Dienstag, 25. April 2017

NEU: glutenfreie Gnocchi von Pasta d'oro

*Anzeige

Gnocchi di patate stammen aus der italienischen Küche und sind kleine Klößchen (Nocken) aus gekochten Kartoffeln, Hartweizen- oder Weizenmehl. Leider sind die meisten fertigen Gnocchi aus dem Kühlregal – auch die „Kartoffel“ Gnocchi – nicht glutenfrei. Deswegen ist man als Zöli mehr oder minder gezwungen bei Verlangen nach Gnocchi diese selber zu machen und genau dabei kommt jetzt Pasta d'oro ins Spiel.

Gnocchi selber machen ist zwar relativ einfach allerdings zeitintensiv: Kartoffeln kochen, abkühlen, schälen, pressen, mit anderen Zutaten vermischen, rollen, schneiden und kochen. Wenn ich nach einem langen Arbeitstag nach Hause komme fehlt mir dazu die Zeit und die Geduld. Die selbstgemachte Variante ist also niemals so schnell wie eine Fertigvariante die nur noch erhitzt bzw. fertigekocht werden muss.

Seit ein paar Jahren gibt es immer mehr Hersteller die glutenfrei Gnocchi anbieten, seit kurzem gehört Pasta d'oro auch dazu. Deren glutenfreie Gnocchi bestehen aus: Wasser, Maisgrieß*, Kartoffeln* 33%, Maismehl*, Maisstärke*, Kartoffelstärke*, Meersalz, Reismehl*. (*kontrolliert biologisch).

Mittwoch, 5. April 2017

REZEPT: glutenfreies Schokino Osterlamm


Da ich mir kein glutenfreies Osterlamm beim Bäcker kaufen kann, backe ich mir seit knapp 8 Jahren mein eigenes glutenfreies Osterlamm was ich auch schon in ein Marmor oder Karotten Osterlamm abgewandelt habe. Die neuste Variante als Schokino Osterlamm habe ich bereits letztes Jahr gebacken aber nicht im Blog gepostet. Der erste Versuch war ohne Schokostreusel im Teig und "nur" einer großzügigen Schokoladenglasur.
Dieses Jahr hab ich ein rundnum Schokino Osterlamm mit Schokostreusel und -glasur gebacken! Ein zweites Osterlamm habe ich mit etwas größeren Schokochips gebacken, dafür ohne Glasur. Beide sind mega lecker geworden und sogar noch besser für die Feiertage geeignet weil der Kuchen durch die Glasur etwas länger saftig bleibt.

Sonntag, 2. April 2017

REZEPT: gebackene Avocado mit Ei


Ich bin schon ziemlich lange auf einem Avocado "Trip" und habe schon so gut wie jede Avocado x Brot Konstellation ausprobiert. Außer warmer Avocado, aus dem Backofen. Und einem Ei in dem Loch wo vorher der Kern steckte was nach dem Backvorgang zu einem Spiegelei wird. Was ich daran richtig genial finde ist die Tatsache, dass in einer Viertelstunde im Backofen ein fertiges Frühstück zubereitet ist. Wer noch einen drauf legen möchte streut z.B. noch kleine Baconstückchen, Käse oder kleingehackte Paprika über das Ei. Das fertige Avocado Schiffchen kann einfach pur gelöffelt werden oder mit etwas Brot genoßen werden. 

