WERBUNG

Sonntag, 26. Januar 2014

REZEPT: Brioche-Hörnchen


Croissants vermisse ich in der glutenfreien Diät sehr, sehr, wirklich sehr. Leider ist glutenfreier Blätterteig gar nicht so einfach selber herzustellen und bisher ist es mir noch nicht wirklich gut gelungen. Die besten gekauften Croissants habe ich in einem Carrefour Supermarkt in Frankreich gekauft, bei uns also leider nicht erhältlich. Während ich vor ein paar Tagen überlegt habe was ich dieses Jahr an glutenfreien Osterrezepten ausprobieren möchte, kam mir die Idee mal Brioche zu probieren. Um mich langsam ranzutasten, wollte ich erstmal kleinere Hörnchen mit dem Teig testen und siehe da, gar nicht mal so übel. Egal ob mit Schoko gefüllt oder "pur" mit Butter und Marmelade, das Brioche-Hörnchen Rezept ist ein Volltreffer.

ZUTATEN
250g Mehlmix B
125ml Milch
1 Päckchen Hefe
40g Zucker
2 Eigelb
40g Butter
1TL geriebene Zitronenschale

ZUBEREITUNG
Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Mehl, Zitronenabrieb, Zucker und 1,5 Eigelbe miteinander verrühren. Die Hefemilch und die Butter zugeben und mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, nochmal gut durchkneten und nochmal eine Stunde ruhen lassen. Anschließend den Teig zu einem Rechteck ausrollen und dieses in kleine Rechtecke schneiden. Jedes Rechteck quer durchschneiden. Hörnchen daraus formen, z.B. mit gehackter Schokolade füllen und nochmals für 20 Minuten gehen lassen. Das restliche Eigelb mit ein bisschen Milch verrühren und die Hörnchen damit bestreichen. Für ca. 8-10 Minuten auf 200°C backen.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kann man die Hörnchen auch gößer machen, so wie richtige Crossaints? Und kann man statt Schokolade Marmelade in die Hörnchen geben?

Anonym hat gesagt…

Welche Hefe soll man verwenden? Trockenhefe oder Frischhefe? Meines Wissens nach soll es ja nicht so gut funktionieren, Trockenhefe in Milch aufzulösen...

Kommentar veröffentlichen