Dienstag, 27. Februar 2018

glutenfreie Schär Nudeln in neuer Rezeptur!

*Kooperation mit Schär

Die glutenfreien Nudeln von Schär haben seit kurzem nicht nur eine neuer Verpackung sondern auch eine neue Rezeptur und zwar enthält die Pasta jetzt 20% Hirse. Diese ist vor allem reich an vielen Vitaminen (C, E, verschiedene B) und unterstützt die Verwertung von Kohlenhydraten, Eiweißen und Mineralstoffen und ergänzen so eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Einen geschmacklichen Unterschied, zur Rezeptur ohne Hirse die es davor gab, konnte ich nicht wirklich feststellen. Beim Kochen ist mir aber aufgefallen, dass die Nudeln nicht so stark aneinander geklebt haben. Nach dem Kochen geb ich gern etwas Butter zu den Nudeln damit sie weniger kleben, das war aber hier unnötig (siehe Bilder weiter unten). Außerdem hat die Pasta auch nicht so viel Stärke abgeworfen haben wie sonst weil das Wasser nicht so trüb war. Der erste Testlauf mit den neuen Spaghetti und meiner selbstgemachten Bolognese war damit sehr erfolgreich. 

Folgende Schär Pastasorten von Schär sind bereits in neuer Rezeptur erhältlich: Spaghetti, Fusilli, Penne, Pipe, Capelli d‘Angelo, Anellini. Mehr Infos dazu findet ihr natürlich auf der Homepage. Ach ja, und dabei hab ich gesehen, dass es bald glutenfreien Flammkuchen von Schär geben wird. Ich flipp aus! 

 

1 Kommentare:

Deanna T. Pierce hat gesagt…

Best post

Kommentar veröffentlichen