WERBUNG

Donnerstag, 7. März 2013

McDonald's löscht glutenfreien 'Mein Burger'

UPDATE 09.03.2013
Ein neuer Burger wurde von Laura B. ins Rennen geschickt, bitte abstimmen:  http://meinburger.mcdonalds.de/mcd_campaign/index#/galerie/detail/27761

Eigentlich wollte ich heute ein neues Rezept posten, aber nach dem ganzen McDonald's Drama, habe ich beschlossen mich darüber heute etwas aufzuregen. 
Alle die es nicht mitbekommen haben, bei McD hat Anfang dieser Woche wieder das 'Mein Burger' Voting begonnen. Hier kann man sich einen Burger seiner Wahl zusammenstellen und die User können für ihren Favoriten abstimmen. Die Gewinner werden zu McD in die Testküche eingeladen um ihre Wunsch-Burger dort zu kreieren. Anschließend wird von einer Jury abgestimmt welcher Burger der Beste ist. Dieser wird dann für einen bestimmten Zeitraum in allen Filialen verkauft. Letztes Jahr hat es der glutenfreie Burger von Angela E.  bereits auf den 6. Platz und somit in die Testküche geschafft. Hier wurde jedoch von Anfang an gesagt, dass der glutenfreie Burger nicht am endgültigen Voting teilnehmen kann, da ein glutenfreier Burger in Deutschland noch nicht umsetzbar sei. 
Schön und gut. Bis hier hin habe ich auch gar kein Problem mit der Sache.
Wo ich aber einen Flipper bekomme, ist wenn der glutenfree Burger von Angela E. erneut ins Rennen geschickt wird, der Burger nach nur einem Tag über 500 Stimmen hat und einen Tag später von der Aktion gelöscht wurde. Wo ist das Problem? 
Hat McDonald's keinen Bock den glutenfreien Burger in die Testküche einzuladen? Will McDonald's einfach die Augen zumachen und die große Nachfrage nach allergikerfreundlichen Produkten ignorieren? Diese Fragen kann nur McD beantworten. 
Im Übrigen habe ich das Foto oben nur gemacht um später auf meiner facebook Seite zu berichten, dass der Burger momentan auf dem zweiten Platz ist und wir alle fleißig weiter voten müssen! Daraus wurde leider nix.
Wenn es jetzt nirgendwo auf der Welt möglich wäre in eine McDonald's Filiale einzulaufen und einfach so einen glutenfreien Burger (für €1 Aufpreis) zu bestellen, würde ich mich nicht so aufregen müssen. Da ich aber 2011 in Spanien bei McDonald's (siehe Video unten) genau dies tun konnte, habe ich kein Verständnis dafür wenn McDonald's UNS diese Chance bzw. Illusion nimmt. 
Entschuldigt meinen Wutausbruch. Ich finde es total traurig wie die FastFood Kette auf die allergikerfreundlichen Burger reagiert hat. Es wurden ja nicht nur der Burger gelöscht, sondern auch sämtliche Kommentare und Neuversuche einen glutenfreien Burger zu kreieren. 




3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Den Wutausbruch kann ich gut verstehen. Wieso ist ein gf Burger in Deutschland nicht umsetztbar, in Spanien aber schon ???!!! Das ist nicht nachvollziehbar.

Marcin hat gesagt…

Ich tippe mal auf unterschiedliche Gesetzliche Vorgaben bzgl. des Umgangs mit Allergenen, die in Deutschland strikter ausfallen als in Spanien. Kennt sich da jemand aus?
Und ich meine NICHT die Kennzeichnungspflicht für Allergene, diese ist EU-weit geregelt, sondern eine evtl. länderspezifische "Sorgfaltspflicht" beim Umgang mit Allergenen in der Gastronomie.

Bachsau hat gesagt…

Was'n das für'n Müll? Abgestimmt ist abgestimmt.

Kommentar veröffentlichen