WERBUNG

Samstag, 29. September 2012

REZEPT: Burger mit Guacamole und Bacon


Der Sommer ist fast vorbei. Ich sehe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Hitze werde ich nicht vermissen, aber die angenehm-warmen Sommertage, Flip-Flops, Sonne satt und die Leichtigkeit der Sommerküche. Mit der Entdeckung wie toll Guacamole auf einem Clubsandwich schmeckt, habe ich mir gedacht vielleicht lässt sich dies auch auf Burger übertragen! So ist mein Sommerburger 2012 entstanden, den ich bestimmt auch Mal im Winter zubereiten werde. Die Brötchen sind die Ciabatta von Schär, im Ofen auf 180° für ca. 10 Minuten aufgebacken. Wie ich mein Fleisch für die Burger zubereite, könnt Ihr in einem älteren Post über Mini-Burger nachlesen. 

Die fertigen Zutaten warten nur noch auf das Fleisch. Die Soße (Mayonnaise und Ketchup) muss noch verrührt werden.
Anschließend auf den Burgerbrötchen verteilen.
Auf eine Seite 1-2 Salatblätter geben
und auf der anderen eine Scheibe Bacon doppelt auflegen.
Sieht gut aus. Jetzt fehlen nur noch drei Zutaten.
Die Guacamole auf dem Bacon verteilen.
Ich liebe Guacamole.
Auf die Salatblätter eine dünne Tomatenscheibe geben.
Die Guacamole verschwindet unter dem Fleisch mit Käse überzogen, was ich im Nachhinein etwas bereut habe.
Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Der Bacon und die Guacamole ergänzen sich wunderbar mit den restlichen Burgerzutaten und verleihen dem Ganzen eine leicht exotische Note.
Der krönende Abschluss sind knsuprige Pommes, die ausnahmsweise mal in der Fritteuse zubereitet wurden.
Mein glutenfreier Sommerburger 2012.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen