WERBUNG

Donnerstag, 1. September 2016

REZEPT: glutenfreier Obstkuchenboden mit Rührteig


Der Sommer nähert sich dem Ende und damit auch die Saison der frischen bunten Beeren. Um die letzten Tage in vollen Zügen zu genießen gab es am Wochenende nochmal einen bunten Obstkuchen bei uns. Diesmal aber mit einem glutenfreien Rührteig anstatt Biskuitteig wie ich es bisher gemacht habe. Der Rührteig ist im Vergleich etwas "fluffiger" und kommt mir auch etwas süßer vor. Außerdem habe ich diesmal anstatt einer Tortengussglasur über die Beeren eine Mascarponecreme unter die Beeren gelegt. Ja, eine kleine Kalorienbombe aber geschmacklich einfach nur genial!

ZUTATEN
Für den Obstboden: 
70g glutenfreies Kuchenmehl (hier Dr. Schär Mix "Kuchen&Kekse")
30g Mandeln

50g Speisestärke 
1,5 Teelöffel Backpulver
2 Eier 

100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120g Butter
Prise Salz 

20g Kakao
1 EL Milch
Für die Mascarponecreme: 
250g Mascarpone
100g Sahne oder Magerquark
1 EL Zitronensaft 
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

ZUBEREITUNG 

Butter, Salz, Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl, Speisestärke, Mandeln und Backpulver vermischen und dem Rest löffelweise unterrühren. Die Hälfte vom Teig in eine separate Schüssel geben und mit dem Kakao und der Milch cremig rühren. Anschließend kann die Obstbodenform eingefettet werden, mit Mehl bestreuen und vom Teig abwechselnd 2 EL einfüllen. Die Form auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen auf 175°C für ca. 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen und die Mascarponecreme vorbereiten.
Mascarpone, Magerquark oder geschlagene Sahne, Zucker und Vanillezucker zu einer Creme verrühren und auf den erkalteten Boden streichen.
Die Beeren waschen, putzen und dicht nebeneinander auf die Cremeschicht legen und leicht eindrücken. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen