REZEPT: glutenfreies Granola selber machen



Die letzten Tage habe ich so viele Rezepte ausprobieren können die ich mir schon so lange vorgenommen habe, u.a. glutenfreies Granola selber zu machen. Ich wollte das schon so lange ausprobieren weil Granola z.B. in einer Açai Bowl oder im Joghurt mit Früchten so ungemein lecker ist aber die glutenfreien Varianten meist so teuer sind.

Stattdessen hab ich mir eine Packung glutenfreie Haferflocken geschnappt und mit Kürbiskernen, Mandeln und Chia-Samen verfeinert, fertig. Das wird in Zukunft noch öfters gemacht und zwar in ganz vielen unterschiedlichen Variationen. 😍

Rezept für glutenfreies Granola selber machen

ZUTATEN
250g glutenfreie Haferflocken
100g gehobelte Mandeln
50g Kürbiskerne
4 EL Chia Samen
1 TL Salz
1 TL Zimt
100g Kokosöl
125g Honig

ZUBEREITUNG
In einer Schüssel die Haferflocken, Mandeln, Kürbiskerne, Chia-Samen, Zimt und Salz vermischen. Den Honig und das Kokosöl in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen und anschließend zur Haferflocken-Mischung geben. Mit einem Spatel gut durchrühren, bis alles Zutaten gleichmäßig verteilt ist. Das Granola auf einem Backblech mit Backpapier belegt verteilen und für ca. 10 Minuten auf 160°C backen. Mit einem Pfannenwender o.Ä. gut durchmischen und nochmal 6-8 Minuten backen. Am Ende etwas aufpassen, dass das Granola nicht zu dunkel wird. Abkühlen lassen und in einem Behälter luftdicht verpacken, z.B. wie hier in einem Weckglas. 


Keine Kommentare