WERBUNG

Sonntag, 14. März 2010

REZEPT & VIDEO: mein erstes glutenfreies Osterlamm!


Vor ein paar Tagen habe ich Euch schon berichtet dass ich eine Osterlamm Backform bestellt hab. Diese ist nun angekommen und gestern hatte ich Zeit mein umgebasteltes Rezept auszuprobieren. Das Ergebnis ist ein Hit, das Osterlamm ist leicht und locker, schmeckt zwar nicht nach dem klassischen Osterlamm, würde sogar sagen es schmeckt besser. Die Mandeln verfeinern das Ganze rundum. Wer also eine solche Backform hat, sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren! Wenn nicht, dann verdoppelt die Mengenangaben und macht einfach einen Kastenkuchen oder Guglhupf daraus. 



ZUTATEN
100g Mehl (hier Dr. Schär Mix "Kuchen&Kekse")
60g Mandeln
1/2 Teelöffel Backpulver
2 Eier, getrennt
60g Puderzucker
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120g Butter
Prise Salz

ZUBEREITUNG
Eigelb mit Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Mehl, Backpulver und Mandeln langsam dazugeben. Eiweiß mit Puderzucker steif schlagen und zum Schluß unterheben. Auf 180° ca. 40Minuten in den Ofen. Mit einem nassen Küchentuch einwickeln und 10 Minuten abkühlen lassen. Langsam Backform öffnen und Osterlamm entnehmen.



Weiterhin abkühlen lassen und ca. 30 Minuten später mit Puderzucker verzieren! 

9 Kommentare:

Denise hat gesagt…

Das ist ja echt toll geworden! Sieht lecker aus :-).

Katie hat gesagt…

Es schmeckt auch fantastisch- Ostern kann kommen!

Anonym hat gesagt…

Danke für das gute Rezept! Wirklich sehr lecker, besser als das Original!!!

Andrea hat gesagt…

Hallo Katie,kannst du eine Angabe machen wie groß deine Lammform ist?(Inhalt?) Es gibt unterschiedliche Größen.Steht meist auf dem Karton.Danke!

Katie hat gesagt…

Hallo Andrea, die Form ist von Zenker und hat eine Höhe von 15,5cm und einen Inhalt von 1L. Viele Grüße

Andrea hat gesagt…

Perfekt!Die Form hab ich auch!
Ergebnis: Habe die Butter zwar nicht verflüssigt wie im Video zu sehen, trotzdem tolles geworden.Schmeckte am nächsten Tag noch besser, das hat man ja selten bei gf-Backwaren.Mit ner Glasur vielleicht noch besser- ich werde es testen.Grüße!!

Daniela hat gesagt…

Habe Gestern das Osterlamm für den Kindergarten unseres Sohnes gebacken und ich kann nur sagen dieses Osterlamm ist ein Traum. Es schmeckt einfach wie ein normaler Kuchen. Ich hab aus dem Kindergarten kein Stück mehr zurück bekommen. Sogar unsere Tochter mit 2 Jahren isst es und sie mag sonst keinen Kuchen

Anonym hat gesagt…

Hallo Katie, ich habe das Rezept heute ausprobiert, aber nicht als Osterlamm sondern in einer Kastenform. Geschmacklich super, aber leider ist der Kuchen in der Mitte eingefallen :-( Hast du einen Tipp für mich? Bin noch Anfängerin im gf Backen....

Anonym hat gesagt…

Rezept ist einfach spitze!!!
Vielen lieben Dank!!!

Kommentar veröffentlichen