WERBUNG

Montag, 29. Oktober 2012

REZEPT: Linseneintopf


Als gebürtiger Schwabe ist das Verlangen nach Linsengerichten in meiner DNA verankert. Zum Glück sind Linsen glutenfrei! Letztes Jahr im Winter habe ich mich das erste Mal an Linseneintopf gewagt. Wie so oft, war es halb so wild und man braucht nur ein paar wenige frische Zutaten. Am Wochenende war es so kalt, dass ich Lust auf etwas warmes und deftiges hatte. Da ich noch Linsen auf Vorrat hatte, habe ich mich für glutenfreien Linseneintopf entschieden. Beim Aldi hab ich mir Wiener, Kartoffeln und ein Suppengrün gekauft. Damit war der größte Teil der Arbeit überstanden und der Rest lief eigentlich von alleine. 

ZUTATEN
250g bunte Tellerlinsen
1 Kartoffel
1/2 Suppengrün
1 TL Majoran
1 Zwiebel oder Schalotte
1L Wasser mit 1-2EL Gemüsebrühe verrührt

ZUBEREITUNG

Die Zwiebel kleinschneiden und in etwas Öl oder Butter andünsten. Die Linsen und das Wasser mit der Gemüsebrühe in den Topf geben. 1 TL Majoran dazugeben und zum Kochen bringen, anschließend 30 Minuten köcheln lassen. Dann das kleingeschnittene Gemüse dazugeben und nochmal aufkochen und wieder 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Belieben mit Wienern und/oder Spätzle servieren! 










1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das sieht so lecker aus, das ich mir prompt alles nötige besorgt habe und es in den nächsten Tagen nachkochen muss!!

Kommentar veröffentlichen