WERBUNG

Dienstag, 1. Februar 2011

glutenfreie Muffins von Schnitzer





Erstmal muss ich mich für meine lange Abwesenheit entschuldigen. Letzte Woche ging es für mich zurück ins Studentenwohnheim und so herrschte ein wenig Chaos und der Blog blieb leider etwas auf der Strecke... 

Trotz Prüfungswahnsinn müsst Ihr aber nicht auf mich verzichten. Ich werde Euch natürlich auch in den nächsten Wochen viele glutenfreie Produktneuheiten vorstellen. Wo wir auch schon beim heutigen Thema angekommen sind: den Muffins von Schnitzer.

Alle Muffins von Schnitzer sind glutenfrei, laktosefrei, hefefrei, sojafrei, nussfrei und auch noch BIO.
Insgesamt gibt es momentan drei Sorten:

Allergikerhimmel – Online-Shop für Laktose- und glutenfreie Lebensmittel, hat dem Blog freundlicherweise Muffins und ein paar weitere Produkte von Schnitzer zur Verfügung gestellt. 
So hab ich natürlich vor dem Umzug ins klitze-kleine Wohnheimzimmer noch schnell bei einer kleinen Kaffeerunde die Gelegenheit genutzt um die Muffins zu probieren. Auf einem Teller angerichtet, sah alles optisch schonmal sehr gut aus!   


FAZIT: Fangen mit der schlechten Nachricht an: die Schwarzwälder-Kirsch Muffins haben meinen Geschmack nicht so ganz getroffen. Obwohl ein wirklich guter, klassischer Schwarzwälder-Kirsch Geschmack im Vordergrund steht ist die Konsistenz in meinen Augen doch etwas zu trocken. Jetzt kommt die gute Nachricht: die Banana-Split waren hingegen sehr lecker: ein heller, wesentlich lockerer Teig mit Banane, aber auch etwas Vanille, abgerundet mit feinen Schokoladenstückchen!
Da ich Blaubeer-Muffins am liebsten esse, hab ich mir die für ein anderes Mal aufgehoben!



7 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es gibt übrigens auch Bio-Vanille-Muffins von Schnitzer, die ebenfalls sehr lecker sind :)

Denise hat gesagt…

Schmecken sie besser als die Schär-Muffins? Habe diese Woche die Schär-Muffings probiert, sind ok, aber gewinnen nach meinem Geschmack keinen Muffin-Wettbewerb.

Wie teuer sind die Muffings von Schnitzer denn? Hast du mittlerweile auch die Blaubeermuffins probiert? Ich liebe auch Blaubeeren!!!

Katie hat gesagt…

Meinst du die Magdalenas & Meranetti von Schär? Die hab ich schon ewig nicht mehr gegessen muss ich gestehen, da ich Muffins und Kuchen immer mehr selber mache & nur noch selten kaufe: günstiger & meist viel besser!!!
Die Muffins von Schnitzer kosten zwischen €1,99 - €2,99, sind schließlich glutenfrei, laktosefrei, hefefrei, sojafrei, nussfrei und auch noch BIO.
Die Blaubeer Muffins wollte ich diese Woche
probieren, hab mir die auch extra lang aufgehoben.

Denise hat gesagt…

Genau, die Meranetti habe ich probiert. Ja, klar, sonst machen wir auch alles selbst, aber um 1x in der Woche zur Kuchenrunde auf der Arbeit einen glutenfreien Muffin zu essen, lohnt sich das selberbacken nicht ;).

Ah, okay, im Reformhaus habe ich für 4x Meranetti von Schär 2,99 € gezahlt.

Kannst ja hier nochmal schreiben, wenn du sie probiert hast :). Bin gespannt!

Anonym hat gesagt…

Habt ihr schon den neuen Dark Chocolate Muffin von Schnitzer probiert? Geschmacklich spitze! Preislich ähnlich wie die übrigen Muffins von Schnitzer.

Katie hat gesagt…

Ja, die Chocolate Muffins habe ich schon probiert, sehr lecker. Ein ausführlicher Bericht mit Bildern folgt ganz bald!

Anonym hat gesagt…

Ich fand die Schoko-Muffins schrecklich... soviel zu unterschiedlichen Geschmäckern.;D
Blaubeer waren ok, aber würde ich mir auch nicht mehr kaufen.
Vanille muss aber unbedingt noch probiert werden!

Kommentar veröffentlichen