Sonntag, 6. Mai 2012

REZEPT: glutenfreier Obazda










Wenn man seit 12 Jahren in Bayern lebt, lernt man Schweinshaxe, Brezn und Obazda lieben! Die Brezn bzw. Laugengebäck ganz allgemein vermisse ich bei der glutenfreien Diät wirklich sehr. Glutenfrei gibt es da bis jetzt wenig (gute) Auswahl. Ein Versuch glutenfreies Laugengebäck selber zu machen ist vor zwei Jahren weder gescheitert noch wirklich gelungen und wurde seitdem auch nicht mehr von mir weitergeübt. Den Obazda einfach Mal selbermachen ist mir bis vor kurzem gar nicht in den Sinn gekommen. Die Fertigprodukte im Supermarkt sind meist entweder nicht glutenfrei oder schmecken nach Massenproduktion. Nachdem ich dann in einer Kochsendung gesehen habe wie einfach und schnell der Obazda sich zubereiten lässt, wusste ich was ich zu tun habe. 

ZUTATEN für Obazda: 
125g Camembert 
100g Frischkäse
30g Butter
Paprikapulver
1 Zwiebel oder Schalotte
Salz & Pfeffer
Schnittlauch als Deko

ZUBEREITUNG: 
Alles, in einer Schüßel mit einer Gabel zerdrücken und cremig rühren. Eine Stunde kaltstellen, damit alles durchziehen kann. Mit Schnittlauch verzieren und ggfs. eine Salzstange/-brezn (hier: Salini's von Schär) in den Obazda drücken. 





Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Der Obazda war unglaublich lecker und hat genauso geschmeckt wie ich es mir vorgestellt habe. Im Kühlschrank gut verpackt hält sich der Käsemix max. 3 Tage. 

Auch der beste Obazda braucht einen Konterpart, idealerweise a Brezn. Wie gesagt, glutenfrei sieht es da mau aus. Passenderweise hat mir Schnitzer vor kurzem eine Packung von deren neuen Bio Laugen Baguettinis zugeschickt. 
Die kleinen Laugenstangen können entweder getoastet oder auf 200° für 10 Minuten im Ofen aufgewärmt werden. Als der Obazda fertig zubereitet war, hatte ich nicht die Geduld 10 Minuten zu warten und hab mich für den Toaster entschloßen. 

Endlich, es konnte losgehen. Obazda auf Laugengebäck! Das Brötchen war innen erstaunlich weich und gar nicht bröselig. Doch wirklich überzeugt hat mich die Kruste: einigermaßen kross und schöng laugig, wie es sich gehört. 




auch Leberwurst passt wunderbar zu Laugengebäck aller Art.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen