Freitag, 2. November 2012

glutenfreies Chleb Brot von Balviten

Vor ein paar Tagen das Bio Schwarzwaldbrot von Schnitzer, heute das Brot von einem polnischen Hersteller. Vielleicht habt Ihr schonmal von Balviten gehört? Ich hatte es vorher schonmal gehört, aber noch kein Produkt von denen probiert. Als mir Balviten vorgeschlagen hat, ein paar von deren Produkte zu probieren, habe ich natürlich nicht Nein gesagt. In Deutschland sind die Produkte momentan erhältlich über den Balviten eShop oder ein paar Online-Shops

Das Chleb Brot (weißes Landbrot) habe ich von allen Produkten zuerst probiert. Warum? Weil glutenfreies Brot eine Kunst ist und ich das Gefühl habe, als Zöli ist man immer auf der Suche nach einem noch besseren Brot. Bei dem Chleb Brot ist die Verpackung durchsichtig, d.h. man sieht das Produkt von allen Seiten. Dann teste ich wie es sich Drücken lässt, ist das Brot weich oder steinhart? Hier war es zum Glück weich. Aus der Verpackung
genommen macht es auch in live einen guten Eindruck. Optisch finde ich es sehr ansprechend, es sieht aus wie ganz normales Brot. Über die Jahre der glutenfreien Diät hinweg, habe ich eins gelernt:
glutenfreies Brot schmeckt in 99,9% aller Fälle besser getoastet. Ich bilde mir ein, dass dabei der häufig vorhandene glutenfreie Nachmgeschmack weggeht. Zudem wirkt sich das Toasten auch gelengtlich positiv auf die Konsistenz aus, irgendwie schmeckt es dadurch weniger trocken. Dies war auch beim Balviten Brot der Fall. Es schmeckt nach hellem Brot, ähnlich dem Landbrot von Schär.
FAZIT: für eine 250g Packung die ca. €2,25 kostet, ein gutes günstiges glutenfreies (ggg) Brot! Bin schon gespannt auf die anderen Produkte. 





2 Kommentare:

mitohneGourmet hat gesagt…

Glutenfreies Brot zu finden gleicht oftmals eher einem Drama, als einem Erfolgserlebnis -.-

Ich habe mit meiner Weizenallergie ja auch das Problem, dass ich oft auf glutenfreie Produkte ausweichen muss, weil es kaum "reine" Brote gibt. Wenn man mal ein "reines" Dinkelbrot bekommt, hat man schon Glück, meistens wird Weizenmehl beigemischt und schon hab ich verloren.

Alle glutenfreien Brote, die ich bislang getestet habe, haben mich nicht ganz glücklich gemacht - meistens leider hart wie Stein, Du kennst das sicher ;)

Ich habe diese Balviten Marke noch nie gesehen!
Wo bekommt man das? Wäre durchaus auch bereit, der glutenfreien Sache nochmal einen Versuch zu geben, denn Dinkelbrot ist teilweise genauso überteuert, wie "Allergikerprodukte" -.-

mrcn hat gesagt…

Was glutenfreies Brot anbelangt fand ich, dass das 'Schär Backstuben Express' bisher einem "echten" Brot am nächsten kommt. Hat auch kein Weizen: http://www.schaer.com/de/glutenfreie-produkte/backstuben-express-fein/

Übrigens heißt Chleb auf Polnisch Brot.

Ob nun mit Glutenunverträglichkeit oder Weizenallergie - Dinkel ist da doch genauso schlimm oder nicht?

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...