REZEPT: glutenfreie Nutella-Bananen Muffins



Seit der Geburt unseres Kleinen hab ich schon 3x mein liebstes glutenfreies Bananenbrot gebacken. Es ist schnell zubereitet, lässt sich super einfrieren und es ist eine super Art alte Bananen zu verweten. Zudem schmeckt es einfach sooo gut. Da ich jetzt die nächste Ladung Bananen vor dem Mülleimer retten muss wollte ich dieses Mal etwas anderes backen. Warum also nicht mal in Form von Muffins und statt Schokochips einfach mal Nutella? Oh ja, das war eine gute Idee. Von den 12 Muffins haben lediglich 4 überlebt, und auch nur weil ich sie direkt nach dem Backen in die TK verabschiedet habe.  

Rezept für glutenfreie Nutella-Bananen Muffins

ZUTATEN 
140g glutenfreies Mehl (hier: Schär Mehl Mix C) 
100g gemahlene Mandeln 
1 TL Backpulver 
50g Butter Prise Salz 
1 Päckchen Vanillezucker 
150g Zucker 
2 Eier
3 großen Bananen 
100g Nutella (pro Muffin ca. 1 TL) 

ZUBEREITUNG
Mehl, Mandeln, Backpulver in einer Schüßel gut verrühren. In einer separaten Schüßel den Zucker mit Vanillezucker, Eiern, Bananenmantsche und dem Salz verrühren. Dann die Mehlmischung löffelweise dazugeben. Die Muffinform einfetten oder mit Einwegbackförmchen auslegen und mit 3/4 vom Teig befüllen. Pro Muffin 1 TL Nutella auf den Teig geben und mit einem Zahnstocher die Nutella im Teig verteilen. Gebacken werden die Muffins bei 175° Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten. Auf 180° im Ofen für ca. 20 Minuten backen. 

 



Keine Kommentare