WERBUNG

Freitag, 2. April 2010

Rezept: Köttbullar schnell selber gemacht! (besser wie die von IKEA)


Ihr braucht nur ein paar Zutaten für dieses leckere "schwedische" Hackbällchen-Rezept, auch als Köttbullar bekannt.
Früher habe ich mir die Dinger wirklich gerne bei IKEA reingezogen, aber mittlerweile mache ich die Bällchen einfach selber. 
Man braucht nur wenige Zutaten und es ist schnell gemacht -> ohne Gluten!
 
Zutaten für die Bällchen:
500g Hackfleisch
1-2 kalte Kartoffeln
1 Ei
2,5 EL kleine Zwiebeln
50ml Paniermehl
Pfeffer & Salz
Petersilie

Für die Soße:
1 EL glutenfreies Mehl
50-80ml Fleischfond
150ml Sahne
(evtl. Pilze: sind zwar im Original nicht dabei, schmeckt aber umso besser!)

Kartoffeln durch eine Presse drücken oder reiben. Mit den restlichen Zutaten für die Bällchen durchkneten und zu einer Masse formen.
(Wer etwas mehr Zeit hat, kann die Zwiebeln vorher in etwas Butter oder Öl glasig dunsten, abkühlen lassen und erst dann zur Hackmasse dazugeben.)


Bällchen in ca. 20g Butter und etwas Öl von allen Seiten gut anbraten.
Den Fleischfond in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen. Mehl in die Pfanne sieben und so viel dazugeben bis gewünschte Konsistenz erreicht ist -> mag es eher nicht so dickflüßig, deswegen wenig Mehl und lieber einen Schuß Sahne mehr.
Je kleiner die Bällchen desto schneller sind diese durch. 




2 Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Eigentlich ist das Paniermehl überflüssig. Die "normalen" Rezepte verwenden es als Bindemittel. Der Kleber aus dem Weisbrotteig (oft auch eingeweichtes Weißbrot genannt) löst sich durch die Feuchtigkeit und erzeugt so eine bessere Bindung des Hackfleisches, das früher noch sehr fett war und in der Pfanne zerfallen konnte. Das im Moment erhältliche Hackfleisch ist sehr viel fettärmer und läßt sich auch wunderbar ohne Weißbrot oder Paniermehl (getrocknetes und geriebenes Brot) verarbeiten. Als Bindung reicht hier ein Ei.

ps. schon mal mal Schwedische Kohlrouladen probiert?

Katie hat gesagt…

Danke für den Tipp!!!
Was sind denn "schwedische" Kohlrouladen?

Kommentar veröffentlichen