Donnerstag, 30. März 2017

REZEPT: glutenfreie Karottenküchlein


An Ostern verschicke ich ganz gerne Ostergrüße per Post an Freunde und Familie die ich über die Feiertage nicht sehen werde. In den letzten Jahren ist das meist auf eine Osterkarte und ein glutenfreies Osterlamm herausgelaufen. Dieses Jahr habe ich mir überlegt wie ich einen großen glutenfreien Karottenkuchen in kleines Ostergebäck umwandlen kann. Die kleinen Förmchen hab ich schon vor einer Weile bei dm gekauft, die gibt es aber immer mal wieder in verschiedenen Farben und Mustern im Angebot. Allerdings hat es auch wunderbar mit meiner Mini-Guglhupf Backform geklappt und sieht zudem sowas von zuckersüß aus! Nächstes Jahr mach ich mich dann an die Mini-Osterlämmchen. :-) 

Dienstag, 21. März 2017

glutenfrei Essen in der Schwarzwaldstube


Die "Chef's Table" Doku auf Netflix hat mich so sehr verzaubert, dass es mich dazu inspiriert hat mich vorsichtig an die Sterneküche soweit es geht glutenfrei heranzutrauen. Gefällt mir das? Verstehe ich das überhaupt? Kann ich die hochwertigen Zutaten und die mühsame Vorbereitung wirklich schätzen, genießen und mich in 20 Jahren noch daran erinnern? Ich vermute ja und probiere ein damals 1 Sterne Restaurant in Mannheim, Opus V. Seit 2017 hat es 2 Sterne. Das Essen war wunderschön und gleichzeitig ein Erlebnis. Es hat mich verzaubert und ich wollte es wieder und wieder erleben. Im November 2016 hab ich genau das in der weltberühmten Schwarzwaldstube getan.

Samstag, 18. März 2017

REZEPT: glutenfreie Quarkwaffeln


Quarkwaffeln habe ich das erste Mal bewusst auf Pinterest gesehen und mich gefragt ob sich mein klassisches Rezept für glutenfreie Waffeln auch mit Quark zubereiten lässt? Die Antwort ist Ja! Das funktioniert problemlos und das Ergebnis nicht fluffige Waffeln. Allerdings geschmacklich nicht ganz so knusprig und süß wie z.B. meine glutenfreien Bananen-Waffeln.


Montag, 6. März 2017

Produktvorstellung: glutenfreie Aldi Kekse


Als ich vor ein paar Wochen in der Zöliakie Austausch facebook Gruppe gesehen habe, dass es jetzt glutenfreie Kekse bei Aldi in einer Testphase geben soll, war ich einerseits außer mir Freude aber auch skeptisch zugleich. Besonders wegen dem sehr niedrigen Preis von €1,29 pro Packung. Für ein glutenfreies Produkt so gut wie geschenkt, traurig aber wahr. An richtig leckeren glutenfreien Keksen haben sich schon einige versucht und nur die wenigsten sind  richtig gut. Andererseits ist das glutenfreie Brot was es seit ein paar Monaten in allen Aldi Filialen (Süd und Nord) im Dauersortiment gibt, auch sehr sehr gut.


Donnerstag, 2. März 2017

Buchvorstellung: "Buchweizen - das Powerkorn"


Das Back- und Kochbuch "Buchweizen - das Powerkorn: Glutenfrei kochen und backen - fantastisch vegetarisch!" Anja Völkel ist bereits im Oktober 2016 erschienen, erhältlich u.a. bei amazon für ca. €16. Wie der Titel schon andeuten lässt besteht das Buch aus mehr als 100 vegetarische und glutenfreie Rezeptideen die den Buchweizen vielseitig einsetzen: von Müsli, Suppe oder Salat, Auflauf, Gemüsegericht aus Ofen und Pfanne, zu Brötchen, Torten oder Kuchen. 

Dienstag, 28. Februar 2017

glutenfreien Brote von bofrost*free


Ein wunderschönes Sonntagsfrühstück mit allem Drum und Dran trumpft einfach alles. Wer meinem Blog schon etwas länger folgt hat bestimmt schon bemerkt, dass ich ein riesen großer Frühstücks-Fan bin. Allerdings nur am Wochenende, unter der Woche schlafe ich lieber etwas länger als zu frühstücken, u.a. weil es bei weitem nicht so viel Spaß macht und entspannt ist wie an einem Sonntagmorgen. Was für mich zu einem perfekten Sonntagsfrühstück gehört? Zwei wichtige Komponenten: gute Gesellschaft und entweder richtig gutes Brot mit mehreren Beilagen oder eine richtig gute warme Speise wie Eier oder Pfannkuchen.

Sonntag, 26. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Schokotarte (Tarte au Chocolat)


Für einen Schokoliebhaber wie mich ist eine Schokotarte (die sich aus wenigen Zutaten in eine fantastische Tarte au Chocolat verwanden lässt) absolut Bestandteil meiner glutenfreien Rezeptsammlung. Nun gibt es verschiedene Varianten eine Schokotarte herzustellen. Die kassischste Methode ist eigentlich einen gebackenen Mürbeteig mit einer Ganache aus dunkler Schokolade zu füllen. Wir machen das ein kleines bisschen vereinfacht indem der Schokoteig direkt in die Tarteform* gefüllt wird, ohne Mürbeteig. Erstens weil es schneller geht und zweitens weil es mindestens genauso lecker schmeckt! Habt ihr eine spezielle Art eine Tarte au Chocolat zu backen? 

*Eine Tarteform kann übrigens auch als Quicheform genutzt werden - hier ist der Mürbeteig allerdings nicht optional! ;-)

Sonntag, 19. Februar 2017

REZEPT: schneller glutenfreier Apfelkuchen



Apfelkuchen ist ein Kuchenklassiker der einfach immer geht. Anders gesagt, wer liebt Apfelkuchen nicht? Wer sich die Mühe mit dem selbgstemachten Hefeteig nicht machen möchte, kann auf einen Apfelkuchen der schnellen Art ausweichen. Das wäre dann mit einem einfachen Rührteig ohne Wartezeitn und die Äpfel werden nicht klein geschält sondern quasi am Stück auf den Kuchen gelegt. So kann innerhalb von 2 Stunden ein saftiger Apfelkuchen gezaubert werden.

Sonntag, 12. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Matcha Madeleines


Ich bin momentan total auf dem Matcha Trip. Egal ob Matcha Tee oder glutenfreie Matcha Pancakes, ich kann gerade nicht genug von Grünem Tee bekommen. Außerdem fasziniert mich die Tatsache, dass mit Matcha Pulver alles so schön Grün wird! 
Auf der Suche nach einem weiteren Rezept welches ich mit Grünem Tee rumspielen kann, bin ich bei meinem Rezept für glutenfreie Madeleines hängen geblieben. In einer glutenfreien Marmor Madeleine Variante mit Kakao hat es schließlich auch wunderbar geklappt, gelingt es dann vielleicht auch mit dem Matcha Pulver?
Ich war mir dann aber doch etwas unsicher wie sich die süßlichen Madeleines mit dem eher bitteren Matcha kombinieren lassen. Erstaunlich gut hat sich festgestllt, die Kombination aus dem süßen mit dem herben führt zu einem in sich ergänzenden Geschmack. 
Was schmeckt am besten dazu? Eine Tasse Grüner Tee natürlich. 

Dienstag, 7. Februar 2017

REZEPT: glutenfreier Rotweinkuchen


Was sagt "Ich Liebe Dich" schöner als ein glutenfreier Rotweinkuchen? Genau heute in einer Woche ist Valentinstag und für alle die der/dem Liebsten dieses Jahr eine große Freude machen wollen, backen ganz einfach einen Kuchen mit ganz viel Liebe, wie z.B. diesen Rotweinkuchen. Bis vor einer Woche meine Arbeitskollegin die glutenhaltigen Reste von einem Rotweinkuchen mit ins Büro brachte, wusste ich gar nicht, dass so etwas wie Rotweinkuchen existiert. 

