WERBUNG

Montag, 1. August 2016

REZEPT: glutenfreie Toffifee Schoko-Muffins


Das vor kurzem vorgestellte Rezept für glutenfreie Schoko-Muffins lässt sich auf vielerlei Art und Weise verfeinern, u.a. mit ganzen Toffifee Stückchen. Macht ja auch Sinn oder, Toffifee + Schokoladen Muffin = kann eigentlich nur gut werden. 
Toffifee ist glutenfrei, ABER auf der offiziellen Storck Homepage steht dazu folgendes: "Toffifee ist praktisch glutenfrei. Der Anteil von Gluten ist so gering, dass die rechtlichen Anforderungen für glutenfreie Lebensmittel sowie die der Deutschen Gesellschaft für Zöliakie erfüllt werden (höchstens 20 mg Gluten pro kg Toffifee)." 

Besonders in etwas kleineren Muffinförmchen in denen gerade so ein ganzes Toffifee "untergehen" kann, schmeckt es mir persönlich am Besten. Optisch wäre es zwar schöner wenn das Toffifee Stück an der Oberfläche bleiben würde, geschmacklich ist es aber 100x besser wenn das Karamell und Nougat mit dem Schokomuffin verschmelzen. Habt ihr schonmal mit Toffifee gebacken? 

ZUTATEN 
200g glutenfreies Kuchenmehl (hier: Schär Mix C) 
50g Speisestärke
50g Kakao
1 Packung Toffifee (enthält 15 Stück) 
3 TL Backpulver
175g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
130g Zucker
3 Eier
8EL Milch 
Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG
Die Butter mit Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke, Kakao und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse rühren. Zum Schluß jeweils ein Toffifee auf die Muffins legen. Den Teig in eine gefettete und leicht bemehlte Muffinform (z.B. von: Kaiser für Muffins) oder in Muffinförmchen aus Silikon oder Papier geben. Für ca. 15-18 Minuten auf 170°C backen. 

1 Kommentare:

Martin hat gesagt…

Ich liebe Toffifee und bin aktuell im Muffin / Cupcake Wahn. Da kommt dieses Rezept genau richtig.
Vielen Dank dafür.

Gruß, Martin

Kommentar veröffentlichen