WERBUNG

Samstag, 9. Dezember 2017

REZEPT: glutenfreier Baumkuchen


Ich liebe Baumkuchen und auch wenn es glutenfreien Baumkuchen zu kaufen gibt (mein Favorit ist der von Hammermühle) sind die Fertigprodukte für den wenigen Inhalt sehr, sehr teuer. Warum ist Baumkuchen überhaupt so teuer? Vermutlich weil er aus zahlreichen Schichten besteht und der Kuchen somit ziemlich aufwendig in der Zubereitung ist. Wie aufwendig wäre es den Kuchen selber zu backen? In was für einer Backform würde man den Baumkuchen überhaupt backen? 
Fragen über Fragen mit denen ich mich befasst habe bevor ich mich dieses Wochenende an selbst gemachten glutenfreien Baumkuchen gewagt habe. Zum Backen entschied ich mich für eine Springform weil ich daraus ganz viele Baumkuchenspitzen und einen runden Baumkuchen rausholen konnte.

Donnerstag, 30. November 2017

REZEPT: glutenfreie Linzer-Schnitten


Bei uns hat es gestern zum ersten Mal geschneit. Bei Euch auch? Mit dem ersten Schnee kommt bei mir immer richtiges Weihnachtsfeeling auf und ich bekomme Lust Plätzchen zu backen, die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren usw. Da sich unsere Wohnung gerade in einer Übergangsphase befindet (neuer Anstrich, Austausch von einigen Möbeln usw.) lohnt sich das Dekorieren dieses Jahr etwas weniger und somit habe ich mich fürs glutenfreie Plätzchen backen entschieden. Da habe ich mich für glutenfreie Linzer Streifen entschieden weil ich alle Variationen von Mürbeteig mit fruchtigem Gelee oder Marmelade (wie z.B. Spitzbuben, Terrassenplätzchen oder Engelsaugen) über alles liebe. Allerdings haben die Linzer-Torte in Streifen geschnitten alle anderen Plätzchen mit Frucht in den Schatten gestellt. Wir haben ein ganzes Brownieblech gebacken und ein paar Stunden später war davon nichts mehr übrig. Also bitte aufpassen, hier besteht absolute Suchtgefahr! 

Montag, 27. November 2017

REZEPT: glutenfreier Schoko-Birnen-Kuchen



Auch wenn ich dieses Jahr schon die ersten glutenfreien Weihnachtsplätzchen gebacken habe, herrscht bei mir noch mehr Herbstfeeling als Vorweihnachtsfreude. Bis das Weihnachtsfieber ausbricht genieß ich noch die ruhigen Tage und nutze die Zeit z.B. um das diesjährige Weihnachtsgewinnspiel vorzubereiten. Mit einer schöner Tasse Tee und einem Stück Schoko-Birnen-Kuchen war es auch nicht ganz so deprimierend, dass es bei uns fast das ganze Wochenende durchgeregnet hat und nicht einmal die Sonne rausgekommen ist. Also hab ich uns einen glutenfreien Schokokuchen mit ganzen Birnen gebacken. Das hab ich schon vor Ewigkeiten mal auf Pinterest gesehen und wollte es seitdem mit meinem Rezept für saftigen Schokokuchen nachbacken. Endlich geschafft und überglücklich mit dem tollen neuen Rezept! 

Donnerstag, 23. November 2017

REZEPT: glutenfreie Mini-Pumpkin-Pies



Heute feiern die Amerikaner ihre Variante des Erntedankfestes, dort als "Thanksgiving" bekannt. Dabei gibt es in der Regel einen Truthahn, Stuffing, Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows, Pecan Pie und ganz oft auch Pumpkin Pie (Kürbiskuchen). Den habe ich bereits 2013 das erste Mal glutenfrei gebacken und das Rezept für Pumpkin Pie im Blog vorgestellt. Dieses Jahr hatte ich relativ viel Kürbispüree eingefroren und überlegt was ich damit neben Kürbisbrötchen und Kürbis-Brownies noch anstellen könnte. So kam mir die Idee den Kürbiskuchen in mehreren kleinen Förmchen statt in einer Großen zu backen. Genau das hab ich dann in Tortelettform und Mini-Muffin-Backformen ausprobiert. 

Sonntag, 19. November 2017

REZEPT: glutenfreie Kürbis-Brownies


Während ich letztens die glutenfreien Kürbisbrötchen gebacken habe, ist bei der Vorbereitung dafür einiges an Kürbispüree übrig geblieben. Da ich damals einen ganzen Hokkaido Kürbis zu Püree gekocht habe, wurde der Rest davon in drei ca. 300g großen Portionen eingefroren. Im Herbst sehr praktisch wenn man gerne mit Kürbis kocht und backt und nicht jedes Mal einen Kürbis zerlegen möchte. Das perfekte Beispiel dafür sind diese glutenfreien Kürbis-Brownies die in unter einer Stunde fertig gebacken waren. Das war allerdings nur möglich weil ich schnell eine Portion Kürbispüree auftauen konnte und der Brownieteig ohnehin schnell zubereitet ist. Dabei rausgekommen ist ein tolles neues Rezept für die glutenfreies Herbstrezept Sammlung.