WERBUNG

Montag, 30. April 2012

REZEPT: glutenfreies Kräuterbaguette


Die Grillsaison ist spätestens seit letztem Wochenende eröffnet und somit der perfekte Anlass die nächsten Wochen ein paar passende Sommerrezepte vorzustellen. Los geht es mit einem ganz einfachen Kräuter- bzw. Knoblauchbaguette, ein absoluter Klassiker, der meiner Meinung nach auf keinem Sommerfest fehlen sollte. 

Bis vor kurzem sah mein fixes Kräuterbaguette noch folgendermaßen aus, heute sieht es nicht nur besser aus, es schmeckt auch noch ein bisschen besser! Zwar benutze ich auch heute noch das Schär Baguette, dafür mache ich mittlerweile die Kräuterbutter selber. Der Aufwand ist minimal und geschmacklich ist es mit gekaufter Kräuterbutter nicht zu vergleichen.

ZUTATEN für selbstgemachte Kräuterbutter: 
100g zimmerwarme Butter 
2TL frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Basilikum etc.) 
1-2 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG: 
Den Backofen auf 180° vorheizen, das Baguette zur Hälfte in Scheiben schneiden und die selbstgemachte Kräuterbutter dazwischen schmieren. Auf mittlerer Schiene das Baguette für 10-12 Minuten im Ofen backen und schon ist das glutenfreie, selbstgemachte Kräuterbaguette fertig.


2 Kommentare:

anies delight hat gesagt…

Kräuterbutter mache ich auch immer selber. Sie schmeckt viel besser. Für die Grillsaison habe ich gestern Bärlauchbutter gemacht. Ähnlich wie Du, sprich Bärlauch fein gehackt, weiche Butter, Flur de Sel und etwas Zitronensaft. Eine gute Portion habe ich eingefroren. So hat man immer schnell was zur Hand. Und vor allem weiß man was drin ist. :)

Herzliche Grüße

Jürgen hat gesagt…

Danke für das Rezept. Werde es gleich einmal ausprobieren. Auch die Bärlauchbutter schmeckt bestimmt lecker.

Beste Grüße aus Franken

Jürgen

Kommentar veröffentlichen