REZEPT: glutenfreier saftiger Zitronenkuchen



Das schöne Wetter, die milden Temperaturen und die immer länger werdende Tage lassen andeuten, dass der Frühling bevorsteht. Ich freu mich so sehr über mehr Sonne und Wärme. Das und die viele Zeit während dem Mutterschutz haben mich Anfang der Woche dazu motiviert ein Zitronenkuchen-Rezept auszuprobieren. Dafür habe ich mein glutenfreies Rezept für Marmorkuchen etwas angepasst und ordentlich Abrieb und Saft von frischen Zitronen dazugegeben. Das Ergebnis ist wie ich es mir gewünscht habe, ein super saftiger Zitronenkuchen wie gemacht für die Frühlingszeit. 

Rezept für glutenfreien saftigen Zitronenkuchen


ZUTATEN
225g glutenfreies Kuchenmehl
75g Speisestärke
4 gestrichene TL Backpulver
200g Butter oder Margarine
200g Zucker
3 Zitronen

4 Eier
1 Prise Salz
150g Puderzucker

ZUBEREITUNG
Von den gewaschenen Zitronen etwa 3 TL Schale fein abreiben, halbieren, den Saft auspressen und 100ml Saft abmessen. Die Butter, Zucker, Zitronenschale und Salz schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazugeben und gut unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach im Wechsel mit 100 ml Zitronensaft zur Buttermischung geben. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Im heißen Ofen bei 175°C für ca. 50 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf ein Gitter stürzen und komplett auskühlen lassen. 
Puderzucker und restlichen Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Den Kuchen damit verzieren.


Keine Kommentare