Dienstag, 28. April 2015

glutenfreies Brot von der Stöhr Bäckerei

In den letzten Monaten war ich nicht besonders fleißig was das Bloggen angeht. Auf instagram und facebook war ich deutlich aktiver als hier im Blog. Weil ich nicht einfach ein paar kurze Zeilen zu einem Produkt, Rezept, etc. für euch schreiben möchte, sondern so ausführlich wie möglich, schaffe ich manchmal nicht so viele Beiträge zu schreiben wie ich es mir wünsche. Ich hoffe, dass es ab Mai wieder etwas ruhiger wird und ich wieder mehr für euch schreiben kann.

So, und nun zum Grund warum ich es überhaupt geschafft habe diesen Artikel zu schreiben. Das glutenfreie Frischbrot von der Stöhr Ährenfelder Bäckerei. Ein Arbeitskollege hat mir eine Packung von dem Glutenfrei dunkel mitgebracht. Es wäre das beste glutenfreie Brot, überhaupt. Das habe ich nicht zum ersten Mal gehört und war dementsprechend skeptisch. Ich habe schon einige glutenfreie Brote gegessen und ich würde behaupten nur 10-15% davon sind wirklich gut.
Als ich das Brot dann aber zum ersten Mal in der Hand hielt war ich plötzlich doch interessiert. Es war so unglaublich weich und roch auch noch leicht nach frischem Brot. Zwei Eigenschaften die die wenigsten glutenfreien Brote besitzen: weich und der urige Brotgeruch den man von normalem Brot kennt. Die erste Scheibe einer neuen Brotsorte esse ich gerne ohne Belag, nur mit Butter damit ich wirklich nur das Brot schmecke. Und genau das war hier einfach nur gut. Das Brot ist nicht bröselig, hat eine schöne Kruste, schmeckt nach "klassischem" Mischbrot, sogar leicht saftig und hat mich rundum überzeugt. Ach ja, und das Brot ist sogar laktosefrei! An dieser Stelle sollten wir uns  alle bei H. für den tollen Tipp bedanken! 

Erhältlich ist es im Online-Shop von der Ammerländer Großbäckerei oder in ausgewählten Aldi Nord Filialen. Hallo lieber Aldi Süd, warum beglückst Du nicht auch uns mit diesem leckeren Brot? Bitte, bitte.



10 Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Was heißt bitte "ausgewählte Aldi-Nord-Filialen"? Ist es möglich, zu erfahren, welche das sind? Das Brot sieht wirklich gut aus. Ist auch sicher preislich interessant. Grüße von Andrea

Anonym hat gesagt…

Zum Liefergebiet gibt es eine Karte auf der Website des Bäckers.

Alina - Abnehmen Blog hat gesagt…

Ich dachte eigentlich immer das Discounter wie Aldi immer das gleiche Sortiment im Angebot haben. Egal wo. So lernt man dazu. Das Brot werde ich mir mal vormerken wenn ich wieder im Norden bin.

LG Alina

Anonym hat gesagt…

Auf jeden Fall gibt es das Brot im Aldi - Auf dem Königslande in Hamburg-Wandsbek.

Anonym hat gesagt…

Das Brot gibt es auch bei Aldi Nord in Kühlungsborn/Ostsee.
Ich habe an Aldi Süd geschrieben, ob sie es nicht auch ins Angebot nehmen möchten. es wird geprüft..;-))

Anonym hat gesagt…

Es ist das BESTE Glutenfreie Brot was ich je gegessen habe. Ohne wenn und aber.
Das Brot wird auch in den Chemnitzer Filialen angeboten.
Guten Appetit

retis blog hat gesagt…

Heute habe ich es auch in 23843 Bad Oldesloe entdeckt

Anonym hat gesagt…

Ich habe es heute bei Aldi Nord in 17373 Ueckermünde entdeckt.

Anonym hat gesagt…

Aldi süd hat es auch im Sortiment

Patrick hat gesagt…

War heute bei ALDI Süd in Saarbrücken. Dort gibt es 2 Sorten von MÜHLENGOLD (Harry Brot GmbH, Schenefeld): hell + körnig (mit Mais + Reis gebacken). Preis 2,19 € / 400 g.

Habe mal das helle probiert + es schmeckt zumindest getoastet ziemlich gut .... ein dunkleres (ohne Körner) wäre mir lieber gewesen, aber das ist ja auch schon mal was ....

Die Zutatenliste könnte aber auch gerne etwas kürzer sein (enthält z.B. auch Zucker, Hefe, usw.). Aber man isst ja wahrscheinlich eh nicht so viel davon ....

Kommentar veröffentlichen