Dienstag, 28. Februar 2017

glutenfreien Brote von bofrost*free


Ein wunderschönes Sonntagsfrühstück mit allem Drum und Dran trumpft einfach alles. Wer meinem Blog schon etwas länger folgt hat bestimmt schon bemerkt, dass ich ein riesen großer Frühstücks-Fan bin. Allerdings nur am Wochenende, unter der Woche schlafe ich lieber etwas länger als zu frühstücken, u.a. weil es bei weitem nicht so viel Spaß macht und entspannt ist wie an einem Sonntagmorgen. Was für mich zu einem perfekten Sonntagsfrühstück gehört? Zwei wichtige Komponenten: gute Gesellschaft und entweder richtig gutes Brot mit mehreren Beilagen oder eine richtig gute warme Speise wie Eier oder Pfannkuchen.

Sonntag, 26. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Schokotarte (Tarte au Chocolat)


Für einen Schokoliebhaber wie mich ist eine Schokotarte (die sich aus wenigen Zutaten in eine fantastische Tarte au Chocolat verwanden lässt) absolut Bestandteil meiner glutenfreien Rezeptsammlung. Nun gibt es verschiedene Varianten eine Schokotarte herzustellen. Die kassischste Methode ist eigentlich einen gebackenen Mürbeteig mit einer Ganache aus dunkler Schokolade zu füllen. Wir machen das ein kleines bisschen vereinfacht indem der Schokoteig direkt in die Tarteform* gefüllt wird, ohne Mürbeteig. Erstens weil es schneller geht und zweitens weil es mindestens genauso lecker schmeckt! Habt ihr eine spezielle Art eine Tarte au Chocolat zu backen? 

*Eine Tarteform kann übrigens auch als Quicheform genutzt werden - hier ist der Mürbeteig allerdings nicht optional! ;-)

Sonntag, 19. Februar 2017

REZEPT: schneller glutenfreier Apfelkuchen


Apfelkuchen ist ein Kuchenklassiker der einfach immer geht. Anders gesagt, wer liebt Apfelkuchen nicht? Wer sich die Mühe mit dem selbgstemachten Hefeteig nicht machen möchte, kann auf einen Apfelkuchen der schnellen Art ausweichen. Das wäre dann mit einem einfachen Rührteig ohne Wartezeitn und die Äpfel werden nicht klein geschält sondern quasi am Stück auf den Kuchen gelegt. So kann innerhalb von 2 Stunden ein saftiger Apfelkuchen gezaubert werden.

Sonntag, 12. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Matcha Madeleines


Ich bin momentan total auf dem Matcha Trip. Egal ob Matcha Tee oder glutenfreie Matcha Pancakes, ich kann gerade nicht genug von Grünem Tee bekommen. Außerdem fasziniert mich die Tatsache, dass mit Matcha Pulver alles so schön Grün wird! 
Auf der Suche nach einem weiteren Rezept welches ich mit Grünem Tee rumspielen kann, bin ich bei meinem Rezept für glutenfreie Madeleines hängen geblieben. In einer glutenfreien Marmor Madeleine Variante mit Kakao hat es schließlich auch wunderbar geklappt, gelingt es dann vielleicht auch mit dem Matcha Pulver?
Ich war mir dann aber doch etwas unsicher wie sich die süßlichen Madeleines mit dem eher bitteren Matcha kombinieren lassen. Erstaunlich gut hat sich festgestllt, die Kombination aus dem süßen mit dem herben führt zu einem in sich ergänzenden Geschmack. 
Was schmeckt am besten dazu? Eine Tasse Grüner Tee natürlich. 

Dienstag, 7. Februar 2017

REZEPT: glutenfreier Rotweinkuchen


Was sagt "Ich Liebe Dich" schöner als ein glutenfreier Rotweinkuchen? Genau heute in einer Woche ist Valentinstag und für alle die der/dem Liebsten dieses Jahr eine große Freude machen wollen, backen ganz einfach einen Kuchen mit ganz viel Liebe, wie z.B. diesen Rotweinkuchen. Bis vor einer Woche meine Arbeitskollegin die glutenhaltigen Reste von einem Rotweinkuchen mit ins Büro brachte, wusste ich gar nicht, dass so etwas wie Rotweinkuchen existiert. 

Sonntag, 5. Februar 2017

Buchvorstellung: "Lecker ohne... Weizen"


Heute stelle ich Euch ein ganz besonders Kochbuch vor: "Lecker ohne... Weizen" von Sabine Offenborn und Alexandra Hirschfelder die 2009 das Online-Portal lecker-ohne.de, mit Rezepten und Informationen rund um spezielle Ernährungsthemen, gründeten. Das Buch ist vor kurzem unter dem Schlütersche Verlag für ca. €19,99 erschienen.

Warum ist dieses Kochbuch aber nun so besonders? Zum einen weil es sehr verständlich erklärt ob Weizen tatsächlich krank und dick macht. Wer profitiert von einer weizenfreien Ernährung? Was bedeutet es, eine Glutensensitivität zu haben? Bei wem ist der völlige Verzicht auf Weizen sogar notwendig und wie schaffen Betroffene die Umstellung?

Donnerstag, 2. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Matcha Pancakes


Meine Liebe für glutenfreie Pancakes ist unumstritten. Egal ob mit Chia, Schoko, Kürbis, oder so wie heute, mit Matcha verfeinert, Pancakes gehen bei mir fast jedes Wochenende! Als ich vor ein paar Tagen überlegt habe ob und wenn ja, welche Pancake Variationen im Blog noch fehlt... ist das überhaupt möglich?... kam mir beim Küche aufräumen die Idee mit dem Matchapulver. Werden die Pancakes dann Grün? Schmecken die Pancakes dann auch tatsächlich nach Grünem Tee? Die Antwort lautet JA und JA - die Pancakes werden tatsächlich Grün und geschmacklick kommt der Grünte Tee auf jeden Fall durch, sprich, man sollte Matcha mögen um diese Pancakes auzuprobieren! ;-)