WERBUNG

Donnerstag, 4. September 2014

glutenfreies Economy Class Essen bei Emirates

Im Blog konnte ich euch ja bereits zahlreiche glutenfreie Essen aus der Economy und sogar Business Class bei Singapore Airlines und Lufthansa vorstellen. Die meisten Flugzeugessen wurden aber gar nicht von mir persönlich verzehrt und fotografiert, sondern von einem Bekannten der beruflich viel unterwegs ist. Ich weiß es wirklich sehr zu schätzen, dass jemand der gar nicht an Zöliakie leidet sich trotzdem auf teilweise wirklich langen Reisen  immer Mal wieder glutenfreies Essen bestellt obwohl er es gar nicht muss. Danke G.! Aus dem Grund kann ich heute einige glutenfreie Mahlzeiten der Fluggesellschaft Emirates (Frankfurt Johannesburg / Frankfurt Dubai) vorstellen! 

gluten free Meal economy class Emirates
Zum glutenfreien Menü gibt es noch zwei Scheiben Reisbrot und eine kleine Becel Butter.
Lachs mit Lauch und Kartoffeln (angeblich das Standard Gericht wenn man von Frankfurt nach Dubai fliegt.
Ein kleiner Beilagensalat mit Hühnchenstreifen ohne Dressing.
Obstsalat zur Nachspeise.
Das helle Brot beim Zwischengericht schmeckt hingegen nicht so gut. Es ist bereits mit Thunfisch belegt. Dazu gibt es noch einen kleinen Obstsalat.

Von Dubai nach Johannesburg oder München


Zur Nachspeise gab es eine Art Pudding mit Erdbeere.

Als Hauptgericht gab es eine Hühnchenbrust mit Kartoffelstampf, Bohnen und Schalotten. Eine abgepackte Scheibe glutenfreies Körnerbrot: sieht lecker aus und schmeckt angeblich sehr gut.

Von Johannesburg nach Dubai

Hauptgericht: Fisch mit Kartoffeln, Tomatensoße und buntem Gemüse.
Hier gibt es leider kein Brot, sondern "nur" Reiscracker. Salat ohne Dressing, statt dessen gab es eine Zitrone.
Das helle Brot mit Thunfisch belegt als Zwischenmahlzeit schmeckte anscheinend nicht so bombastisch, aber wenigstens ist es kein Reiscracker. Dazu gab es noch einen kleinen Obstsalat.

Zum Frühstück gab es wieder Reiswaffeln mit Butter und Marmelade sowie einem kleinen Obstsalat. 

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi,

das hört sich ja alles sehr gut und ich muss sagen, dass ich auch schon positive Erfahrung mit Emirates und Singapore Airlines gemacht habe, was dass essen betrifft. Dies ist aber auch schon
1 -2 Tage her... im November werde ich mit Condor 8einzige Möglichkeit für Nonstop-Flug) nach Kuba in Urlaub fliegen, und die wollen tätsächlich für glutenfreies essen 15€ pro Person pro Flug haben. Das war mir dann doch zu teuer, bzw. ich finde es sogar unverschämt 15€ zu verlangen.

Wie war das denn bei Emirates, nehmen die mittlerweile auch Aufpreis dafür?

Da muss ich wohl meine eigene Verpflegung mitnehmen...

Gruß Michel

Kommentar veröffentlichen