REZEPT: glutenfreie Chocolate Chip Cookies



Eigentlich backe ich im Sommer keine Kekse aber weil ich für ein Sommerrezept (mehr dazu in ein paar Tagen) ein paar Chocolate Chip Cookies brauche, habe ich die letzten Tage - die glücklicherweise etwas kühler waren - genutzt und mich erneut an guten glutenfreien Chocolate Chip Cookies gebacken.

Cookies sind heute auch in Deutschland in immer mehr Bäckereien, Cafés, Supermärkten und manchmal sogar Tankstellen erhältlich. Nur leider sind die Cookies in 99,9% der Fälle nicht glutenfrei. Kein Grund traurig zu sein denn glutenfreie Chocolate Chip Cookies selber zu backen ist theoretisch ganz einfach, wenn man ein gutes Rezept hat.

Es hat mich zwar einige Versuche gekostet ein halbwegs perfektes Rezept für glutenfreie Cookies hinzubekommen aber die Mühe hat sich gelohnt denn die Kekse sind wirklich genial, außen knsuprig und innen noch schön weich.

Ich mache gern einen großen Teig und backe dann aber nur 1/3 davon. Der Rest wird zu einer Rolle geformt, in Frischhaltefolie verpackt und in der TK gelagert. So kann ich mir irgendwann in der Zukunft (wenn ich Abends auf der Couch liege und plötzlich einen Hieper auf was Süßes bekomme) innerhalb von 20 Minuten warme glutenfreie Cookies aus dem Backofen zaubern!



Rezept für glutenfreie Chocolate Chip Cookies

ZUTATEN
100g glutenfreies Mehl
120g glutenfreies Brotmehl
30g fein gemahlene Mandeln
1 TL Natron
1 TL Salz
225g Butter (geschmolzen)
200g brauner Zucker
80g weißer Zucker
1TL Espressopulver
1 Ei + 1 Eigelb
200g Zartbitter Schokochips

ZUBEREITUNG

Den Zucker mit dem Espressopulver verrühren und die geschmolzene Butter mit dem Zuckergemisch cremig rühren. Die Eier einrühren. Das Mehl, Mandeln, Natron und Salz in eine separate Schüßel geben, gut verrühren und löffelweise dem Rest GESIEBT zugeben.  Zum Schluß die Schokostückchen einrühren. Wer genug Selbstbeherrschung hat lässt den Teig über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Wer es nicht aushält backt die Cookies auf 175°C für ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in einer gut schließenden Dose aufbewahren. Mit Meersalz bestreuen und nicht alle auf einmal essen. ;-)

 

Keine Kommentare