WERBUNG

Freitag, 19. Oktober 2012

REZEPT: Peanut Butter Chocolate Chip Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse)


Pindakas? Kling lustig, ist aber tatsächlich eine beliebte Erdnusscreme fürs Brot aus Holland. Da der süße Brotaufstrich glutenfrei ist, hat mir ein Arbeitskollege von meinem Freund ein Glas aus Holland mitgebracht! Die meisten Sorten Erdnussbutter sind glutenfrei und können für dieses Rezept verwendet werden.

Mein Tipp:
mit einem kalten Glas Milch g
Bei der Erdnussbutter musste ich sofort an ein Rezept von Martha Stewart denken, was ich vor Ewigkeiten gelesen habe. Dabei wurde mit Hilfe von Erdbnussbutter und ein paar weiteren wenigen Zutaten leckere Cookies gezaubert
Jeder der Erdnüsse, Schokolade und Cookies mag, MUSS dieses Rezept ausprobieren: super einfach und richtig lecker!

ZUTATEN: 
1 Glas Erdnussbutter, ca. 300g
150g  glutenfreie Chocolate Chips oder dunkle (geraspelte) Schokolade
150g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Der Teig ist jetzt zu weich bzw. warm um daraus ordentliche Cookies zu backen. Entscheidend ist, dass Ihr den Teig jetzt in Küchenfolie zu einer Rolle wickeln und für 1-2 Tage im Tiefkühlfach einfrieren. Danach kann der Teig ganz einfach in Scheiben geschnitten werden und bei 180° für 6-8 Minuten im Ofen aufbacken.


2 Kommentare:

mitohneGourmet hat gesagt…

oooooh!
Vor allem funktioniert das Rezept ganz ohne Mehl und auch bei der Schokolade kann man auf laktosefreie Varianten zurückgreifen :)

Für mich allerdings immer schwierig, da ich keine Eier essen darf :(

diesesjenesunddasnoch hat gesagt…

ich habe Kekse am Sonntag gebacken. Yammi... die sind ja super lecker. Suchtfaktor sehr hoch. Danke für das tolle Rezept.

Kommentar veröffentlichen