Sonntag, 5. Februar 2017

Buchvorstellung: "Lecker ohne... Weizen"


Heute stelle ich Euch ein ganz besonders Kochbuch vor: "Lecker ohne... Weizen" von Sabine Offenborn und Alexandra Hirschfelder die 2009 das Online-Portal lecker-ohne.de, mit Rezepten und Informationen rund um spezielle Ernährungsthemen, gründeten. Das Buch ist vor kurzem unter dem Schlütersche Verlag für ca. €19,99 erschienen.

Warum ist dieses Kochbuch aber nun so besonders? Zum einen weil es sehr verständlich erklärt ob Weizen tatsächlich krank und dick macht. Wer profitiert von einer weizenfreien Ernährung? Was bedeutet es, eine Glutensensitivität zu haben? Bei wem ist der völlige Verzicht auf Weizen sogar notwendig und wie schaffen Betroffene die Umstellung?

Donnerstag, 2. Februar 2017

REZEPT: glutenfreie Matcha Pancakes


Meine Liebe für glutenfreie Pancakes ist unumstritten. Egal ob mit Chia, Schoko, Kürbis, oder so wie heute, mit Matcha verfeinert, Pancakes gehen bei mir fast jedes Wochenende! Als ich vor ein paar Tagen überlegt habe ob und wenn ja, welche Pancake Variationen im Blog noch fehlt... ist das überhaupt möglich?... kam mir beim Küche aufräumen die Idee mit dem Matchapulver. Werden die Pancakes dann Grün? Schmecken die Pancakes dann auch tatsächlich nach Grünem Tee? Die Antwort lautet JA und JA - die Pancakes werden tatsächlich Grün und geschmacklick kommt der Grünte Tee auf jeden Fall durch, sprich, man sollte Matcha mögen um diese Pancakes auzuprobieren! ;-)

Montag, 30. Januar 2017

REZEPT: glutenfreie Double Chocolate Chip Cookies


Der amerikanische Klassiker Chocolate Chip Cookies (zu Deutsch: Kekse mit Schokochips) sind bei uns in Deutschland schon lange angekommen. Leider gibt es diese nur selten glutenfrei. Das ist aber kein Grund darauf verzichten zu müssen. Nein, wir backen glutenfreie Choco Cookies mit riesen großen Schokochips einfach selber! Dann mache ich gerne einen großen Teig und backe dann aber nur 1/3 davon. Der Rest wird zu einer Rolle geformt, in Frischhaltefolie verpackt und in der TK gelagert. So kann ich mir irgendwann in der Zukunft (wenn ich Abends auf der Couch liege und plötzlich einen Hieper auf was Süßes bekomme) innerhalb von 20 Minuten warme glutenfreie Cookies aus dem Backofen zaubern!

Sonntag, 29. Januar 2017

REZEPT: glutenfreier Nudelteig für Lasagne


Vor ein paar Wochen hab ich im Blog mein Lieblingsrezept für eine klassische glutenfreie Lasagne vorgestellt. Das besondere daran ist, dass ich keine klassische Bechamelsoße verwende (zu aufwändig) sondern Ricottaköse und es schmeckt soooo gut. Wer eine Nudelmaschine zuhause hat und bereit ist etwas mehr Zeit (ca. 1 Stunde) zu investieren, kann die Lasagneplatten selbst zubereiten. Wenn ich keine Zeit habe meine glutenfreien Nudeln selber herzustellen verwende ich gern die von Schär, Seitz, 3 Pauly oder Felicia Bio.

Sonntag, 8. Januar 2017

Hallo 2017!

Wie jedes Jahr mache ich mir im Januar darüber Gedanken was im neuen Jahr passieren oder gemacht werden könnte um den Blog für Euch noch interessanter zu gestalten. Immerhin läuft mein Blog jetzt schon seit 8 Jahren und nach so viel Zeit macht es mir heute noch genauso viel Spaß und Freude wie am Anfang. Ich wünsch mir jedes Jahr mehr Zeit zum Bloggen zu haben, was sich dieses Jahr hoffentlich endlich umsetzen lässt!