrühren bis eine cremige Masse entsteht. In einer separaten Schüßel die Mandeln, Backpulver, Salz und Kakao gut vermischen und langsam zur Ei-Zucker Masse geben. Zuletzt die Raspelschokolade einrühren.
Den Teig in eine gefettete Kastenformfüllen und glattstreichen. Die Birnen waschen und am Stück (nah beinander) in den Teig setzen. Am besten testet ihr schon vor dem Backen wieviele Birnen in die Backform passen. 
In einem auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen mindestens eine Stunde abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. 



Ähnliche glutenfreie Rezepte:


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen