Donnerstag, 7. April 2016

glutenfreies Brot ab jetzt auch dauerhaft bei ALDI Süd

Die zwei glutenfreien Brote von der Stöhr Bäckerei (hier letztes Jahr im Detail vorgestellt) gibt es schon etwas länger bei ALDI Nord. Als ich es vor knapp einem Jahr zum ersten Mal probiert habe war ich am Anfang etwas skeptisch und anschließend total begeistert. Das Brot ist saftig, frisch und schmeckt einfach nach "normalem" Brot (inkl. schöner Kruste). Deswegen freut es mich natürlich umso mehr, dass beide Sorten (Hell und Kernig) seit Anfang April in allen ALDI Filialen (Nord und Süd) dauerhaft im Sortiment erhältlich sind. Eine Packung à 400g kostet €2,19 und ist für die Menge an wirklich gutem glutenfreien Brot ein unschlagbar fairer Preis. 

Das Brot ist zwar seit Anfang April bei Aldi Süd erhältlich, nur bin ich erst heute dazu gekommen nach der Arbeit vorbeizufahren und mir 1-2 Packungen mitzunehmen. Jetzt muss ich ja nicht mehr auf Vorrat kaufen und den Überschuss einfrieren. Anscheinend aber schon... wie das Bild oben zeigt verkauft sich das glutenfreie Brot tatsächlich wie geschnitten Brot. Alles ausverkauft. In der zweiten Filiale die ich 10 Minuten später besucht habe sah es genauso aus. Ich probiere also morgen Früh vor der Arbeit nochmal mein Glück.

Artikel von April 2015:
glutenfreies Brot von der Stöhr Bäckerei
Die Brote sind wirklich super und ich sie sicherlich kaufen aber was mir nicht so gut gefällt ist, dass das glutenfreie Brot zwischen dem normalen Brot liegt. Es freut mich zwar, dass ich wie jeder andere auch mein Brot im Brotbereich finde, nur ist die Kontaminationsgefahr RIESEN groß. Wenn die Packung z.B. ein kleines Loch hat können Reste von glutenhaltigem Brot sofort reinspringen... also ALDI Süd, bitte das glutenfreie Brot vom glutenhaltigen abgetrennt lagern. 


5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In allen Filialen Nord und Süd, dauerhaft, bist du sicher? Habe in drei Filialen Nord danach gesucht, leider ohne Erfolg. Auch kein Hinweis am Regal.
Das wäre ja zu schön um wahr zu sein...

Anonym hat gesagt…

Also bei Aldi Süd gibts das dauerhaft.Finde den Geschmack aber recht gewöhnungsbedüftig. Backe mein Brot daher weiterhin lieber selber.Ist mit glutenfreien Mehlmischungen recht einfach und schmeckt. Man kann es außerdem mit verschiedenen Körnern oder Nüssen und dergl. Aaufwerten.


ischunge

Anonym hat gesagt…

Hallo,

eine Kontaminationsgefahr ist unwahrscheinlich und selbst bei einer Verpackung mit einem Loch vernachlässigbar.

Die Glutenintoleranz ist ja keine allergische Erkrankung im Sinne einer Typ 1 Reaktion (Anaphylaxie).

Dr.P.K.

Vanessa Celone hat gesagt…

Die würden besser mal PektiClean verkaufen!

Anonym hat gesagt…

Es ist vollkommen egal ob da ein Loch in der Verpackung ist oder das Brot anderweitig Kontaminiert ist, denn das Glutenfreie Brot bei Aldi ist nicht Glutenfrei! Macht euch mal die Mühe und schaut auf die Inhaltsstoffe.Da steht <25mg/kg Gluten. Für mich ist das schon viel zu viel. Ich bin eine Woche Krank wenn ich das esse und sicherlich nicht nur ich. Hier sollte Aldi vielleicht mal Druck ausüben, dass wo Glutenfrei draufsteht auch Glutenfrei drin ist. Übrigens betrifft das nicht nur ALdi sondern viele andere Discounter und Supermärkte. So gibt es beispielsweise jetzt bei Rewe ne ganze Eigenmarkeserie die als Glutenfrei deklariert ist und nicht Glutenfrei ist. Hier hat der Gesetzgeber mal wieder gezeigt das es wichtiger ist Firmen die Möglichkeit zu geben viel Geld mit überteuerten Produkten zu verdienen als den Menschen/Bürger zu schützen.Jedes Produkt das weniger als 25mg/kg Inhaltsstoff Gluten hat darf sich Glutenfrei nennen. Übrigens war ich seit ich das Brot aß nicht mehr bei Aldi!

Kommentar veröffentlichen