WERBUNG

Montag, 16. Januar 2012

glutenfreies von Kellogg's


Eines der Produkte die ich wirklich sehr in der glutenfreien Diät vermisse, sind die Choco Krispies von Kellogg's. Wegen Gerste ist der (Frühstücks-)Snack leider nicht glutenfrei! Auf der Homepage von Kellogg's steht bezüglich Gluten folgendes geschrieben:
"KELLOGG’S Choco Krispies XXL ist das einzige KELLOGG Produkt, das keine glutenhaltigen Bestandteile enthält. Eine Garantie für die absolute Glutenfreiheit des Endproduktes können wir als Hersteller nicht-diätetischer Produkte allerdings nicht übernehmen."
-> Auch wenn die Choco Krispies XXL theoretisch glutenfrei sind, sollte man an die Gefahr von Kreuzkontamination denken...
"Unsere auf Mais und Reis basierenden Produkte enthalten eine geringe Menge von Gluten, die in diesem Bereich und darüber liegen. Reis und Mais gehören zwar zu den Getreidesorten, die kein Gluten enthalten, da wir jedoch diesen Produkten zur Geschmacksabrundung eine geringe Menge Malz zusetzen, das aus Gerste gewonnen wird, sind diese glutenhaltig." 
Letztes Jahr (leider erst nachdem ich ein paar Tage in New York verbracht habe) hat sich Kellogg's USA einen Ruck gegeben und glutenfreie Rice Krispies rausgebracht! Wenn Kellogg's jetzt noch die Choco Krispies glutenfrei (idealerweise auf dem deutschen Markt) herausbringt, beschwer ich mich nie wieder über die glutenfreie Diät - dann hab ich kulinarisch (fast) alles was ich brauch. Liebes Kellogg's Team - make it happen!

2 Kommentare:

Conny hat gesagt…

Ich habe gerade zufällig gf Schoko-Reis-Crispies entdeckt, gibts z.B. hier: http://www.foodoase.de/schokolade/reis-crispies.html

Silke hat gesagt…

Ich war grad auch erstaunt, als ich die Zutatenliste gelesen habe. Ich hatte die ChocoKrispies XXL eigentlich für meinen Sohn, der nicht Zöliakie hat, gekauft. Laut DZG wären sie freigegeben. Ich denke, ich werde sie meiner Tochter (mit Zöliakie) ebenfalls geben.

Kommentar veröffentlichen