WERBUNG

Sonntag, 1. November 2015

REZEPT: glutenfreier Kürbis-Käsekuchen


Wie gestern angekündigt gibt es heute zum Novemberanfang ein weiteres Kürbisrezept. Die Idee für einen Kürbis Käsekuchen bekam ich durch Pinterest. Hier fluten momentan zahlreiche Herbstrezepte meinen Feed. Dabei ist mir ein amerikanisches Rezept für einen amerikanischen Pumpkin Cheesecake in meinem Feed aufgefallen. Die Idee finde ich super weil der süße Käsekuchen sicherlich gut mit dem Kürbisgeschmack harmoniert. Nur mag ich den deutschen Käsekuchen mit Quark viel, viel lieber als die amerikanische Variante mit Frischkäse. Also habe ich mein klassisches Rezept etwas angepasst und Kürbispüree sowie passende Gewürze integriert. Nur habe ich dieses Mal auf einen selbstgemachten Mürbeteig verzichtet und den Boden mit glutenfreien Butterkeksen zubereitet.

ZUTATEN
110g Margarine
1 Packung Schär Butterkekse

150g Kürbispüree (selbstgemacht oder gekauft) 
500g Magerquark 

1 Becher Sahne
200g Zucker 
2 Eier
1 TL Zimt
½ TL Nelken
2 EL glutenfreies Mehl (hier: Schär MixIt)


ZUBEREITUNG
Die Butterkekse zerbröseln und mit geschmolzener Margarine verkneten. Wenn ihr die Butter über die leicht zerbröselten Kekse gießt, ein paar Minuten wartet, kann die Keksbuttermasse am Ende ganz einfach mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeitet werden. 
Den Boden einer  Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten, den Keksteig in der Springform auslegen und für 5 Minuten im Backofen auf 180°C kurz anbacken. 
In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark und Gewürze dazugeben. Jetzt das Kürbispüree und dann das Mehl einrühren. Zuletzt die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig über den angebackenen Keksboden verteilen und erneut für ca. 50-55 Minuten backen. Den Kuchen komplett abkühlen lassen bevor er aus der Form gelöst wird. Mit etwas Puderzucker verzieren und servieren.


1 Kommentare:

Zelas hat gesagt…

Heute in der Bodenlosen Variante mit etwas weniger Zucker und dafür mehr Kürbis ausprobiert! Ein Traum :D

Kommentar veröffentlichen