Freitag, 3. Mai 2013

Currywurst bei McDonald's, glutenfrei?

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, gibt es bereits seit ein paar Wochen eine Currywurst bei McD. Irgendwie passen McD und Currywurst für mich zwar nicht zusammen, auf der andren Seite ist beides FastFood. Die meisten angebotenen Speisen sind für Zöli's ja sowieso tabu. Außer Salat und gelegentlich die Pommes gibt es nicht viel glutenfreies her. Dass der FastFood Riese dann auch noch den glutenfreien Burger aus dem "Mein Burger" Contest geschmießen hat, macht ihn bei mir nicht gerade beliebter.

Quelle: Screenshot von mcdonalds.de
Erst heute bin ich mal auf die Idee gekommen auf der Homepage die Allergiehinweise anzuschauen und was sehe ich da, die Currywurst ist als glutenfrei gekennzeichnet. Zwar ist es wie bei den Pommes, eine Kreuzkontamination kann nicht ausgeschlossen werden, da vor Ort auch glutenhaltige Speisen zubereitet werden.  Ich habe mich noch nicht entschloßen ob ich es wagen soll. Habt bzw. werdet ihr die (glutenfreie) Currywurst bei McD probieren?

2 Kommentare:

Heiko Bernhörster hat gesagt…

Mehrfach gegessen und keine Probleme gehabt. ABER: Die Aktionsprodukte sind gerade gewechselt worden und die Currywurst ist damit wohl weg...

Heiko

Anonym hat gesagt…

Also die Currywurst ist geschmacklich ... naja, geht so.
Ich bestelle für meinen Sohn immer einen Cheesburger ohne Brötchen. Wir werden zwar regelmäßig komisch angesehen, bekommen aber was wir bestellt haben. Manchmal ist es in der Papierfolie (wie Cheesburger halt eingepackt sind) eingepackt und manchmal ist es netterweise in einem dieser Pappkartons (dann klebt der Käse nicht am Papier).
Er hat sein eigenes Brötchen mit und wir legen den dann selbst zusammen. Bisher hatte er noch keine Probleme nach dem Essen. Und er ist glücklich dort essen zu können.

Das McDonalds die Burger nicht glutenfrei anbieten will kann ich auch nicht nachvollziehen. Sehr schade!!

Viele Grüße & Danke für die tollen Infos hier im Blog!!!

Kommentar veröffentlichen