Donnerstag, 18. April 2013

REZEPT: glutenfreie Bagels

gluten free recipe for bagels! Wer schonmal einen Bagel gegessen hat, kann sich bestimmt vorstellen wie sehr ich mich gerade freue diesen Post zu schreiben. Ich habe tatsächlich ein geniales Rezept für glutenfreie Bagels auf die Beine gestellt. Das Rezept ist zwar etwas zeitintensiv, aber jede Minute lohnt sich.

ZUTATEN
1/2 Päckchen Trockenhefe
800g glutenfreies Brotmehl (hier Schär Mehlmix B)
600ml lauwarmes Wasser
3 TL Salz
1 EL Zucker
1 EL Natron

ZUBEREITUNG
Die Hälfte der Hefe mit der Hälfte vom Mehl und dem lauwarmen Wasser verrühren. Dabei sollte ein klebriger, weicher Vorteig entstehen. Dieser wird mit Klarsichtfolie abgedeckt und ruht für mind. 2 Stunden bis er deutlich aufgegangen ist. Jetzt gibt man die restlichen Zutaten (außer Natron) zum Teig und knetet 5-8 Minuten bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmal 2-3 Minuten mit den Händen durchkneten, anschließend Kugeln formen und diese auf einem Backblech mit Backpapier ausgelegt verteilen. Hier empfehle ich jedes Teigstück (hier waren es jeweils 100g) abzuwiegen, damit alle Bagels gleich groß und gleich durch sind. 
Jetzt müssen die Teiglinge eine gute Stunde ruhen. Dazu empfiehlt sich eine Plastiktüte oder bei einem größeren Backblech 2 Tüten übereinander zu stülpen. Dadurch geht die Wärme nicht verloren und die Bagels gehen schneller auf. Wenn die Bagels etwas aufgegangen sind, können mit einem Apfelschneider oder Spritztüllen kleine Löcher in der Mitte ausgestochen werden. Die Teiglinge nochmal 30 Minuten in einer Plastiktüte gehen lassen. 
Jetzt kann es endlich losgehen. Reichlich Wasser in einem größeren Topf zum Kochen bringen, Natron dazugeben und die Hitze um 1/3 runterdrehen. Die Bagels von jeder Seite 1 Minute im Wasser baden und auf einem Rost abtrocknen lassen. Wie man auf den Bildern (siehe unten) erkennen kann, habe ich auch Bagels auf jeder Seite 3 Minuten und einen gar nicht im Wasser schwimmen lassen. Sinn der Sache war es, die perfekte Badezeit herauszufinden! Fazit: von jeder Seite eine Minute ist perfekt.
Je nach Belieben können die Bagels jetzt mit Mohn, Sesam oder anderen Körnern belegt werden und auf 190°C für 25-30 Minuten in den Backofen bis sie etwas bräuner sind. Abkühlen lassen und sofort mit bswp. Frischkäse genießen. Haltbar sind die Bagels max. 1-2 Tage, da sie schnell austrocknen. Am besten nach dem Auskühlen einfrieren!










recipe for gluten free bagels!







2 Kommentare:

miniheju hat gesagt…

Oh genial...davon Träume ich schon lange mal wieder. Klingt aber sehr ähnlich zu dem normalen Rezept, dass ich früher immer gemacht hatte. Hab mich nur nicht daran gewagt, da ich dachte die zerfallen ein kochen sicherlich. Bei mir zerbröselt immer alles...
Warum denn Natron im kochwasser? Das kenne ich so nicht, es sei denn ich mache Laugengebäck!
Vielen dank, freue mich sehr darüber
Nicole

Mercy hat gesagt…

Ich bin sehr spät dran, aber traditionelle New-York-style Bagels sind eigentlich Laugengebäck. Das gibt die Bagels die richtige Konsistenz. Die aus Montreal sind mit Gerstemalz statt den Lauge/Natron gekocht. Ohne vorkochen mit irgendwas kriegt man nur Semmel mit Löcher drin.

Ich freue mich auf das Ausprobieren dieser Rezept. Mein Vater hatte mal einen Bagel-Laden in New York, und Bagels sind möglicherweise die, was ich am meiste vermisse.

Kommentar veröffentlichen