WERBUNG

Samstag, 14. Mai 2016

REZEPT: glutenfreier Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Ich muss zugeben, dass Rhabarber für mich etwas Neuland ist. Zwar weiss ich wie das Gemüse aussieht und wie es schmeckt aber selbst habe ich noch nie damit gebacken. Deswegen habe ich mich mit einem einfachen Rhabarber-Erdbeer-Kuchen rangetraut. Die Rhabarberzeit geht von April bis Juni. Das gibt mir noch etwas Zeit vielleicht ein weiteres Rezept mit Rhabarber auszuprobieren.

ZUTATEN 
300g Rhabarber (ca. 3 Stangen) 
200g Erdbeeren (können durch 1 weitere Stange Rhabarber ersetzt werden)
200g glutenfreies Kuchenmehl
75g Speisestärke
3 TL Päckchen Backpulver
175g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
130g Zucker
3 Eier
125g Joghurt (hier: 1,5% Fett)
Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG 
Rhabarber (und Erdbeeren) waschen, putzen und kleine Stücke schneiden. Die Butter mit Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Joghurt unter die Masse rühren. Den Teig in eine gefettete und leicht bemehlte Springform (hier: Kaiser 26cm) geben. Die Hälfte der Früchte auf den Teig geben und in den Teig drücken. Den Rest der Früchte auf dem Kuchen verteilen und für ca. 50 Minuten auf 175°C backen.Den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

1 Kommentare:

Conzi hat gesagt…

Schaut lecker aus. :-) Werde ich gleich mal ausprobieren, hab so viel Rhabarber übrig.

Kommentar veröffentlichen