REZEPT: glutenfreie Marzipankissen



Ich melde mich mal wieder mit einem neuen Rezept im Gepäck. Die letzten Wochen habe ich ganz viel Zeit mit meinen beiden Männern verbracht. Es ist unfassbar wie die Zeit rast seitdem wir zu Dritt sind. Seit 8 Monaten sind wir jetzt eine kleine Familie und ich versuche ganz bewusst jede Minute mit meinem kleinen Mann zu genießen bevor ich 2020 wieder arbeiten gehe. 

Wenn der Zwerg dann aber mal ein Nickerchen macht und ich eine kreative Auszeit gebrauchen kann, überkommt mich doch gelegentlich die Lust ein neues Rezept auszuprobieren. Im Blog habe ich Euch über die letzten Jahre schon zahlreiche glutenfreie Plätzchenrezepte vorgestellt. Es gibt eigentlich kein klassisches Rezept was ich nicht schon glutenfrei nachgebacken habe. Also gibt es dieses Jahr ein paar neue Plätzchen allerdings sind die keineswegs "traditionell". Den Start machen saftige Marzipankissen die von manchen auch als "Traumstücke" bezeichnet werden. Sie schmecken wie Vanillekipferl die mit ganz viel Marzipan verfeinert wurden, richtig fein!


Rezept für glutenfreie Marzipan Traumstücke

ZUTATEN
200g glutenfreies Mehl
50g gemahlene Mandeln (blanchiert)
3 Eigelb*
125g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
50g Puderzucker (+ etwas zum Bestäuben)
25g Zucker
50g Marzipan

*Das verlorene Eiweiß kann bspw. für Kokosmakronen, Schoko-Baiser Plätzchen, Schokomakronen oder Zimtsterne verwendet werden!

ZUBEREITUNG 
Das Marzipan zerkleinern und die Eier trennen. Das Eigelb mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 1 Stunde kaltstellen. Den Teig in 1cm dicke Rollen formen und ca. 2cm große Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf 160° Grad Umluft für ca. 10-12 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Keine Kommentare