Dienstag, 18. Oktober 2016

REZEPT: glutenfreies Müsli selber machen


Ich habe schon einige glutenfreie Müsli von etlichen Herstellern gegessen und nur wenige, wirklich ganz, ganz wenige haben mich überzeugt. Die allerwenigsten davon habe ich ein zweites Mal gekauft. Mir ist auch klar warum das so ist. Es gibt kaum richtig leckere glutenfreie Müslis auf dem aktuellen Markt und die die wirklich gut sind, sind meist auch richtig teuer. Als dann vor ca. zwei Jahren immer mehr Hersteller wie z.B. Semper oder Bakery on Main glutenfreie Haferflocken erhältlich gemacht haben, habe ich irgendwann angefangen mein Müsli selber zu mischen. Mehr zum Thema glutenfreie Haferflocken erfahrt ihr im Artikel: "Wie glutenfrei ist glutenfreier Hafer?". Meist mische ich mir in einem verschließbarem Glas oder Tupperdose einen Müslimix für ca. 4-5 Portionen an. So kann man öfter die Zutaten durchmischen und muss nicht erst 300g von einer Sorte essen. Der Zustammenstellung sind keine Grenzen gesetzt, ich mische einfach rein was ich im Haus und worauf ich Lust habe.



Rezept für selbstgemachtes glutenfreies Müsli

ZUTATEN
200g glutenfreie Haferflocken
1 EL Chia Samen
1 EL Goji Beeren
1 EL Kokosflocken
1 EL kleingehackte Erdnüsse
1 EL Raspelschokolade

Weitere glutenfreie Müsli Zutaten:
  • glutenfreie Cornflakes
  • andere glutenfreie Getreidesorten: Amaranth, Buchweizenflocken,Quinoaflocken
  • getrocknetes Obst
  • Mandeln, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mohn, Sesam
  • Cashewkerne, Haselnusskerne, Macadamianüsse, Paranusskerne, Kürbiskerne, Pistaziennüsse, Walnüsse
  • Zimt, Kakao
ZUBEREITUNG
Alle Zutaten in einen Behälter geben (der luftdicht verschloßen werden kann) und alles gut vermischen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen