Samstag, 12. April 2014

REZEPT: glutenfreies Marmor-Osterlamm



Da ich mein klassisches glutenfreies Osterlamm Rezept (-> noch mehr glutenfreie Osterrezepte) seit über vier Jahren benutze, war es dieses Jahr an der Zeit für was Neues. Der Teig für ein Marmor-Osterlamm ist etwas luftiger und ähnelt mehr einem Rührteig als mein bisheriger Grundrezept für Osterlamm und lässt sich auch noch etwas schneller zubereiten. Optisch hat mich das Ergebnis umgehauen und geschmacklich hat es mich mehr als zufrieden gestellt: weich, saftig und schokoladig. Für das gelungene Muster muss ich mich an dieser Stelle ein bisschen selber loben, ist aber eigentlich ganz einfach, siehe Zubereitung unten. 

ZUTATEN
70g glutenfreies Kuchenmehl (hier Dr. Schär Mix "Kuchen&Kekse")
30g Mandeln

50g Speisestärke
1,5 Teelöffel Backpulver
2 Eier 

100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120g Butter
Prise Salz 

20g Kakao
1 EL Milch

ZUBEREITUNG

Butter, Salz, Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl, Speisestärke, Mandeln und Backpulver vermischen und dem Rest löffelweise unterrühren. Die Hälfte vom Teig in eine separate Schüssel geben und mit dem Kakao und der Milch cremig rühren. Anschließend kann die Osterlammform eingefettet werden, mit Mehl bestreuen und vom Teig abwechselnd 2 EL einfüllen. Die Form auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen auf 175°C für ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. 


Ähnliche Rezepte:

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

mhm das sieht lecker aus!

Kommentar veröffentlichen