Mittwoch, 21. November 2012

glutenfrei in New York II

Als ich Mitte September mein Studium erfolgreich beendet habe, wollte ich mich mit einem Urlaub belohnen. Wegen des günstigen Dollarkurses und erschwinglichen Last-Minute Tickets ging es ziemlich spontan für eine Woche nach New York, eines meiner glutenfreien Lieblingsreiseziele. Dort ist glutenfrei Essen ein Kinderspiel und es gibt soooo viele Auswahlmöglichkeiten. 
Bei meiner letzten New York Reise im März 2011 habe ich bereits viele tolle Restaurants und Bäckerein mit glutenfreiem Angebot entdeckt. Dieses Mal habe ich außer dem Risotteria Restaurant keines dieser Locations erneut besucht, sondern ausschließlich neue glutenfreie Leckereien aufgesucht. Darüber wird in diesem Post aber noch nichts verraten, zuerst werden Flug, Einkaufsmöglichkeiten und Produkte vorgestellt.

Der Flug nach New York mit US Airways war für mich glutenfreies Neuland. Ich bin zwar schon mit Lufthansa, Ethiad und United fglutenfrei geflogen, aber noch nicht mit US Airways. Nach etwas Recherche im Internet und zahlreichen Horrorgeschichten über USAirways und deren Service mit Special Meals, war ich sehr skeptisch was das Essen anging. Ich hatte mir sogar überlegt eine komplette Mahlzeit vorzukochen und mitzunehmen, damit ich im schlimmsten Fall nicht verhunger. Schlußendlich hatte ich keine Zeit einzukaufen und musste hoffen, dass mir im schlimmsten Fall eine Packung glutenfreie Bretzn und M&M's für 12 Stunden reicht. Die Panik war völlig umsonst. Mein glutenfreies Essen hat es sowohl auf dem Hin- und Rückflug mit ins Flugzeug geschafft. Kulinarisch war es wie die 'normalen' Flugzeugessen, nicht überragend, aber der Hunger drückt es ja dann irgendwie rein. 

gluten free meal bei US Airways
glutenfreies Mittagessen bei US Airways: Hühnchen mit Wildreis und Spinat.
Frühstück bei US Airways: sehr enttäuschend. Reiscracker, Butter und Marmelade.

Wenn ich eine glutenfreie Großsstadt wie New York besuche, nehme ich an Lebensmitteln lediglich eine halbe Packung Brot für die ersten 1-2 Tage, zwei Packungen Salini's von Schär für den Hin- und Rückflug und ToastaBags mit. Am Tag der Ankunft bin ich dann trotzdem noch am Abend zu einem Supermarkt (Whole Foods am Union Square, hat angeblich die größte glutenfreie Auswahl) gefahren um Udi's Gluten Free Brot für's Frühstück zu kaufen und zu schauen was es an glutenfreien Neuheiten gibt. Dabei konnte ich den Brownie Bites von Udi's nicht wiederstehen und hab sofort eine Packung eingekauft.
ein glutenfreies Cinnamon Bread von Udi's kostet $6,49 (ca. €5)

die Brownie Bites von Udi's


Während der ganzen Woche habe ich noch ein paar weitere glutenfreie Produkte eingekauft: u.a. vier Sorten glutenfreies Müsli (gekauft bei TARGET), fünf Packungen Udi's Brot, ein paar Sorten Cookies, glutenfreie Ramen Nudeln und noch ein paar weitere Kleinigkeiten. Die Lebensmittel überstehen einen Langstreckenflug am besten im Handgepäck!

G-Free NYC ist der einzige Store in ganz Manhattan der sich ausschließlich glutenfreien Lebensmitteln widmet. Die Auswahl an glutenfreien Produkte ist zwar groß, aber leider ist der Shop ziemlich winzig. Dafür war der Service ausgezeichnet, neben der Beratung gab es auch noch eine Liste mit glutenfreien Restaurants in New York, genial! www.gfreenyc.com


weitere glutenfreie Artikel über New York:



1 Kommentare:

Tina hat gesagt…

Wow, so einen Shop wie in NYC hätt ich hier in Bielefeld auch gerne! :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...