Sonntag, 27. Mai 2018

REZEPT: glutenfreie Schwarzwälder Kirschtorte mit Nussboden



Rezept für glutenfreie Schwarzwälder Kirschtorte mit Nussboden

ZUTATEN
125g gemahlene Haselnüsse
200g Zucker
3 Eier, getrennt
Prise Salz
1 EL Kakao
50g + 2 EL geraspelte Zartbitter-Schokolade
1 großes Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht: 350g) 
1,5 Becher Schlagsahne
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif

ZUBEREITUNG
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer separaten Schüßel das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Nüsse, Kakao und Schokolade unterrühren und als letzten Schritt den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte (und an den Ränder eingefettete) Springform füllen und bei 175°C für ca. 30 Minuten backen.
Die Sauerkirschen abtropfen lassen und 100ml vom Kirschsaft mit Speisestärke aufkochen, andicken und zum Schluß die abgetropften Kirschen wieder dazugeben. Jetzt die Kirschen auf dem Nussboden verteilen und abkühlen lassen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, auf den Kirschen verteilen und glatt streichen. Am besten schmeckt der Kuchen wenn er über Nacht im Kühlschrank schön durchzieht. Kurz vor dem Servieren mit den restlichen Schokoraspeln bestreuen.



Ähnliche glutenfreie Rezepte:


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen