WERBUNG

Sonntag, 8. Mai 2016

REZEPT: Erdbeerkuchen mit glutenfreiem Tortenboden


Ein einfacher Erdbeerkuchen auf Tortenboden mit einem ordentlich Schlag Sahne ist für mich unwiderstehlich. Nur leider kann man als Zöli nicht einfach so im Supermarkt einen fertigen Tortenboden kaufen, Erdbeeren draufklatschen und fertig. Wir müssen den glutenfreien Tortenboden selbermachen. Die gute Nachricht ist aber, dass es dafür ein kinderleichtes Rezept mit einfachen Zutaten welches in 25 Minuten gebacken ist und wie "normaler" Tortenboden schmeckt. Im Juni beginnt offiziell die Erdbeerzeit und wir sind bereit! 

ZUTATEN

125g glutenfreies Mehl (hier Schär Mix C)
25g glutenfreie Speisestärke (hier Mondamin) 
1 TL Backpulver 
100g Margarine oder Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
2-3 EL Milch

ZUBEREITUNG
Die Margarine oder Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, und Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln und nacheinander einrühren. Das Backpulver mit dem Mehl und der Speisestärke mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig in eine Springform oder Obstbodenform wie hier abgebildet (besonders die aus Silikon kann ich empfehlen) füllen und bei 180° Grad 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene bei Ober/Unterhitze backen. Den Tortenboden abkühlen lassen und mit Erdbeeren belegen. Ggfs. noch mit einem Tortenguss überziehen.

2 Kommentare:

Marene hat gesagt…

Ein wirklich einfaches Rezept das immer gelingt! Ich bin erst seit Anfang des Jahres "glutenfrei" und esse so gern Erdbeerkuchen ...
Habe nirgends einen entsprechenden Tortenboden gefunden...
Vielen lieben Dank für dieses Rezept �� der Sommer ist gerettet!

kiwi109 hat gesagt…

mit diesem genialen Biskuitboden-Ersatz kann der Sommer kommen!!! I love it!!! <3

Kommentar veröffentlichen