REZEPT: glutenfreie Apfel-Zimt Pancakes

gluten-free apple pancakes with cinnamon

Ein ausgiebiges glutenfreies Frühstück an einem Sonntagvormittag lasse ich mir nur selten entgehen. In knapp drei Wochen ist schon Heiligabend, was ich im übrigen nur schwer begreifen kann da ich gefühlt erst gerade (glutenfrei) auf Koh Samui bei 30°C unter Palmen saß. Bei uns ist das Wetter zwar noch nicht ganz so weihnachtlich, dafür aber die Dekoration in Supermärkten, Geschäften, auf Weihnachtsmärkten, usw. Es weihnachtet jedenfalls überall und aus dem Anlass hab ich glutenfreie Apfel Pancakes mit Zimt ausprobiert. Wer die Pancakes noch weihnachtlicher machen möchte, könnte auch noch ca. 1 TL Spekulatius- oder Lebkuchengewürz in den Teig geben.


Rezept für glutenfreie Apfel Pancakes

ZUTATEN
230g glutenfreies Kuchenmehl (hier: Schär Mix C)
2 TL Backpulver
¼ TL Natron
1 EL Zimt (+ 1 TL Spekulatius/Lebkuchengewürz)
Prise Salz
2 Eier
2 TL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
40g Butter
100ml Milch
300ml Buttermilch
1 Apfel kleingeschnitten


ZUBEREITUNG
Zunächst die 40g Butter schmelzen. Kleiner Tipp: wer keine Mikrowelle hat, kann die Butter auch in eine Tasse oder kleine Schüssel geben, auf den Toaster stellen und nach ca. 2 mal 'toasten' ist die Butter geschmolzen. In die flüßige Butter den Vanillezucker geben und alles gut miteinander verrühren, ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Den Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Während noch auf die Butter gewartet wird, können nebenbei die Eier mit dem Salz schaumig gerührt werden. Anschließend die Milch, Buttermilch und die geschmolzene Vanillebutter dazugeben. In einer separaten Schüssel das Mehl, Natron, Backpulver, Gewürze und Zucker verrühren. Den Mehlmix nun löffelweise (um Klumpen zu vermeiden) mit dem Rest verrühren. Ganz zum Schluß die Apfelstückchen unterrühren. 

Den Teig noch ein paar Minuten ruhen lassen, bis sich kleine Bläschen bilden. Etwas Öl in einer Pfanne (oder in einer Pancake Pfanne aus Gusseisen* erhitzen und die Pancakes auf mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten backen und Umdrehen wenn sich Blasen gebildet haben.

      

*Dieser Artikel enthält einen Affiliate-Link.

Keine Kommentare