Dienstag, 13. Februar 2018

glutenfreie Pizza in Herzform


Anlässlich Valentinstag morgen stelle ich Euch heute zwar ein altes Rezept vor, dafür aber in neuer Form. Herzform um genau zu sein und zwar mit glutenfreiem Pizzateig. Das hab ich letztes Jahr zum ersten Mal ausprobiert und war begeistert wie einfach es ist. Ich dachte es wäre voll der Act den Teig in die gewünschte (idealerweise halbwegs symmetrische) Herzform zu bringen, war es aber gar nicht. Der Teig wird wie gewohnt ausgerollt und dann kommts, der Teig wird einfach eingeklappt, angeschnitten, aufgeklappt und fertig - siehe die Schritt-für-Schritt Anleitung weiter unten. Ich finde es ist die Idee um jemanden morgen den Tag der Liebe statt mit Schokolade zu versüßen mit einer Pizza in Herzform zu verzaubern. Da wird doch auch jedem Nicht-Romantiker warm ums Herz, oder?

Rezept für glutenfreie Pizza in Herzform


ZUTATEN 

400g glutenfreies Mehl (hier Mix B von Schär)
1 Päckchen Trockenhefe
300ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
3 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG

Mehl, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben. Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und Zucker verrühren und zum Mehl geben. Mit einem Knethaken oder der Händen alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem Handtuch oder einem Deckel abdecken und an einem warmen Ort (im Sommer z.B. unter der Bettdecke oder im Winter auf einem Heizkörper) mindestens eine Stunde gehen lassen.
Wenn sich der Teig verdoppelt hat, kann der Teig auf einer mit Backpapier ausgelegten Backblech ausgerollt werden - siehe Schritt-für-Schritt Anleitung um die Herzform hinzukriegen. 
Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig stechen und für 15 Minuten auf 200°C im Ofen backen. Erst dann gebe ich die Tomatensoße, Käse und alle weiteren Zutaten auf die Pizza und backe sie nochmal auf 175° für ca. 15-20 Minuten.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen