Freitag, 27. August 2010

Mini Pizza-Teig von Bauckhof

Einen glutenfreien Pizzateig auf die Beine zu stellen, gelingt nicht unbedingt jedes mal. Erst vor kurzem hab ich den Teig nicht dünn genug ausgerollt und schon war die Pizza nicht wirklich kross und hatte einen fast unerträglichen "glutenfreien" Geschmack... 

Wir sind zwar mit unserem Pizza Rezept zufrieden, hatten aber trotzdem Lust den Mini-Pizza Teig von Bauckhof mal auszuprobieren, den wir vor Wochen mal im Reformhaus oder online bestellt haben.

Etwas Salz, Wasser und Öl und Mehl mit einem Knethaken verrühren, kleine runde Kugeln mit dem Teig formen, auf Backpapier auslegen und ausrollen. Auf 180° für ca. 10 Minuten im Ofen backen lassen, Soße und Belag drauflegen und erneut für fünf Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist. Ergebnis: schmeckt ganz gut, etwas kornig. Eine ideale Lösung für alle die glutenfreie Fertigmischungen bevorzugen!!!


2 Kommentare:

Holger hat gesagt…

Hey,
das klingt richtig lecker. Von meiner Freundin der Bruder hat eine Glutenallergie. Der Familie werde ich euren Blog mal empfehlen ;)

Britta hat gesagt…

Ich finde den Teig wirklich gut. Es finde es doch recht schwierig selbst einen glutenfreien Pizzateig herzustellen. Vielleicht fehlt mir auch noch ein wenig die Übung. Nehme Tipps aber gerne entgegen ... ;-) Auf jeden Fall mal kosten ... Ein Mini-Pizza-Teig-Paket ist auch ausreichend für eine große Pizza, d. h. ein Backblech :-) Außerdem ist die Pizza schnell zubereitet.

Kommentar veröffentlichen