WERBUNG

Mittwoch, 26. Mai 2010

Satay-Spiesse mit Erdnuss-Sauce (glutenfrei!)

Wenn ich könnte würde ich an 5 Tagen in der Woche Hühner-Satay-Spieße essen.... die aller besten gibt es nur in Thailand!
Gestern hab ich mich mal selber rangemacht und zum Ergebnis gekommen dass es wirklich fast ein Kinderspiel ist, sogar die Soße war in 5 Minuten fertig.
Hab das ganze per Video aufgenommen, bin aber noch nicht sicher ob ich es hochlade. 

Zu den Spießen: 
(für ca. 4-5 Stück)
- 300g Hähnchenbrustfilet
- 1 EL Rohrzucker
- 4 EL Sojasoße
- 2 TL Sesamöl
- 4 EL Wasser
- 1 TL Kurkuma (gemahlen)
- Chili nach Belieben


Die Brustfilets in breite Streifen schneiden und auf die Holzspieße “aufspießen”.
Alle Zutaten für Marinade verrühren und in eine Plastiktüte mit den aufgespießten Filets geben - 1 Stunde in den Kühlschrank! 
Danach auf den Grill schmeißen oder in etwas Öl in der Pfanna zubereiten!

Zur Erdnuss-Sauce: 
- 2 EL Erdnussbutter (glutenfrei z.B von Gut&Gerne Bio Erdnuss Creme)
- 1 EL Sojasoße
- 1 TL gelbe Curry Paste (alternativ nehm ich ordentlich Chili)
- 1 EL brauner Zucker
- 1-2 Knoblauchzehen
- 50 ml Wasser

Knoblauch und Curry Paste in einer Pfanne mit wenig Öl glasig anbraten.
Die restlichen Zutaten in die Pfanne geben und erhitzen bis die Erdnussbutter geschmolzen ist. Wasser geb ich lieber zum Schluß dazu- mal braucht man mehr, mal weniger. 

Dazu gab es einen kleinen "Reste" Salat - Tomate, Gurke, ein paar Mozarella Kugeln, Balsamico, Öl und etwas Fleur de Sel.


2 Kommentare:

trichterwinde hat gesagt…

hallo Katie,
das sieht sehr lecker aus :)
Hast du als Sojasoss "Tamari" benutzt? Wo kannst du das kaufen?

Katie hat gesagt…

Ja genau, kaufe die Tamari im Reformhaus. 1L kostet dort €12, für 250ml zahlt man schon €4,50.
Eventuell ist es in einem Online-Shop günstiger!!

Kommentar veröffentlichen