Montag, 4. April 2011

glutenfrei Essen in New York - Teil 1

Risotteria
270 Bleecker Street
New York, NY 10014

wahrscheinlich mein absoluter Favorit der Restaurants die ich während meinen fünf Tagen New York besucht habe. Risotteria liegt im Greenwich Village auf der Bleecker Street, eine übercoole Adresse für ein (glutenfreies) Restaurant.

Kaum hingesetzt kamen Speisekarte und ein paar kostenlose Breadsticks an den Tisch. Kostenlos gibt es bei einer glutenfreien Diät selten -> Pluspunkt! Nicht nur for free, sondern auch geschmacklick der asbolute Wahnsinn. Ich werde alles versuchen das Rezept herauszufinden und asap nachbacken!!!

Jetzt zur Speisekarte, typisch italienisch: Risotto, Pizza und Pasta. Für mich war ganz klar was ich probieren muss: ein Panini, was saftig, mit frischen Zutaten fast schon überfüllt war, und natürlich eine Pizza! Die Pizza war fast so gut wie in Italien: knusprig, dünn & alles frisch. Ein Nachtisch durfte natürlich nicht fehlen, hier hab ich mir das 'Special' des Tages gegönnt: ein Schokoladenkuchen mit Frosting, was der perfekte Abschluß war. Vielen Dank Risotteria für dieses wunderbares Mittagessen. Sobald ich mal wieder in New York bin, seid ihr mein erster Stop.


Friedman's Lunch (im Chelsea Market)
75 Ninth Ave
New York, NY 10011
mitten im Chelsea Market, etwas düster und versteckt hab ich 'Friedman's Lunch' an meinem letzten Tag in New York aufgesucht. Zur Mittagszeit war es ordentlich voll. Man wartet trotzdem keine 10 Minuten auf einen Tisch und bekommt schnell die Speisekarte. Hier gibt es keine separate glutenfreie Karte, sondern Markierungen: ein Punkt neben dem Gericht bedeutet es kann glutenfrei zubereitet werden. Bei der Bestellung: ein Turkey Sandwich und eine Vegetable Soup, einfach dazu sagen dass beide glutenfrei zubereitet werden müssen.Es lohnt sich zu 100%. Frische Zutaten, einfaches Essen.



Bloom's Deli
350 Lexington Avenue
New York, NY 10016
Ein charmanter, typisch amerikanischer Diner geführt von Italienern in der feinen Murray Hill Gegend von New York. Die glutenfreie Speisekarte war mehr als zufriedenstellend. Nach langem Überlegen hab ich mich für ein Tuna Salad Sandwich und den 400g Cheeseburger 'deluxe' entschieden. Keine 15 Minuten später kam unser Essen. Einfache 'amerikanische' Küche, erneut frische Zutaten und absolut faire Preise. Sandwich hat ca. $9 gekostet, Burger ca. $14.
 

-> wo es in Chinatown glutenfreies Essen gibt, was ich in der Babycakes Bäckerei erlebt habe und ein paar weitere (glutenfreien) Restaurants von denen ich Euch erzählen muss, erfahrt ihr im zweiten Teil von glutenfrei Essen in New York!  

noch mehr glutenfrei in New York:
weitere Artikel aus dem ReiseSpecial:

5 Kommentare:

Mischmi hat gesagt…

Ich will sofort da hin! Die Risotteria steht schon seit mehreren Jahren auf meiner "da muss ich hin" List

Anonym hat gesagt…

Das Essen auf deinen Fotos sieht super lecker aus. Ich wäre soooo gerne dabei gewesen. Mach weiter so. Genialer Blog!!!

Norbert Gillmann hat gesagt…

Wie hast Du die glutenfreien Restaurants ausfindig gemacht?
Durch eine mehr oder weniger aufwändige Internet-Recherche? Oder vielleicht hast Du Dich durch einen "Gluten free Travellers` Guide for the USA" (den es so nicht gibt) beraten lasen?

Katie hat gesagt…

Ja, das Internet war eine große Hilfe. Man braucht nur die richtigen Keywords und Voila: dank GoogleMaps hab ich z.B das Bloom's Deli gefunden. Risotteria & Friedman's Lunch waren Empfehlungen von Zöli's die in NYC leben. Da ich über beide Restaurants vorab auch nur Gutes auf Blogs/anderen Seiten gelesen hatte war mir sofort klar: DA MUSS ICH HIN.

Anna May hat gesagt…

Super.... das sieht alles so lecker aus, da werde ich auch sofort in NYC hinwatscheln, sobald ich angekommen bin.kann's jetzt schon kaum erwarten...mmmmhh
Vielen Dank für die super Tipps

Kommentar veröffentlichen